Rüden                                 Termine                                 Züchter                                Vorstand

Archiv

Protokoll der Jahreshauptversammlung 2011 mit Wahlen

der Landesgruppe Mecklenburg-Vorpommern
 
im DCLH e.V.

Datum: 26.02.2011, 14:00 Uhr

Ort: Broderstorf, Landgasthof "Zur Mooreiche"

Teilnehmer: 25 Mitglieder + 1 Gast

Die Terminankündigung sowie die Einladung zur Jahreshauptversammlung am 26. Februar 2011 im Landgasthof „Zur Mooreiche" in Broderstorf und die Tagesordnung waren rechtzeitig im Offiziellen Organ des DCLH „Der Leonberger" wie auch auf der Internetseite der LG Mecklenburg-Vorpommern (www.dclh-lg-mv.de) veröffentlicht worden.

TOP 1: Eröffnung, Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit
Pünktlich um 14:00 Uhr eröffnete der Vorsitzende der Landesgruppe die Jahreshauptversammlung. Als Protokollant der Veranstaltung wurde der Unterzeichner einstimmig von den anwesenden Mitgliedern gewählt.
Zum Zeitpunkt der Eröffnung waren 24 Mitglieder (und ein Gast) anwesend, so dass die Beschlussfähigkeit für die Jahreshauptversammlung festgestellt werden konnte. Um 14:20 Uhr kam noch ein weiteres Mitglied zur Jahreshauptversammlung, so dass ab diesem Zeitpunkt 25 stimmberechtigte Mitglieder der LG Mecklenburg-Vorpommern anwesend waren.

TOP 2: Bestätigung der Tagesordnung
Zur vorgeschlagenen Tagesordnung gab es keine Änderungsanträge. Die Tagesordnung wurde einstimmig mit 24 Ja-Stimmen beschlossen.

TOP 3: Wahl der Kassenprüfer
Als Kassenprüfer für das Haushaltsjahr 2010 wurden Marion Bieber und Hans-Joachim Schreiber vorgeschlagen, die ihre Bereitschaft bekundeten. Die Wahl der beiden Vorgeschlagenen erfolgte einstimmig mit 24 Ja-Stimmen.

TOP 4: Vortrag „LPN1 – Verantwortung der Züchter"
Norbert und Daniel Krebes unterrichteten die Anwesenden in einem sehr informativen und verständlichen Vortrag über die Leonberger Polyneuropathie1 (LPN1). Der Vortrag umfasste die Darstellung der Symptome der Erkrankung, die genetischen Ursachen und die daraus resultierende hohe Verantwortung der Züchter unserer schönen Leonberger für die Gesunderhaltung unserer Hunderasse. Mit der Vorführung eines Videos wurde das eben Erläuterte für alle noch einmal mit beeindruckenden Aufnahmen veranschaulicht. Insbesondere die Symptome wie das beeinträchtigte Gangwerk, die Belastungsintoleranz und die Probleme der erkrankten Tiere bei der Atmung sorgten für Betroffenheit bei den Anwesenden. Aus dieser Betroffenheit und wegen der züchterischen Bedeutung entwickelte sich zu diesem Tagesordnungspunkt eine lebhafte Diskussion. Durch Gisela Sobol, die einen Erfahrungsbericht eines Halters verlas, dessen Leonberger an LPN1 erkrankt war, wurde die Diskussion sehr anschaulich und für alle greifbar.

Zum Abschluss der Diskussion wurden die für die Jahreshauptversammlung im April dieses Jahres in Kassel zur Beschlussfassung anstehenden diesbezüglichen zwei Änderungen der Zuchtordnung erörtert und fanden große Zustimmung.

TOP 5: Bericht des Vorsitzenden
Der Vorsitzende unserer Landesgruppe informierte über den aktuellen Mitgliederbestand (76 Mitglieder). Damit ist der Mitgliederbestand unserer Landesgruppe im Wesentlichen seit 2007 von geringfügigen Schwankungen abgesehen konstant. Im Jahr 2010 konnte unsere Landesgruppe 3 neue Mitglieder in ihren Reihen begrüßen.
Der Mitgliederbestand des Deutschen Clubs für Leonberger Hunde e.V. beträgt insgesamt 2.208 Mitglieder zuzüglich 64 Auslandsmitglieder. Im Vergleich des Jahresanfangsbestandes 2011 zum Beginn des Jahres 2010 waren insgesamt 78 Mitglieder weniger.

Norbert Krebes berichtete über die wesentlichen Aktivitäten im zurückliegenden Jahr. So waren z.B. zum 1. deutschlandweit ausgerufenen Tag des Hundes des VDH unsere Landesgruppe mit 10 Leonbergern und 13 Mitgliedern die am stärksten vertretene Rasse bzw. Landesgruppe in Rostock. Weitere Höhepunkte des Jahres 2010 waren die 8. Spezialrassehundeausstellung in Tessin, die 7. Internationale Rassehundeausstellung in Rostock und die Filmaufnahmen mit unseren Leos zur Werbung für die Rostocker Show in der Sendung „Lust auf Norden" im Norddeutschen Rundfunk. Für das Vereinsleben mindestens genau so wichtig waren auch die vielen gemeinsamen Ausflüge und Exkursionen zum Beispiel an die Ostsee bei Warnemünde, in den Naturerlebnispark nach Mühlenhagen, in den Wald im Revier Neukrug, das Sommerfest in Tessin, das Körtraining sowie das Training zur Vorbereitung auf die kommende Ausstellungssaison in Tessin und vieles andere mehr.
Zum Abschluss seines Berichts gab der Vorsitzende noch einen Ausblick auf die geplanten Aktivitäten im laufenden Jahr. Höhepunkte werden u.a. die 9 Spezialrassehundeausstellung in Tessin, die Strandwanderung an der Ostsee, die CACIB in Rostock, das Sommerfest in Krugsdorf und der Ausflug in den Natur- und Umweltpark in Güstrow sein.

Danach ehrte der Vorsitzende zwei Mitglieder unserer Landesgruppe für 15 Jahre Mitgliedschaft im DCLH. Über die Urkunde und einen Blumenstrauß freuten sich Joachim Wedel und Manfred Zentner unter dem Beifall der Anwesenden.

Zum Abschluss seines Berichts dankte Norbert Krebes den Mitgliedern des Vorstandes Manfred Zentner, Daniel Krebes, Christina Salwasser und Gisela Sobol für die Unterstützung und Mitarbeit in der zurückliegenden Wahlperiode persönlich mit einem Blumenstrauß.

Im Anschluss hat Hans-Joachim Schreiber anhand einer Powerpoint-Präsentation (Anlage) die zurückliegenden vier Jahre noch einmal mit einer Vielzahl von Fotos Revue passieren lassen. Insgesamt 49 Veranstaltungen der Landesgruppe in ca. 46 Monaten sind Beleg dafür, dass unser Vorstand und viele Landesgruppenmitglieder sehr aktiv waren.

TOP 6: Kassenbericht
Der Kassenwart unserer Landesgruppe Daniel Krebes berichtete über die Entwicklung der Einnahmen und Ausgaben sowie den abschließenden Kontostand für das Haushaltsjahr 2010. Die Darstellung der Entwicklung des Kontostands unserer Landesgruppe seit 2004 und die Information über die Investitionen unserer LG in wichtiges Equipment für unsere Verbandsarbeit (z.B. Laptop, Drucker, Tierwaage, Ausstellungspavillon u.dgl.) legte Zeugnis von sparsamsten Mitteleinsatz ab.

TOP 7: Bericht des Landesgruppenzuchtwarts
Unsere Landesgruppenzuchtwartin Gisela Sobol stellte den Zuchttierbestand in unserer Landesgruppe dar (7 Zuchthündinnen und 4 Zuchtrüden stehen zum Einsatz) und informierte über das Zuchtgeschehen in unserer Landesgruppe. Danach waren 4 Würfe zu verzeichnen von denen 3 aufgezogen werden konnten. Die Zuchtrüden der Landesgruppe kamen im Zuchtjahr 2009/ 2010 12x zum Einsatz.

TOP 8: Aussprache zu den Berichten
In der anschließenden Aussprache zu den einzelnen Berichten wurden insbesondere die aus Sicht der Züchter und Halter nicht immer erkennbare Nachvollziehbarkeit der Richterentscheidungen bei Spezialzuchtschauen bzw. Internationalen Rassehundeausstellungen und bei den Körungen im DCLH angesprochen.
Kritisch angesprochen wurde auch die im DCLH bzw. im VDH zunehmende Anzahl von Spezialzucht- und Internationalen Rassenhunde-Ausstellungen. Aufgrund der dadurch zu verzeichnenden sinkenden Teilnehmerzahlen wird zum Einen die Finanzierbarkeit der Ausstellungen durch die Landesgruppen zunehmend in Frage gestellt. Kritischer ist aber zu bewerten, dass durch die sinkende Anzahl der Ausstellungstiere bei den einzelnen Wettbewerben die Konkurrenz deutlich sinkt, was zu einer abnehmenden Qualität der Siegertiere und Platzierten führen kann.
Weiter wurde kritisch diskutiert, dass durch die zunehmende Anzahl ausländischer Zuchtpartner in der Zucht des DCLH, über die in aller Regel wenig Kenntnisse über die Qualitäten der jeweiligen Abstammungen bzw. über verborgene Mängel im Phänotyp und ggf. auch im Genotyp vorliegen, der züchterische Fortschritt der Rasse in Deutschland gefährdet werden kann.
Im Rahmen der Diskussion wurde deutlich, dass viele Mitglieder unserer Landesgruppe diese Entwicklung durchaus kritisch sowie als eine Beeinträchtigung und ein Risiko für die Zuchtauslese und den Zuchtfortschritt bei der Manifestierung des Rassestandards für unsere Leonberger-Zucht sehen. Insoweit sollte sich der Vorstand der Lösung dieser Fragen in Zukunft verstärkt zuwenden. Z.B. könnte künftig eine Regelung in der Zuchtordnung sicherstellen, dass ausländische Zuchtpartner nur dann in Deutschland zum Einsatz kommen können, wenn diese mindestens auf einer Spezialrassehundeausstellung oder Internationalen Rassehundeausstellung in Deutschland erfolgreich vorgestellt wurden.

