Onlinemeldescheine/ Online-entrys 2018

Geschützte Spezialrassehundeausstellungen 2018

Datum

Ort

Ausrichter

Richter

Ausstellungsleitung/Meldestelle

Einladung

Meldeschluss
&
Meldeschein

 

12.05.2018

Harkerode

LG Sachsen-Anhalt

Frau Pia Hansen (DK)

Herr Daniel Krebes (DE)

Ausstellungsleitung und Meldestelle
Heike Mnich
Breite Straße 12
39596 Arneburg
Tel.: 039321-27198
e-Mail: heike-mnich@web.de

folgt

folgt

18.08.2018

Sottrum

LG Nord

Frau Petra Högberg (SE)

Frau Beatrix Klein (CH)

Ausstellungsleitung:
Jessika Kämpfer
Königstor 14a
34117 Kassel

eMail: jessikakaempfer@hotmail.de

Meldestelle:
Sylvia Kämpfer
Hannoversche Straße 6a
21255 Kakenstorf

eMail: kaempfer@gmx.at

folgt

folgt


Jeder teilnehmende Hund muss wirksam gegen Tollwut schutzgeimpft sein (EU–Heimtierausweis mitbringen).

Die Hunde, die zu einer solchen Veranstaltung gebracht werden, müssen nachweislich mindestens drei Wochen vor der Veranstaltung gegen Tollwut geimpft worden sein. Im Falle einer Erstimpfung muss der Hund zum Zeitpunkt der Impfung mindestens 3 Monate alt gewesen sein und die Impfung zum Zeitpunkt der Veranstaltung mindestens 21 Tage zurückliegen.*

Die Tollwutschutzimpfung ist, vom Tag der Impfung an, 12 Monate gültig. Wenn eine längere Gültigkeit geltend gemacht werden soll, muss dies durch Eintragung der Gültigkeit im Impfausweis bzw. im EU-Heimtierpass im Feld „Gültig bis“ nachgewiesen werden. Wenn bei einem gegen Tollwut geimpften Hund vor Beendigung der Gültigkeit der bestehenden Impfung die Nachimpfung gegen Tollwut erfolgt, so entfällt die sogenannte 3-Wochen-Frist.

* Welpen mit einem Alter von unter 3 Monaten und 21 Tagen können in keinem Fall diese Voraussetzungen erfüllen.


~~~

Achtung: Attention/Attantion/Atencion:

Bei Meldung für die Zucht-, Champion- und die Leistungsklasse

muss der Berechtigungsnachweis beigefügt werden, da sonst der Hund in die Offene Klasse versetzt wird.

A copy of the recognized Champion Titel and Working Certificate for the Champion/Working class to be included. Otherwise the dog will be categorized as "Open Class".

Pour lesinscription dans la classe champion, et classe travail, joindre la licence ( la justicatife),sinon le chien sera transfere dans la"classe ouverte".

En las inscripciones para las clases de champeon y de Trabajo deba acompanares justisficante de habilitacion, ya que de lo contrabio el perro meria remitido a la "Clase Abierta".


Erläuterungen der Klassen:

Welpenberatung Erstvorführung von Welpen bis zu 6 Monaten. Aus zuchtorientierten Gründen erfolgt eine Beratung mit schriftl. Richterbericht.

Welpen, im Alter von weniger als 4 Monaten müssen mit einer Bescheinigung begleitet sein, aus der hervorgeht, dass das jeweilige Tier am Tage der Ausstellung dieser Bescheinigung untersucht wurde und frei von klinischen Anzeichen einer Tollwuterkrankung befunden wurde. Die Bescheinigung darf am Tage der Veranstaltung nicht älter als 10 Tage sein. Ferner muss diese Bescheinigung Name und Anschrift d. Tierbesitzers, Name und TätoNr. d. Hundes beinhalten (ggfls. ChipNr). 

Jüngstenklasse Alter zwischen 6 Monaten und 9 Monaten
Jugendklasse Alter zwischen 9 Monaten und 18 Monaten
Zwischenklasse Alter zwischen 15 Monaten und 24 Monaten
Offene Klasse Alter ab 15 Monaten
Zuchtklasse Zum Start berechtigt sind zuchttaugliche Hunde (gültige Körung)
Leistungsklasse Zum Start berechtigen die Ausbildungskennzeichen VPG I - III, IPO I-III, FH, BH-VT/BH-Club und die Leonberger Gehorsamsprüfungen LG I-III, LF I-III (ab 15 Monate)
Veteranenklasse Zum Start sind Hunde berechtigt, die am Tage der Rassehundeausstellung das 8. Lebensjahr vollendet haben
Championklasse Zum Start berechtigen die Titel: Internationaler Schönheits-Champion (Int. Ch.), Deutscher Champion (VDH) (Dt.Ch.VDH), Deutscher Champion (Club) (Dt.Ch. Club), Nationale Champions, VDH-Europasieger und Deutscher Bundessieger nur in Verbindung mit einer Anwartschaft für einen Champion Titel auf einer anderen Rassehundeausstellung
Zusätzlich: Clubsieger Leonberg, Landes- und Bezirksgruppensieger

Zuchtgruppen-Wettbewerb: Zuchtgruppen bestehen aus mindestens 3 Hunden mit gleichem Zwingernamen. Sie müssen am gleichen Tag bei der Einzelbewertung mindestens die Formwertnote "Gut" erhalten haben.

Nachzuchtgruppen-Wettbewerb: Als Nachzuchtgruppen gelten sämtliche Nachkommen eines Rüden oder einer Hündin. Die Gruppe besteht aus solch einem Rüden bzw. solch einer Hündin sowie mindestens 5 Nachkommen beiderlei Geschlechts aus mindestens zwei verschiedenen Würfen. Alle vorgestellten Hunde müssen zuvor auf einer Zuchtschau mindestens die Formwertnote "Gut" erhalten haben, mindestens 2 der vorgestellten Hunde müssen am gleichen Tag ausgestellt worden sein. Die geforderte Formwertnote muss bei der Meldung nachgewiesen werden.

Paarklassen-Wettbewerb: Paarklassen bestehen aus einem Rüden und einer Hündin, die Eigentum eines Ausstellers sein müssen. Sie müssen am gleichen Tag bei der Einzelbewertung mindestens die Formwertnote " Gut " erhalten haben ausgestellt worden sein.

Im Wettbewerb stehen die Titel: Jugendsieger (entsprechend BG/LG oder Club) & Sieger (entsprechend BG/LG oder Club) (jeweils Rüden und Hündinnen); ausserdem die Anwartschaften auf die Titel Deutscher Champion (VDH) und Deutscher Champion-(Club) (jeweils Rüden und Hündinnen) in der Offenen Klasse, Zwischenklasse und in der Champion Klasse und Deutscher-Jugendchampion (Club)/ Deutscher-Jugendchampion VDH; Deutscher Veteranenchampion VDH, Bester Hund des anderen Geschlechts/Best of Opposite Sex (BOS), sowie der Beste Hund der Rasse/Best of Breed (BOB)

Die Vergabe aller Titel und Anwartschaften stehen im Ermessen der Richter, ein Vergabeanspruch besteht nicht.