TOP 9: Entlastung des Vorstandes
Durch die beiden Kassenprüfer wurden die vorfliegenden Belege für die Ausgaben und Einnahmen im Haushaltsjahr 2010 auf Vollständigkeit geprüft, die Summenbildung wie auch die Abschlussrechnung nachvollzogen. Dabei wurde in allen Einzelfällen Übereinstimmung und Richtigkeit festgestellt. Im Ergebnis wurde der Jahreshauptversammlung empfohlen, den Vorstand der Landesgruppe für das Haushaltsjahr 2010 zu entlasten.

Durch die Jahreshauptversammlung erfolgte im Ergebnis der anschließenden Abstimmung die Entlastung des Vorstandes einstimmig mit 25 Ja-Stimmen.

TOP 10: Wahlen
10.1 Bestellung der Wahlkommission
Auf Vorschlag aus den Reihen der Mitglieder wurden Dorothea Schmoock und Christina Salwasser als Wahlkommission für die Wahl des neuen Vorstandes der LG M-V bestellt.

10.2: Wahl des 1. Vorsitzenden
Auf Vorschlag aus den Reihen der Mitglieder der LG M-V wurde Norbert Krebes ohne Gegenkandidat und einstimmig mit 25 Ja-Stimmen zum 1. Vorsitzenden der Landesgruppe gewählt.

10.3: Wahl des 2. Vorsitzenden
Auf Vorschlag aus den Reihen der Mitglieder der LG M-V wurde Manfred Zentner ohne Gegenkandidat und einstimmig mit 25 Ja-Stimmen zum 2. Vorsitzenden der Landesgruppe gewählt.

10.4: Wahl des Kassenwartes
Auf Vorschlag aus den Reihen der Mitglieder der LG M-V wurde Daniel Krebes ohne Gegenkandidat und einstimmig mit 25 Ja-Stimmen zum Kassenwart der Landesgruppe gewählt.

10.5: Wahl des Schriftführers
Auf Vorschlag aus den Reihen der Mitglieder der LG M-V wurde Hans-Joachim Schreiber ohne Gegenkandidat und einstimmig mit 25 Ja-Stimmen zum Schriftführer der Landesgruppe gewählt.

10.6: Wahl des Landesgruppenzuchtwartes
Auf Vorschlag aus den Reihen der Mitglieder der LG M-V wurde Gisela Sobol ohne Gegenkandidat und einstimmig mit 25 Ja-Stimmen zum Zuchtwart der Landesgruppe gewählt.

Alle gewählten neuen Mitglieder des Vorstandes nahmen die Wahl an und bedankten sich für das entgegengebrachte Vertrauen.

TOP 11: Verschiedenes
Daniel Krebes wurde als verantwortliches Vorstandsmitglied für Ausstellungsfragen benannt. Der Vorsitzende wurde gebeten, den Vorstand des DCLH entsprechend zu informieren.

Die Jahreshauptversammlung der Landesgruppe Mecklenburg-Vorpommern wurde durch den 1. Vorsitzenden gegen 17:30 Uhr beendet.

Für das Protokoll: Bestätigung 1. Vorsitzender:
Hans-Joachim Schreiber Norbert Krebes
Consrade, den 01.03.2011 Tessin, den 01.03.2011

 

Protokoll der Jahreshauptversammlung

der Landesgruppe Mecklenburg-Vorpommern im DCLH e.V.


 
TOP 1:
Norbert Krebes eröffnet die Jahreshauptversammlung der Landesgruppe Mecklenburg-Vorpommern um 13:35 Uhr, begrüßt alle Anwesenden. Er übergibt das Wort an Daniel Krebes, der sich bei allen anwesenden Mitgliedern für die Hochzeitsglückwünsche bedankt. Anschließend stellt Norbert Krebes fest, dass 23 Mitglieder und 3 Gäste anwesend sind und die Versammlung somit beschlussfähig ist

 

TOP 2:
Die Tagesordnung wird bestätigt. Als Protokollantin wird die Schriftführerin der LG M-V Christina Salwasser vorgeschlagen und einstimmig gewählt.
 
TOP 3:
Norbert Krebes bittet um Vorschläge zweier Kassenprüfer. Es werden Hans-Joachim Schreiber und Marion Bieber vorgeschlagen, die sich wieder bereiterklären die Landesgruppenkasse zu prüfen. Sie werden einstimmig für diese Aufgabe benannt.
 
TOP 4:
Norbert Krebes zeigt in einem Kurzvortrag den Weg vom Welpenkauf zur Zuchttauglichkeit auf. Er referiert über die Anforderungen an den Rüden- bzw. Hündinnenbesitzer und geht ebenso auf die Anforderungen an den Hund ein. Norbert Krebes erläutert unter anderem, dass ein Welpenkäufer mit züchterischen Absichten sich schnell überlegen sollte in den Club einzutreten, da eine zweijährige Mitgliedschaft im DCLH e.V. vor Zuchteinsatz Pflicht ist. Abschließend weist Norbert Krebes darauf hin, dass dies alles in der Zucht- bzw. Körordnung des DCLH e.V. festgeschrieben ist und nachgelesen werden kann.
 
TOP 5:
Norbert Krebes berichtet über die aktuelle Mitgliedersituation zum 01.01.2010 von 76 Mitgliedern und zeigt dabei die Entwicklung der letzten vier Jahre auf. Er heißt Eckhard, Dorothea und Daniela Schmoock, die sich 2009 unserer Landesgruppe zuschreiben haben lassen, herzlich willkommen. Anschließend weist er auf einen Neueintritte bis Februar 2010 hin und begrüßt unser Neumitglied Herr Ralf Eberbach aus Mönkebude herzlich.
Norbert Krebes ruft die Veranstaltungen des Jahres 2009 in Erinnerung und bedankt sich für die durchweg gute Beteiligung der Landesgruppe. Er freut sich über die guten Meldeergebnisse unserer beiden Ausstellungen in Tessin am 27. Juni 2009 mit 100 gemeldeten Hunden und Rostock am 04. Oktober 2009 mit 49 gemeldeten Hunden. Zusätzlich bedankt er sich bei allen, die bei der Organisation geholfen haben und es wieder möglich gemacht haben auf der CACIB-Schau in Rostock einen Infostand über zwei Tage durchgängig zu betreuen.
Anschließend weist Norbert Krebes darauf hin, dass viele Landesgruppenmitglieder auf zahlreichen Veranstaltungen und Zuchtschauen in Deutschland vertreten waren. Er führt an, dass eine große Gruppe unserer Mitglieder in Hamburg als Aussteller vertreten war. Ebenso begrüßt er die Tätigkeit als Ringleiter bzw. Ringsekretär einiger unserer Mitglieder auf der Clubschau in Leonberg sehr.
Norbert Krebes bedankt sich bei Familie Schreiber und Familie Zentner, die sich sehr bemühen unsere Homepage mit Beiträgen zu füllen. Er ermutigt sie und alle anderen, uns weiter mit persen Beiträgen für unsere Öffentlichkeitsarbeit zu unterstützen. Er weist darauf hin, dass die Welpenliste der Landesgruppe auf der Homepage nur nach Absprache mit den Züchtern aktualisiert wird und es keinen Automatismus dahinter gibt.
Norbert Krebes weist auf den Tag des Hundes am 06. Juni 2010 und die geplante Veranstaltung des Landesverbandes hin. Er regt an, sich Gedanken zu machen, wie wir an diesem Tag vertreten sein könnten.
Ebenso gibt er einen Ausblick auf die geplanten Veranstaltungen für das Jahr 2010 und bedankt sich nochmals für die geleistete Arbeit in 2009.
Abschließend ehrt Norbert Krebes folgende Mitglieder für die 15-jährige Mitgliedschaft im DCH e.V.: Thurid Sobol, Daniel Krebes, Christopher Krebes, Dr. Christa Korrmann, Erhard Korrmann, Christina Weinreich, Frank Weinreich, sowie Werner Schulz. Manfred Zentner ehrt unseren Landesgruppenvorsitzenden Norbert Krebes für seine 25-jährige Mitgliedschaft im Verein mit der silbernen Ehrennadel. Norbert Krebes bedankt sich herzlich und übergibt das Wort an den Kassenwart.
 
TOP 6:
Daniel Krebes berichtet über die aktuelle Finanzsituation der Landesgruppe. Er gibt den Kontostand vom 31.12.2009 bekannt und erläutert die Gründe der Veränderung zum Vorjahresergebnis. Dabei zeigt er die getätigten Einnahmen und Ausgaben des Jahres 2009 auf. Anschließend geht er auf die finanzielle Durchführung der 7. Spezialrassehundeausstellung ein und spricht über das erzielte Endergebnis. Weiterhin erklärt er die Abrechnung der CACIB-Schau 2009 in Rostock und versucht die Gründe für ein negatives Endergebnis darzustellen. Daniel Krebes berichtet ebenso über die Abrechnung der Sommerfestveranstaltung. Er nennt aktuelle Ausgaben und gibt den aktuellen Kontostand bekannt. Alle Einnahmen, sowie Ausgaben sind im Kassenbuch nachzulesen. Gegen 14:40 Uhr wird eine kleine Kaffeepause eingelegt, in der das Kassenbuch geprüft wird.
 
TOP 7:
Dr. Gisela Sobol beschreibt die Zuchtsituation in der Landesgruppe des vergangenen Jahres 2009. Sie nennt die gefallenen Würfe und berichtet insgesamt 19 Welpen in der Landesgruppe Mecklenburg-Vorpommern abgenommen zu haben. Sie weist darauf hin, dass es keine Kaiserschnitte gab und bei den beiden Verpaarungen alle Zuchtauflagen eingehalten wurden. Anschließend geht Dr. Gisela Sobol auf die Situation im Club ein. Sie berichtet über die Anzahl der gefallenen Welpen und nennt Bayern als wurfreichstes Bundesland. Ebenso geht Sie auf die Häufigkeiten von Kaiserschnitten ein und empfiehlt nach 2 Kaiserschnitten die Zuchthündin nicht mehr zur Zucht einzusetzen. Ein entsprechender Antrag wird in der JHV 2010 in Kassel gestellt werden. Abschließend erwähnt Sie die Anzahl der Hunde, die an Nachzuchtbeurteilungen teilgenommen haben, als unzureichend. Insgesamt müsse man Ihrer Meinung nach mehr auf den Genotyp setzen und nicht immer nur nach dem Phänotyp urteilen.

 

TOP 8:
Norbert Krebes regt zur Aussprache zu den Berichten an. Hans-Joachim Schreiber erwähnt, dass die Organisation der letzten Spezialrassehundeausstellung sehr gelungen ist, da die Arbeit auf viele Köpfe verteilt werden konnte. Er regt an und hofft, es in diesem Jahr genauso machen zu können.
Regina Zentner spricht die Betreuung des Infostandes auf der Internationalen RasseHundeAusstellung in Rostock an und wirbt um ein weiteres Betreuerteam, da ein kompletter Tag für ein Team doch sehr anstrengend sei.
Hans-Joachim Schreiber erklärt das Kassenbuch gemeinsam mit Marion Bieber geprüft zu haben und lobt die gute Buchführung. Es gibt keine Beanstandungen.
Es gibt keine weiteren Wortmeldungen.
 
TOP 9:
Hans-Joachim Schreiber schlägt vor den Vorstand zu entlasten. Der Vorstand wird einstimmig entlastet.
 
TOP 10:
Norbert Krebes geht auf die Anträge der im April stattfindenden Jahreshauptversammlung in Kassel ein und gibt sie zur Diskussion frei. Weiterhin wird als Anstoß eine Teilnahme am Begleithundewettkampf angeregt. Es gibt keine weiteren Wortmeldungen.
Der 1. Vorsitzende Norbert Krebes bedankt sich für die Teilnahme an unserer Jahreshauptversammlung, für die geleistete Aufmerksamkeit, sowie die gute Mitarbeit und schließt die Versammlung gegen 16:00 Uhr.
 

Christina Salwasser, Protokollantin                                                                                                                    Norbert Krebes, 1. Vorsitzender

 

 

Protokoll der Jahreshauptversammlung

der Landesgruppe Mecklenburg-Vorpommern im DCLH e.V.

Datum: 07.03.2009, 13:30 Uhr

Ort: Thelkow, Gaststätte „Dorfkrug“

Teilnehmer: 20 Mitglieder + 3 Gäste

Tagesordnungspunkte:

  1. Eröffnung, Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit
  2. Bestätigung der Tagesordnung
  3. Wahl der Kassenprüfer
  4. Vortrag „Änderungen in der Ausstellungsordnung“
  5. Bericht des 1. Vorsitzenden
  6. Kassenbericht
  7. Bericht des Landesgruppenzuchtwartes
  8. Aussprache zu den Berichten
  9. Entlastung des Vorstandes
  10. Verschiedenes

 TOP 1:

Norbert Krebes eröffnet die Jahreshauptversammlung der Landesgruppe Mecklenburg-Vorpommern um 13:35 Uhr, begrüßt alle Anwesenden und bedankt sich für die Teilnahme. Er stellt fest, dass 20 Mitglieder und 3 Gäste anwesend sind und die Versammlung somit beschlussfähig ist.

 TOP 2:

Die Tagesordnung wird bestätigt. Als Protokollantin wird die Schriftführerin der LG M-V Christina Salwasser vorgeschlagen und einstimmig gewählt.

 TOP 3:

Norbert Krebes bittet um Vorschläge zweier Kassenprüfer. Es werden Hans-Joachim Schreiber und Marion Bieber vorgeschlagen, die sich bereiterklären die Landesgruppenkasse zu prüfen. Sie werden einstimmig für diese Aufgabe benannt.

 TOP 4:

Daniel Krebes referiert in einem Kurzvortrag über die Änderungen in der Zuchtschauordnung. Er geht dabei auf die Namensänderung der Zuchtschauen in Rassehundeausstellungen ein und zeigt einzelne Änderungen in den Paragraphen der Ausstellungsordnung des VDH auf. Danach erläutert er die Änderungen auf den Spezialrassehundeausstellungen und stellt die neue Gebührenordnung zur Durchführung einer solchen Ausstellung vor.

 TOP 5:

Norbert Krebes berichtet über die aktuelle Mitgliedersituation zum 01.01.2009 von 77 Mitgliedern und zeigt dabei die Entwicklung der letzten drei Jahre auf. Er weist auf zwei Neueintritte nach dem 01.01.2009 bis jetzt hin und begrüßt unser Neumitglied Frau Waltraud Eberbach. Anschließend präsentiert er eine Altersübersicht, die aufzeigt, dass das aktuelle Durchschnittsalter bei 48 Jahren liegt.

 Norbert Krebes nennt die Veranstaltungen des letzten Jahres und freut sich über durchweg gute Beteiligung der Landesgruppe. Er weist nochmals darauf hin, dass eine Landesgruppe nur von und durch ihre Mitglieder leben und aktiv werden kann. Norbert Krebes freut sich über die etablierten Ausstellungen in Tessin am 28. Juni 2008 mit 94 gemeldeten Hunden und Rostock am 11. Oktober 2008 mit 42 gemeldeten Hunden. Zusätzlich bedankt er sich bei allen, die bei der Organisation geholfen haben und es wieder möglich gemacht haben auf der CACIB-Schau in Rostock einen Infostand über zwei Tage durchgängig zu betreuen. Ebenso erwähnt Norbert Krebes die Durchführung unserer ersten Körung mit Körkommission in Tessin. Er freut sich dabei insbesondere sich über den sehr gut organisierten und zügigen Ablauf.

 Ebenso beschreibt Norbert Krebes, dass viele Landesgruppenmitglieder auf zahlreichen Veranstaltungen und Zuchtschauen in Deutschland vertreten waren. Er führt an, dass eine große Gruppe unserer Mitglieder in Sottrum als Aussteller vertreten war und wir dort zwei Ringe betreut haben.

 Norbert Krebes weist darauf hin, dass es immer noch Lücken auf unserer Homepage gibt, die gefüllt werden wollen. Er ermutigt, alle noch fehlende Beiträge für bestimmte Veranstaltungen mit Hilfe von Fotos aus dem Gedächtnis zu verfassen. 

Weiterhin gibt er einen Ausblick auf die geplanten Veranstaltungen für das Jahr 2009 und bedankt sich nochmals für die geleistete Arbeit in 2008. Hierbei erwähnt er insbesondere Hans und Christina Salwasser, die mit der Ehrennadel in Silber geehrt werden. Außerdem spricht er seinen Dank an Regina Zentner mit der Ehrennadel in Bronze aus und ehrt Bernd und Angelika Gründler für ihre Arbeit ebenfalls mit der bronzenen Ehrennadel.

TOP 6:

Daniel Krebes berichtet über die aktuelle Finanzsituation der Landesgruppe. Er gibt den Kontostand vom 31.12.2008 bekannt und erläutert die Veränderung zum Vorjahresergebnis. Anschließend geht er auf die finanzielle Durchführung der 6. Spezialzuchtschau ein und spricht über das erreichte Endergebnis. Weiterhin erklärt er die Abrechnung der CACIB-Schau und freut sich, dass wir aufgrund der hohen Geldspendenbereitschaft ein positives Ergebnis verzeichnen konnten. Daniel Krebes beschreibt auch wie eine CACIB-Schau mit dem Club abzurechnen ist. Er zeigt welche Faktoren sich auf die finanzielle Situation der Landesgruppe auswirken. Ebenso legt er die Abrechnung der Körung und der Junghundebeurteilung dar und erklärt, wie sich die Endergebnisse zusammensetzen. Daniel Krebes nennt aktuelle Ausgaben und gibt den aktuellen Kontostand bekannt. Er bedankt sich bei allen Geldspendern, die unsere finanzielle Situation mit sichern. Alle Einnahmen, sowie Ausgaben sind im Kassenbuch nachzulesen.

TOP 7:

Dr. Gisela Sobol beschreibt die Zuchtsituation in der Landesgruppe und nennt die gefallenen Würfe in der Zeit vom 15.11.2007 bis zum 18.11.2008. Sie berichtet über die einzelnen Verpaarungen und verliest die Einschätzungen der Würfe. Ebenso erklärt sie, welche der in Mecklenburg-Vorpommern gefallenen Tiere an Junghundebeurteilungen teilgenommen haben. Weiterhin nennt Dr. Gisela Sobol alle zuchttauglichen Rüden und nennt die erfolgten Deckeinsätze dieser. Sie berichtet, dass eine Hündin im Zwinger „vom Biebergarten“ belegt wurde und hofft auf ein positives Ergebnis. Außerdem berichtet Dr. Gisela Sobol über die Zuchtsituation im gesamten Club und geht dabei auf die Welpen- und Zuchtrüdensituation ein. Sie weist darauf hin, dass ab 2009 nur noch gechipt werden darf und erläutert die dabei auftretenden Probleme. Ebenso berichtet sie über die Neuerungen im Rahmen der Nachzuchtbeurteilung. Abschließend empfiehlt Dr. Gisela Sobol die Zeitschrift „Hundewelt“, da dort in der nächsten Ausgabe ein Leonbergerporträt zu lesen sein wird.

Gegen 14:45 Uhr wird eine kleine Kaffeepause eingelegt, in der das Kassenbuch von Hans-Joachim Schreiber und Marion Bieber geprüft wird.

TOP 8:

Norbert Krebes regt zur Aussprache zu den Berichten an. Hans-Joachim Schreiber erklärt das Kassenbuch gemeinsam mit Marion Bieber geprüft zu haben und lobt die außerordentlich gute Buchführung. Es gibt keine Beanstandungen.

Bernd Gründler meldet sich zu Wort und mahnt die Organisationssituation der Landesgruppenschau an. Er regt an, dass sich jeder mehr einbringen muss, da eine solche Veranstaltung sonst nicht mehr möglich ist. Die Arbeit müsse seines Erachtens auf alle Schultern verteilt werden, auch auf die der ausstellenden Landesgruppenmitglieder. Hans-Joachim Schreiber regt an, 6 Wochen vor der Ausstellung einen Durchführungsplan zu erstellen, in dem jeder nach seinen Fähigkeiten verpflichtend eingeteilt wird.

Norbert Krebes bittet um Vorschläge der Gestaltung des Informationsstandes auf der CACIB in Rostock. Es wird vorgeschlagen so viele Leonberger der Landesgruppen wie möglich zu einem gemeinsamen Fototermin zu versammeln um schöne Fotos zu machen. Jeder solle aus seinen Aufnahmen geeignete Fotos heraussuchen um den Infostand langfristig neu gestalten zu können.

Es gibt keine weiteren Wortmeldungen.

TOP 9:

Hans-Joachim Schreiber schlägt vor den Vorstand zu entlasten. Der Vorstand wird einstimmig entlastet.

TOP 10:

Hans-Joachim Schreiber schlägt vor, die eingebrachten Anträge der anstehenden JHV im April 2009 in Leonberg kurz zu nennen. Er möchte somit eine Resonanz der Landesgruppe bekommen um diese auf der Veranstaltung entsprechend vertreten zu können. Norbert Krebes geht auf die Anträge ein und gibt sie zur Diskussion frei. Weiterhin wird über den begrenzten Einsatz der zuchttauglichen Rüden im Allgemeinen diskutiert. Es gibt keine weiteren Wortmeldungen.

 

Der 1. Vorsitzende Norbert Krebes bedankt sich für die Teilnahme an unserer Jahreshauptversammlung, für die geleistete Aufmerksamkeit, sowie die gute Mitarbeit und schließt die Versammlung gegen 16:15 Uhr.

 

_______________________                                                            ______________________

Christina Salwasser                                                                          Norbert Krebes

Protokollantin                                                                                   1. Vorsitzender


 

Protokoll der Jahreshauptversammlung

der Landesgruppe Mecklenburg-Vorpommern im DCLH e.V.

Datum: 16.02.2008, 13:30 Uhr

Ort: Thelkow, Gaststätte „Dorfkrug“

Teilnehmer: 26 Mitglieder + 2 Gäste

Tagesordnungspunkte:

  1. Eröffnung, Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit
  2. Bestätigung der Tagesordnung
  3. Vortrag „Leitfaden für Aussteller, von der Meldung bis zum Sieger“
  4. Bericht des 1. Vorsitzenden
  5. Kassenbericht
  6. Bericht des Landesgruppenzuchtwartes
  7. Aussprache zu den Berichten
  8. Entlastung des Vorstandes
  9. Verschiedenes

 

TOP 1:

Norbert Krebes begrüßt alle Teilnehmer um 13:30 Uhr auf das Herzlichste und stellt fest, dass 26 Mitglieder und 2 Gäste  anwesend sind. Somit ist die Versammlung beschlussfähig.

TOP 2:

Die Tagesordnung wird bestätigt. Als Protokollantin wird die Schriftführerin der LG M-V Christina Salwasser vorgeschlagen und einstimmig gewählt. Norbert Krebes bittet um Vorschläge, wer in der Pause die Landesgruppenkasse prüft. Hans-Joachim Schreiber und Marion Bieber schlagen sich als Kassenprüfer vor und werden einstimmig benannt. 

TOP 3:

Norbert und Daniel Krebes beginnen ihren Vortrag und erläutern anhand von Meldescheinen einer Internationalen Zuchtschau und einer Spezialzuchtschau, wie diese auszufüllen sind und was dabei zu beachten ist. Sie erklären die Klasseneinteilungen und schaffen einen Überblick über die Unterschiede auf Internationalen bzw. Nationalen Schauen und Spezialzuchtschauen. Dabei gehen sie vor allem auf die Überschneidung der Klassen ein und erläutert die Startbedingungen ausführlich.

Anschließend erklären sie die Ermittlung des BOB und gehen auf die Vergabebestimmungen der einzelnen Champion-Titel ein. Abschließend erläutern sie noch einige Rechte und Pflichten der Aussteller. Da der Vortrag ein sehr komplexes Thema und nicht für jeden auf Anhieb zu durchdringen ist, stehen Norbert und Daniel Krebes für Fragen zur Verfügung. Es wird angekündigt einen weiteren Vortrag zu präsentieren, in dem es um das Vorführen im Ring gehen soll.

Um 14:30 wird eine halbstündige Kaffeepause eingelegt, in der die Kasse geprüft wird.

TOP 4:

Norbert Krebes beschreibt am Anfang seines Berichtes das Jahr 2007 als sehr erfolgreich für die Landesgruppe M-V. Zusammen haben wir viel unternommen und auf die Beine gestellt. Er nennt die Veranstaltungen des letzten Jahres und freut sich über die hohen Meldezahlen auf der Spezialzuchtschau in Tessin (115 Hunde) und auf der Internationalen Hunde Ausstellung in Rostock (61 Hunde). Zusätzlich bedankt er sich bei allen, die bei der Organisation geholfen haben und es möglich gemacht haben auf der CACIB-Schau in Rostock zum ersten Mal einen Infostand zu betreuen. Auf unseren Wanderungen und Unternehmungen waren immer um die 20 Teilnehmer vertreten und somit eine Beteiligung von 25% zu verzeichnen. Dieses freut den Vorstand sehr. 

Ebenso beschreibt Norbert Krebes, dass viele Landesgruppenmitglieder auf zahlreichen Zuchtschauen in Deutschland vertreten waren. Er führt an, dass Christopher und Daniel Krebes in Hamburg und Leonberg als Ringpersonal tätig waren.

Norbert Krebes verkündet erfreut, dass wir seit Mai 2007 eine eigene Homepage haben. (Adresse: www.dclh-lg-mv.de) Er erläutert, dass es sehr viel Arbeit ist diese aktuell zu halten und regt an, Berichte und Fotos von unseren Veranstaltungen an die Redaktion zu schicken. Ebenso erklärt er, dass es die Möglichkeit gibt seine Zuchttiere auf der Homepage darzustellen. Weiterhin kann man auf der Homepage Links zu allen Onlinemeldungen finden.

Unsere Mitgliedersituation beschreibt Norbert Krebes als erfreulich aber trotz alledem als ausbaufähig. Zum 31.12.2007 zählte die LG 81 Mitglieder, wobei im Januar 2008 2 Neumitglieder zu vermerken waren, so dass wir zur Zeit 83 Mitglieder sind.

Abschließend weist Norbert Krebes auf unsere 6. Spezialzuchtschau am 28. Juni 2008 hin und hofft auf volle Unterstützung bei der Organisation. Er bedankt sich bei allen für die geleistete Arbeit im letzten Jahr und freut sich auf die kommenden Veranstaltungen.

TOP 5:

Daniel Krebes beschreibt die finanzielle Situation der Landesgruppe als erfreulich. Er gibt bekannt, dass die LG seit Juli 2007 ein eigenes Konto besitzt und nennt den aktuellen Kontostand. Anschließend geht er auf die finanzielle Durchführung der 5. Spezialzuchtschau ein und beschreibt die finanziellen Belastungen im Rahmen der Organisation. Weiterhin erklärt er die Abrechnung der CACIB-Schau und freut sich, dass wir aufgrund der hohen Meldezahl nur eine kleine Verlustsumme zu verzeichnen haben. Er nennt aktuelle Ausgaben und bedankt sich bei Familie Schreiber für die großzügige Spende. Alle Einnahmen, sowie die  Ausgaben sind im Kassenbuch nachzulesen.  

Hans-Joachim Schreiber und Marion Bieber verkünden die Richtigkeit der Kasse und loben die hervorragende Führung des Kassenbuchs.  

TOP 6:

Dr. Gisela Sobol spricht über die Zuchtsituation in der Landesgruppe und nennt die zuchttauglichen Hunde der LG. 2007 sind eine Wurfabnahme und zwei Zwingerabnahmen zu verzeichnen. Ende 2007 sind im Zwinger „vom Schloß Warlitz“ 11 Welpen gefallen, wobei am morgigen Tag die Wurfabnahme erfolgt. Weiterhin berichtet sie, dass zur Zeit ein Wurf im Zwinger „vom Alf sin Hus“ gefallen ist. Dr. Sobol geht auf die Teilnahme an Junghundebeurteilungen der in M-V gefallenen Tiere ein und bezeichnet diese als sehr gut. Sie nennt die HD-Ergebnisse der in M-V geworfenen Hunde und meint, dass es Ziel sein muss mindestens 50% jedes Wurfes auf HD-Röntgen zu lassen. Dieses liegt bei den Würfen in der LG bei durchschnittlich 25%. Abschließend wünscht Sie allen Neuzüchtern viel Erfolg und weist nochmals auf ihre Pflichten hin. 

TOP 7:

Norbert Krebes regt zur Aussprache zu den Berichten an. Nach einigen allgemeinen Fragen liegen keine weiteren Wortmeldungen vor.

 TOP 8:

Bernd Langer schlägt vor den Vorstand zu entlasten. Der Vorstand wird einstimmig entlastet.

 TOP 9:

Regina Zentner berichtet über die Ausbildungswartetagung in Gudensberg und weist darauf hin, dass nicht alle von privaten Hundeschulen angebotenen Begleithundeprüfungen zum Start in der Leistungsklasse berechtigen. Ebenso erklärt sie, dass es die neue Prüfung BH-Club gibt. Sie nennt die Möglichkeiten in der näheren Umgebung zur Erlangung einer berechtigenden BH-Prüfung und erklärt, dass die Situation alle Leonbergerbesitzer auf einen Platz trainieren zu lassen aufgrund der Entfernungen zu schwierig sein wird.

Norbert Krebes regt an, dass wir bei den Clubmeisterschaften durchaus mit einer Mannschaft vertreten sein könnten. Er würde sich über ein solches Vorhaben freuen. Desweiteren erklärt er, wie sich Spender verhalten müssen um vom DCLH e.V. Spendenquittungen ausgestellt zu bekommen.

Regina Zentner weist alle daraufhin ihre Unterlagen, die sie am Tag der Körung bekommen sofort zu kontrollieren und eventuelle Unstimmigkeiten vor Ort und Stelle zu klären, da es im Nachhinein zu Schwierigkeiten und zusätzlich erschwerten Umständen kommen kann. Anschließend fragt sie, wer am Ostereiersuchen teilnehmen möchte, um die „Osternester“ vorbereiten zu können.

Norbert Krebes geht auf die Anträge der JHV im April 2008 in Körle ein und regt zur Teilnahme an dieser Veranstaltung an. Er erläutert die Situation mit der Zeitschrift „Der Hund“ und das Angebot „Unser Rassehund“. Frau Dreger äußert, dass „Der Hund“ viel informativer sei und wir mit dieser Zeitschrift sehr zufrieden sein können. Diese Meinung ist von der gesamten Versammlung zu verzeichnen. Es gibt keine weiteren Wortmeldungen.

 Der 1. Vorsitzende Norbert Krebes bedankt sich für die zahlreiche Teilnahme an der JHV, die Aufmerksamkeit, sowie die gute Mitarbeit und schließt die Versammlung um 16:45 Uhr.

 Christina Salwasser                                                                          Norbert Krebes

Protokollantin                                                            1. Vorsitzender


Protokoll der Jahreshauptversammlung
der Landesgruppe Mecklenburg-Vorpommern im DCLH e.V.

Datum: 14.04.2007, 13:00 Uhr
Ort: Grimmen, Restaurant „Schnitzelstube“
Teilnehmer: 21

Tagesordnungspunkte:

1. Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit
2. Bestätigung der Tagesordnung
3. Bericht des 1. Vorsitzenden
4. Kassenbericht
5. Bericht des Landesgruppenzuchtwartes
6. Aussprache zu den Berichten
7. Entlastung des Vorstandes
8. Wahl der Wahlkommission
9. Wahlen
1. 1.Vorstitzender
2. 2. Vorsitzender
3. Kassierer
4. Schriftführer
5. LG-Zuchtwart
10. Verschiedenes
11. Schlusswort des 1. Vorstizenden

TOP 1:
Klaus Sobol begrüßt die Teilnehmer um 13.00 Uhr und erklärt, dass 21 wahlberechtigte Personen anwesend sind. Danach übergibt er das Wort an Dr. Gisela Sobol, welche zu Beginn über die Bedeutung und Aussagekraft der Ahnentafel spricht. Sie beschreibt die Wichtigkeit des Dokuments und erklärt, welche Informationen aus der Ahnentafel abzulesen sind und sein müssen. Frau Dr. Gisela Sobol schließt ihren Kurzvortrag, indem Sie anrät die eigene Ahnetafel einmal zu studieren und sich in diesem Zusammenhang die Zuchtordnung des DCLH zuzulegen. Klaus Sobol dankt für diese Ausführungen und leitet die Wahlversammlung ein. Als Protokollant wird Daniel Krebes vorgeschlagen und einstimmig benannt. Anschließend werden Bernd Gründler als Wahlleiter und Hans Salwasser als Wahlhelfer vorgeschlagen und einstimmig gewählt.

TOP 2:
Tagesordnung wurde nicht bestätigt.

TOP 3:
Klaus Sobol beschreibt die Mitgliedersituation der Landesgruppe Mecklenburg-Vorpommern. Am 31.12.2005 zählt die LG 75 Mitglieder, verzeichnete im Jahr 2006 jedoch 5 Austritte und 7 Eintritte, so dass zum 01.01.2006 77 Mitglieder zu vermerken waren. Inzwischen gab es jedoch 6 Eintritte, so dass die LG aktuell 83 Mitglieder verzeichnet. Klaus Sobol informiert namentlich über die Neueintritte. Anschließend berichtet er über die Ehrung einiger Mitglieder mit der Ehrennadel des DCLH in Bronze und Silber. Klaus Sobol freut sich über die rege Teilnahme der Landesgruppenmitglieder an Zuchtschauen und dankt den Ausstellern. Er informiert ferner, dass Thurid Sobol als Schatzmeister des VDH Landesverbandes tätig ist und 4 Mitglieder (Norbert Krebes, Christopher Krebes, Daniel Krebes, Thurid Sobol) den Status als lizenzierten Sonderleiter des VDH erreicht haben. Klaus Sobol freut sich über das Zusammenwirken der Landesgruppe bei Welpenspielstunden und anderen Treffen, nennt dabei insbesondere die Veranstaltungen des letzten Jahres. Die Spezialzuchtschau in Tessin und die CACIB-Schau in Rostock bezeichnet er als sehr erfolgreich und freut sich über die positive Resonanz dieser und aller anderen Veranstaltungen. Klaus Sobol weißt auf den Veranstaltungsplan 2007 hin. Anschließend spricht Klaus Sobol über das Zuchtgeschehen im Jahr 2006. Es ist ein Wurf im Zwinger „vom Alf sin Hus“ mit 10 Welpen und ein Wurf im Zwinger „von der Bärenpranke“ mit 8 Welpen gefallen. Eine Zwingerabnahme bei Familie Oettle (Zwinger „vom Vietingshof“) aus Pasewalk wurde durchgeführt. Klaus Sobol weißt auf die JHV des DCLH in Körle am 22.04.2007 hin und teilt mit, dass Herr Willi Güllix sich als Präsidentschaftskandidat zur Wahl stellen wird. Er rät zur Teilnahme an dieser Versammlung. Klaus Sobol spricht über den Kassenbestand der Landesgruppe Mecklenburg-Vorpommern, der im Kassenbuch der LG nachzulesen ist. Er bedankt sich bei allen für die geleistete Arbeit in der Landesgruppe.

TOP 4:
siehe TOP 3.

TOP 5:
siehe TOP 3.

TOP 6:
Dr. Gisela Sobol spricht über die letzte erweiterte Vorstandssitzung. Sie berichtet, dass dem DCLH aktuell 3006 Mitglieder angehören und über weiter Themen dieser Sitzung. Klaus Sobol regt zur Aussprache zu den Berichten an. Es liegen keine weiteren Wortmeldungen vor.

TOP 7:
Bernd Gründler bedankt sich beim Vorstand für die geleistete Arbeit und schlägt vor diesen zu entlasten. Der Vorstand wird einstimmig entlastet.

TOP 8:
Siehe TOP 1.

TOP 9:
TOP 9.1:
Bernd Gründler erbittet Vorschläge zur Besetzung des 1. Vorsitzenden der Landesgruppe. Angelika Gründler schlägt Norbert Krebes vor. Dieser nimmt den Vorschlag an. Hans Salwasser nennt Manfred Zentner, der den Vorschlag ablehnt. Alesya Oettle schlägt Dr. Gisela Sobol vor, die den Vorschlag annimmt. Es gibt keine weiteren Vorschläge.
Der Wahlgang ergibt: Gisela Sobol - 5 Stimmen Norbert Krebes - 16 Stimmen
Norbert Krebes nimmt die Wahl als 1. Vorsitzenden des LG M-V an.

TOP 9.2:
Bernd Gründler erbittet Vorschläge zur Besetzung des 2. Vorsitzenden der Landesgruppe. Klaus Plötz schlägt Manfred Zentner vor, der den Vorschlag annimmt. Christina Scharf-Plötz nennt Hans Salwasser, der den Vorschlag ablehnt. Sie schlägt ebenfalls Dr. Gisela Sobol vor, die den Vorschlag annimmt. Manfred Zentner schlägt Bernd Gründler oder Regina Zentner vor, beide lehnen ab. Es gibt keine weitern Vorschläge.
Der Wahlgang ergibt: Gisela Sobol - 7 Stimmen Manfred Zentner - 14 Stimmen
Manfred Zentner nimmt die Wahl als 2. Vorsitzenden der LG M-V an.

TOP 9.3:
Bernd Gründler erbittet Vorschläge zur Besetzung des Kassierers der Landesgruppe. Marion Bieber schlägt Daniel Krebes vor, der den Vorschlag annimmt. Regina Zentner wird vorgeschlagen, die jedoch ablehnt. Es werden keine weiteren Vorschläge gemacht.
Der Wahlgang ergibt: Daniel Krebes - 21 Stimmen
Daniel Krebes nimmt die Wahl als Kassierer der LG M-V an.

TOP 9.4:
Bernd Gründler erbittet Vorschläge zur Besetzung des Schriftführers der Landesgruppe. Ute Krebes schlägt Christina Salwasser vor, die den Vorschlag annimmt. Christina Salwasser nennt Angelika Gründler, die ebenfalls annimmt. Es gibt keine weitern Vorschläge.
Der Wahlgang ergibt: Christina Salwasser - 12 Stimmen Angelika Gründler - 8 Stimmen
1 ungültige Stimme
Christina Salwasser nimmt die Wahl als Schriftführer der LG M-V an.

TOP 9.5:
Bernd Gründler erbittet Vorschläge für die Besetzung des Zuchtwartes der Landesgruppe. Angelika Gründler schlägt Dr. Gisela Sobol vor. Es gibt keine weiteren Vorschläge.
Der Wahlgang ergibt: Dr. Gisela Sobol - 21 Stimmen
Dr. Gisela Sobol nimmt die Wahl als Zuchtwart der LG M-V an.

Somit setzt sich der neue Vorstand der Landesgruppe wie folgt zusammen:


1. Vorsitzender
Norbert Krebes, Sülzer Straße 16e, 18195 Tessin
Tel. 038205 - 65990, Email: norbertkrebes@baerenpranke.de

2. Vorsitzender
Manfred Zentner, Mühlenstraße 72, 17213 Malchow
Tel. 039932 - 83308, Email: manfred.zentner@web.de

Kassierer
Daniel Krebes, Sülzer Straße 16e, 18195 Tessin
Tel. 0151 - 15229461, Email: danielkrebes@baerenpranke.de

Schriftführer
Christina Salwasser, Schulweg 15, 18107 Rostock / Elmenhorst
Tel. 0381 - 7953921, Email: christina-salwasser@gmx.de

Zuchtwart
Dr. Gisela Sobol, Grellenberger Dorfstraße 15, 18507 Grimmen
Tel. 038326 - 80353, Email: klaus.sobol@t-online.de

TOP 10:
Dr. Gisela Sobol nennt die nötigen Termine und Bedingungen bzw. Voraussetzungen für potenzielle Züchter. Norbert Krebes berichtet über die erste Körung mit Körkommission in Leonberg im März 2007. Er beschreibt die Veranstaltung als äußert gut organisiert und gelungen. Klaus Sobol gratuliert dem neuen Vorstand und wünscht den Gewählten viel Erfolg bei der zukünftigen Arbeit. Ansonsten gibt es keine weiteren Wortmeldungen.

TOP 11:
Norbert Krebes bedankt sich bei Klaus Sobol für seine über 30-jährige Tätigkeit als Landesgruppenvorsitzender und hofft auf seine Unterstützung und Mitarbeit bei der zukünftigen Landesgruppenarbeit. Norbert Krebes spricht über die Vorhaben und hebt besonders die Hundeerziehung als wichtigen Punkt hervor. Er schließt die Jahreshauptversammlung als neuer 1. Vorsitzender der Landesgruppe um 15:30 Uhr und freut sich auf die zukünftigen Aufgaben.

Daniel Krebes, Protokollant


4. Spezialzuchtschau

der Landesgruppe

Mecklenburg-Vorpommern

am 13. Mai 2006

Auch in diesem Jahr hat Tessin wieder viele Aussteller aus dem In- und Ausland in seinen Bann gezogen. Die Landesgruppe M-V durfte nunmehr zum vierten Mal mit großer Freude und viel Spaß eine Spezialzuchtschau veranstalten. Zum dritten Mal stand uns das großzügige und wunderschön gelegene Gelände des Tessiner Freizeit- und Wellnesscenters ein ganzes Wochenende in Leohand zur Verfügung. Mit den tollen Rahmenbedingungen und einem Leoauslauf von mehreren Hektar direkt vom Ausstellungsgelände in das Recknitztal haben wir einen perfekten Veranstaltungsplatz gefunden. Nicht zuletzt durch diese Gegebenheiten und dem großen Enthusiasmus des Ausstellungsleiters, Norbert Krebes, mit seiner herzlichen Art konnte unsere Schau ein fester Bestandteil des Ausstellungskalenders werden.

So gelang es uns auch im Jahr 2006 zahlreiche Aussteller aus dem In- und Ausland, wie Schweden, Niederlande und Dänemark für Tessin zu begeistern. Mit einer Meldezahl von 94 Hunden (41 Rüden und 53 Hündinnen) konnten unsere Spezialzuchtrichter Frau Rita Pleibel-Seyffer (Rüden und Seniorenklasse Hündinnen) aus Alfdorf-Pfahlbronn und Herr Roland Ogorzelski (Hündinnen) aus Höxter gewissenhaft und in Ruhe an ihre Richtertätigkeit gehen. Bei sommerlich heißem Wetter ohne irgendeinen Regentropfen konnte das Richterteam die Schönsten der Schönen vor den Augen des interessierten Publikums prämieren. Den Wettbewerb des BOB konnte die Hündin "One-X Girl vom Rötelbach" für sich gewinnen. Herzlichen Glückwunsch an Jörgen und Pia Hansen mit ihrer Leonberger-Hündin.

Zusammengefasst kann man also sagen, dass unsere 4. Spezialzuchtschau ein voller Erfolg in der Landesgruppenarbeit, sowie in der professionellen Ausstellungs- und Ringarbeit, als auch der ganzen Organisation war. Dafür möchte ich mich im Namen der ganzen Landesgruppe bei den Richter für ihre professionelle Arbeit, bei allen Sponsoren, besonders bei der Stadt Tessin und natürlich allen Ausstellern bedanken, die keine Kosten und Mühen gescheut haben in unserem naturreichen Bundesland auszustellen. Ohne ihre Treue und ihr Engagement wäre unsere Ausstellung gar nicht möglich. Wir hoffen, dass es allen Ausstellern bei uns gefallen hat und würden uns freuen wenn wir uns zu unserem Jubiläum, bei unserer 5. Spezialzuchtschau, wiedersehen würden. Berichten Sie auch anderen Leofreunden wie schön es in Mecklenburg-Vorpommern ist.

Vielen Dank auch an alle Organisatoren und Helfer der Landesgruppe M-V, sowie den Ringleitern und Ringsekretären. Ein großes Dankeschön an Familie Zentner, die sich zum wiederholten Mal mit der mühevollen Arbeit der Sponsorensuche erfolgreich beschäftigte. Ein großes Danke an alle die zum Gelingen der Zuchtschau beigetragen haben und hier nicht aufgeführt sind. Nun zu den Ergebnissen:

Rüden Jüngstenklasse (2)

LG-Jugendsieger

Sg1 Antares von Attilas Hof

DLZB 20649, WT: 24.07.2005, V: Meyer Hexer aus dem Sumpfloch, M: Alma von der schönen Eiche, Z: Jeanette u. Peter Schulz, B: Gisela u. Sieggie Holsten, 27711 Garlstedt

Sg2 Fandiego von der Bärenpranke

DLZB 20526, WT: 23.06.2005, V: Ivathos Athos Woscany, M: Greta vom Bergischen Löwen, Z: Norbert, Ute, Christopher und Daniel Krebes, B: Heiko Mehner, 17209 Kaeselin

Rüden Seniorenklasse (3)

V1 Bright Chic Dandy el Poco Boeno

DLZB 16855, WT: 24.10.1997, V: Niro vom Königsstein, M: Zora von der Villenburg, Z: B. Studer, B: Klaus u. Edeltraut Marburg, D-13629 Berlin

V2 Andy vom Rantzauer See

DLZB 14031, WT: 14.04.1996, V: Bodo von Avalon, M: Angelique vom Lichtenrader Hof, Z: U. Brendel, B: Manfred u. Regina Zentner, D-17213 Malchow

Rüden Ehrenklasse (1)

1. Platz Aron vom Heidersiefen

DLZB 16245, WT: 27.01.1999, V: Amor vom Kronenhof, M: Ursa Meus Amicus, Z: Joachim u. Ulrike Raser, B: Oliver u. Regina Lobien, D-47259 Duisburg

Rüden Jugendklasse (10)

Jug-Ch.A. (Klub)

Sg1 Grizzly Löwe vom Zschopautal

DLZB 20645, WT: 29.07.2005, V: Arpad vom Eichbottsee, M: Danka Löwe vom Zschopautal, Z: Edmund Schulz, B: Bettina Schmidt-Ullrich, D-01705 Freital

Res. Jug-Ch.A. (Klub)

Sg2 Faustus von der Bärenpranke

DLZB 20529, WT: 23.06.2005, V: Ivathos Athos Woscany, M: Greta vom Berischen Löwen, Z: Norbert, Ute, Christopher u. Daniel Krebes, B: Peter Heuer, D-18356 Pruchten

Sg3 Hutch von Avalon

DLZB 20168, WT: 02.01.2005, V: Toledo vom Löwengarten, M: Flicka von Avalon, Z: Beate du Beau, B: Karen u. Jörg Brust, D-25462 Relingen

Sg4 Aquino van Diemensland NHSB 2534684, WT: 20.11.2004, V: Montego vom Dreiburgenland, M: Zissy vom Welland, Z: Ivo Kerver, B: Bert Elshof, NL-7542 JP Enschede

Rüden Championklasse (2)

VDH-Ch.A., CAC

V1 Björntassen Ralf

S 49553/2001, WT: 14.07.2001, V: Grizzly vom Dreiburgenland, M: Utika Löwe von Württemberg, Z: Olof Sandas, B: Lars-Gösta Johansson, S-31031 Eldsberga

Res. VDH-Ch.A., Res. CAC

V2 Simon Löwe vom Osning

DLZB 17184, WT: 26.06.2000, V: Barney von der Johann-Adams- Mühle, M: Bukitbarisan Vip, Z: Ingeborg Radde, B: Anja u. Jörg Arendt, D-25489 Haselau

Rüden Leistungsklasse (3)

LG-Sieger

V1 Andy von der schönen Eiche

DLZB 18315, WT: 15.05.2002, V: Bright Chic Dandy el Poco Boeno, M: Hannya von der Jungfernheide, Z: Alfred u. Karin Kopsch, B: Diana Weickelt, D-02979 Burgneudorf

V2 Igor von der Jungfernheide

DLZB 17457, WT: 13.02.2001, V: Friedrich-Rudolf v. der Jungfernheide, M: Sina v. Zwiwwelje, Z: Edeltraut u. Klaus Marburg, B: Bärbel u. Bernd Ehm, D-13589 Berlin

V3 Filou vom Veldernsteiner Forst

DLZB 17429, WT: 05.02.2001, V: Sjö Björnens Elliot, M: Bona Dea vom Veldensteiner Forst, Z: Monika Tewes, B: Hans-Jürgen Döhler, D-92224 Amberg

Rüden Zwischenklasse (5)

VDH-Ch.A., CAC

V1 Jonny vom Thornbeck

DLZB 19845, WT: 08.08.2004, V: Bright Chic Dandy el Poco Boeno, M: Fanny vom Thornbeck, Z: H. u. W. Mnich, B: Bernd u. Bärbel Ehm. D-13589 Berlin

Res. VDH-Ch.A., Res. CAC

V2 Zoran vom Löwengarten

DLZB 19871, WT: 09.08.2004, V: Skjaergaardens Maraldi Moonraker, M: Fiona vom Weiltal, Z: Kaarina u. Rahel Schale, B: Nathalie Mayer, D-31655 Stadthagen

V3 Gulfax Löwe vom Walhall

DLZB 19890, WT: 14.08.2004, V: Huszar vom Sissy-Haus, M: Persephone Löwe vom Walhall, Z: Yvonne Natterer, B: Ludwig Strasser, D-84543 Winhöring

Sg4 Ranko vom Nonnenwald

DLZB 20002, WT: 17.09.2004, V: Nando vom Nonnenwald, M: Lisa vom Nonnenwald, Z: Weeter u. Marion Schellewald, B: Horst Ullmann, D-14778 Golzow

Rüden Offene Klasse (14)

VDH-Ch.A., CAC

V1 Odin vom Nonnenwald

DLZB 18522, WT: 21.09.2002, V: Benny Chaloupeke Skalky, M: Ilka vom Nonnenwald, Z: Werner u. Marion Schellewald, B: Margitta u. Günter Hammerl, D-16766 Kremmen

Res. VDH-Ch.A., Res. CAC

V2 Dario Ensson Bohemia

DLZB 19336, WT: 27.08.2003, V: Berljon Ulisse Überall, M: Bessy Ensson Bohemia, Z: Drahomira Mrackova, B: Sabine Klippel, D-94538 Oberpolling

V3 Basko vom Heidersiefen

DLZB 17363, WT: 15.11.2000, V: Gatsby von der Mooreiche, M: Ursa Meus Amicus, Z: Ulrike u. Joachim Raser, B: Regina u. Oliver Lobien, D-47259 Duisburg

V4 Chirkhan vom Treuen Löwen

DLZB 18062, WT: 26.01.2002, V: Yankee de la Ferme Toijol, M: Bayana vom Treuen Löwen, Z: Fam. Koch, B: Hans u. Christina Salwasser, D-18107 Elmenhorst

Hündinnen Jüngstenklasse (3)

Sg1 Bayla van Diemensland

DLZB 20623, WT: 26.06.2005, V: Dario Ensson Bohemia, M: Olayla des Fretillons, Z: Ivo Kerver, B: Mathias Schröder, D-94538 Oberpolling

Hündinnen Seniorenklasse (5)

V1 Bayan vom Treuen Löwen

DLZB 16449, WT: 21.04.1999, V: Arko vom Preißelpöhl, M: Athene vom Treuen Löwen, Z/B: Familie Koch, D-22113 Oststeinbek

V2 Leika vom Oßmannstedter Grund

DLZB 15850, WT: 13.06.1998, V: Arko vom Preißelpöhl, M: Inka vom Ossmannstedter Grund, Z/B: Harri Michel, D-99510 Oßmannstedt

V3 Lena vom Eschenbach

DLZB 15498, WT: 08.02.1998, V: Aron vom Steinshof, M: Channy vom Mühlenberg, Z: H. u. W. Graikowsky, B: Mandy Junker-Manetzki, D-39317 Zerben

V4 Anika von der Spatzenhecke

DLZB 15872, WT: 21.06.1998, V: Luxor vom Verler Hof, M: Bonnita Vodni Zivel, Z: Rainer u. Barbara Buchhorn, B: Bernd Gründler, D-18276 Sarmstorf

Hündinnen Jugendklasse (10)

LG-Jugendsiegerin

Jug.-Ch.A. (Klub)

Sg1 Gisele Löwe vom Zschopautal

DLZB 20647, WT: 29.07.2006, V: Arpad vom Eichbottsee, M: Danka Löwe vom Zschopautal, Z: Edmund Schulz, B: Edmund u. Silvia Schulz, D-04720 Ziegra-Knobelsdorf

Res. Jug.-Ch.A. (Klub)

Sg2 Fiona Fabrice vom Welland

DLZB 20317, WT: 26.03.2005, V: Tizian vom Löwengarten, M: Celine Wynora von Cueva de Leones, Z/B: Sabine Klippel, D-94538 Oberpolling

Sg3 Alin von Attilas Hof

DLZB 20652, WT: 24.07.2005, V: Meyer Hexer aus dem Sumpfloch, M: Alma von der schönen Eiche, Z/B: Jeanette u. Peter Schult, D-12623 Berlin

Sg4 Altonastigens Hestia

S 1119/2005, WT: 15.12.2004, V: Quincy vom Roten Schopf, M: Björntassen Olga, Z: Ingela Farnestam, B: Lars-Gösta Johansson, S-31031 Eldsberga

Hündinnen Championklasse (4)

BOB, LG-Siegerin, VDH-Ch.A., CAC

V1 One-X Girl vom Rötelbach

DKK 01006/2003, WT: 30.08.2002, V: Aquino-Zep Löwe vom Vogtland, M: Khaimas´ Only Love, Z: Theres Koller, B: Jörgen u. Pia Hansen, DK-3200 Helsinge

Res. VDH-Ch.A., Res. CAC

V2 Ul-Rieke Löwe vom Osning

DLZB 19078, WT: 16.06.2003, V: Barney von der Johann-Adams-Mühle, M: Bukitbarisan Vip, Z: Ingeborg Radde, B: Martina Kuhlmann und Barbara Voigt, D-41372 Niederkrüchten

V3 Björntassen Olga

S 40209/2002, WT: 01.06.2002, V: Grizzly vom Dreiburgenland, M: Björntassen Diana, Z: Olof Sandas, B: Lars-Gösta Johansson, S-31031 Eldsberga

V4 Camara vom Treuen Löwen

DLZB 18065, WT: 26.01.2002, V: Yankee de la Ferme Toijol, M: Bayana vom Treuen Löwen, Z/B: Familie Koch, D-22113 Oststeinbek

Hündinnen Leistungsklasse (4)

V1 Alma von der schönen Eiche

DLZB 18317, WT: 15.05.2002, V: Bright Chic Dandy el Poco Boeneo, M: Hannya von der Jungfernheide, Z: Karin u. Alfred Kopsch, B: Jeanette u. Peter Schulz, D-12623 Berlin

V2 Hannya von der Jungfernheide

DLZB 16366, WT: 06.03.1999, V: Leowalds Woss Löwe von Lejonhufvud, M: Ambra vom Löwengrund, Z: Edeltraut und Klaus Marburg, B: Karin und Alfred Kopsch, D-15566 Schöneiche

Sg3 Inka von der Jungfernheide

DLZB 17465, WT: 13.02.2001, V: Friedrich-Rudolf v. der Jungfernheide, M: Sina v. Zwiwwelje, Z: Edeltraut und Klaus Marburg, B: Sabine Kutschik, D-15537 Erkner

Hündinnen Zuchtklasse (3)

Sg1 Funny vom Stadtring

DLZB 18458, WT: 18.08.2002, V: Chapeau-Claque vom Goldenen Vlies, M: Dalin vom Stadtring, Z/B: Familie Schmoock, D-17309 Pasewalk

Sg2 Fanny vom Thornbeck

DLZB 16952, WT: 02.04.2000, V: Don-Radjhi vom Steinshof, M: Branca vom Ba-Ron, Z/B: H. u. W. Mnich, D-39596 Arneburg

Sg3 Selli vom Oßmannstedter Grund

DLZB 19925, WT: 26.08.2004, V: Manjo vom Ossmannstedter Grund, M: Bella Leo vom Vogelhof, Z/B: Harri Michel, D-99510 Oßmannstedt

Hündinnen Zwischenklasse (7)

Sg1 Jana vom Thornbeck

DLZB 19846, WT: 08.08.2004, V: Bright Chic Dandy el Poco Boeno, M: Fanny vom Thornbeck, Z/B: H. u. W. Mnich, D-39596 Arneburg

Sg2 Gunnthorin Löwe vom Walhall

DLZB 19896, WT: 14.08.2004, V: Huszar vom Sissy-Haus, M: Persephone Löwe vom Walhall, Z: Yvonne Natterer, Z: Bernd Ostwald, D-16727 Oberkrämer

Sg3 Xayra-Zaynah of Koyaanisquatsi

NHSB 2526111, WT: 20.09.2004, V: Sconfinato Abaca-Wat Nino, M: Zaynah van´t Laurienhof, Z: J.M. van Tilburg, B: Petra Vogler-Ohlen, D-29485 Lemgow

Hündinnen Offene Klasse (14)

VDH-Ch.A., CAC

V1 Altonastigens Zarine

S 21178/2004, WT: 19.02.2004, V: Simon Löwe vom Osning, M: Björntassen Mercedes, Z: Ingela Farnestam, B: Marie Karlsson, S-33391 Smalandstenar

Res. VDH-Ch.A., Res. CAC

V2 Umunda vom Dreiburgenland

NHSB 2537744, WT: 01.03.2004, V: Arpad vom Eichbottsee, M: Adriana von Löwenkraft, Z: Mathias Schröder, B: Bert Elshof, NL-7542 JP Enschede

V3 Danka Löwe vom Zschopautal

DLZB 18670, WT: 07.12.2002, V: Dragongardens Ämir vor Welland, M: Danka Norbert, Z: Edmund Schulz, B: Edmund u. Silvia Schulz, D-04720 Ziegra-Knobelsdorf

V4 Skjaergaardens Palisa Moonrise

DLZB 17678, WT: 13.04.2002, V: Remröd´s Mr. Winterbottom, M: Skjaergaardens Last Tribute by Sansi, Z: Tone Mosby, B: Regine Twellmeyer, D-27367 Sottrum

Welpenberatung:

"Eik Löwe von Frankenhain", Albert Pohl, D-04936 Frankenhain

"Elsa Löwe von Frankenhain", Albert Pohl, D-04936 Frankenhain

"Ebby Löwe von Frankenhain", Ramona Klamann, D-04916 Herzberg Elster

"Quadra vom Kleinen Dörfchen", Regina u. Oliver Lobien, D-47259 Duisburg

Beste Zuchtgruppe:

Zwinger "Altonastigens", Ingela Farnestam, S-31031 Eldsberga

Beste Paarklasse:

"Umunda vom Dreiburgenland" & "Aquino van Diemensland", Bert Elshof, NL-7542 JP Enschede

Ältester Hund der Ausstellung:

"Bonnita Vodni Zivel", WT: 11.08.1995, Rainer u. Barbara Buchhorn, D-12349 Berlin

"Herzlichen Glückwunsch" an alle Aussteller. Am Abend saßen noch viele Aussteller und Freunde beim gemütlichen Beisammensein am Grill und Lagerfeuer um den Tag Revuepassieren zu lassen. Die Landesgruppe Mecklenburg-Vorpommern hofft, dass Sie stolz auf ihre Leos sind. Wir würden uns freuen, wenn wir uns auf der CACIB-Schau in Rostock (7./8. Oktober 2006) sehen und sie auf unserer 5. Spezialzuchtschau wieder begrüßen dürfen. Bis dahin viel Spaß, Erfolg und vor allem Gesundheit mit Ihrem Leonberger.

Daniel Krebes


Protokoll zur

Jahreshauptversammlung

der LG Mecklenburg-Vorpommern

 

Datum: 18. Februar 2006, 14.00 Uhr

Ort: Restaurant "Schnitzelstube", Grimmen

Tagesordnungspunkte:

  1. Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit
  2. Bestätigung der Tagesordnung
  3. Bericht des 1. Vorsitzenden
  4. 4. Kassenbericht
  5. Bericht des Landesgruppenzuchtwartes
  6. Aussprache zu den Berichten
  7. Entlastung des Vorstandes
  8. Verschiedenes

TOP 1 und 2:

Herr Klaus Sobol eröffnet die Sitzung und begrüßt die 16 anwesenden Mitglieder herzlich. Er gibt bekannt, dass 4 Mitglieder aus privaten Gründen kurzfristig absagen mussten. Herr Sobol freut sich besonders über die Teilnahme der neuen Mitglieder an der JHV. Als Protokollant wurde Daniel Krebes bestimmt. Herr Sobol bedankt sich bei allen Mitgliedern für die Hilfe und das Engagement bei den vergangenen Landesgruppen-Veranstaltungen im Jahr 2005.

Die Tagesordnung wurde fristgerecht bekannt gegeben und bestätigt.

TOP 3:

Herr Sobol berichtet, dass die Landesgruppe Mecklenburg-Vorpommern gegenwärtig 74 Mitglieder zählt. Er bedankt sich für die viele Arbeit des 2. Vorsitzenden Norbert Krebes mit seiner Familie in Vorbereitung auf die Landesgruppen-Veranstaltungen. Ebenso spricht er seinen besonderen Dank für die Mitarbeit der Jugend aus.

Veranstaltungen im Jahr 2005 waren: Jahreshauptversammlung, Zoobesuch in Rostock, Sommerfest in Grimmen, Wanderung in Malchow, Strandwanderung in Warnemünde, Weihnachtsfeier in Tessin und Sanitz. Als besonders gelungen stellt Herr Sobol die Spezialzuchtschau vom 21. Mai 2005 in Tessin mit 95 gemeldeten Hunde mit anschließender Körung und JHB am 22. Mai 2005 dar. Er freut sich darüber, dass die LG Mecklenburg-Vorpommern mit dieser Schau ein fester und attraktiver Bestandteil im Ausstellungskalender geworden ist. Ebenso war die 2. CACIB-Schau in Rostock eine gelungene Veranstaltung. Die Termine für die Aktivitäten der Landesgruppe wurden geplant und festgelegt.

Herr Sobol erläutert die geplanten Änderungen der Körordnung und dessen Auswirkungen. In diesen Zusammenhängen erklärt er die Notwendigkeit der Teilnahme an der JHV in Körle, da man nur etwas ändern kann, wenn man dort ist.

TOP 4:

Es wird erläutert, welcher Betrag sich in der Clubkasse befindet, der sich aus dem Bestand vom 01.01.2005 plus den anteiligen Mitgliedsbeiträgen minus den Ausgaben zusammensetzt. Genaue Beträge sowie Belege über Ausgaben sind im Kassenbuch nachzulesen.

TOP 5:

Frau Sobol berichtet, dass im Jahr 2005 2 Würfe in der Landesgruppe Mecklenburg-Vorpommern gefallen sind. Ein Wurf fiel im Zwinger "von der Bärenpranke" mit 7 Rüden und 2 Hündinnen; alle wurden ins Zuchtbuch eingetragen. Der Wurf wurde von Thurid Sobol abgenommen. Der zweite Wurf fiel im Zwinger "vom Stadtring", der sich zurzeit der LG Brandenburg-Nord anschließt. Hier wurden 2 Hündinnen ins Zuchtbuch eingetragen.

TOP 6:

Es wird eine rege Diskussion über die geplante Einführung einer Körkommission geführt, wobei Frau Dräger das Prozedere bei den Bernersennen-Hunden, die ebenfalls mit einer Körkommission arbeiten, erläutert. Die Mitglieder der LG Mecklenburg-Vorpommern im DCLH lehnen mehrheitlich das Projekt Körkommission, wie es der Vorstand vorgeschlagen hat, ab weil in dieser Veränderung kein Zuchtfortschritt zu erkennen ist und die Attraktivität der Landesgruppen-Veranstaltungen geschmälert wird. Ansonsten gibt es keine weiteren Wortmeldungen.

TOP 7:

Der Vorstand wird einstimmig ohne Enthaltungen entlastet.

TOP 8:

Es wird über verschiedene Dinge gesprochen.

Herr Sobol schließt die Versammlung, bedankt sich für die Teilnahme und wünscht eine gute Heimfahrt.

Klaus Sobol, 1. Vorsitzender Tessin, 19.02.2006

der LG Mecklenburg-Vorpommern Daniel Krebes, Protokollant