Protokoll der Jahreshauptversammlung des DCLH e.V.
Landesgruppe Hessen
Datum: 26.Februar 2017, 14:05 – 15:30 Uhr
Ort: RSGV, Darmstadt-Arheilgen
Protokollführerin: Elke Pullmann

1.
Begrüßung
Eröffnung der Versammlung und Begrüßung der anwesenden Mitglieder und Gäste durch den 1.Vorsitzenden Stefan Pullmann
Feststellung der fristgerechten Einladung zur Jahreshauptversammlung. Feststellung der Beschlussfähigkeit.
17 stimmberechtigte Mitglieder sind anwesend.

2.
Wahl des Protokollführers/der Protokollführerin.
Zur Protokollführerin wurde Elke Pullmann einstimmig gewählt.

3.
Ehrungen
Der 1. Vorsitzende ehrt für 15 Jahre Mitgliedschaft Kornelia und Manfred Stübing. Da sie nicht anwesend sind, werden ihnen die Urkunden und Nadeln per Post zugestellt.

4.
Berichte

a. Bericht des 1. Vorsitzenden:

Im Jahr 2016 wurden folgende Aktivitäten durchgeführt:
5 Wanderungen
Wanderung Ramsen
Wanderung Modautal-Herchenrode
Tag des Hundes in Bensheim, Besuch Altenheim und Stadtspaziergang mit Stadtfest
Wanderung Ronneburg
Besuch Sternschnuppenmarkt in Wiesbaden mit anschließendem Jahresabschluss

Ausstellungen und sonst. Veranstaltungen
DCLH Sonderleiterschulung in Darmstadt-Arheilgen (03.07.)
CACIB in Ludwigshafen mit Infostand (06.+07.08.)
CACIB Giessen (03.+04.09.)
DCLH Clubschau (25.09.)
nat. Kassel (10.12.)
CACIB Kassel (11.12.)

Ausbildung und Training
15 Übungsstunden
LG Hessen Prüfungstag in Darmstadt-Arheilgen (01.05.)
DCLH Begleithundepokalwettkampf in Darmstadt-Arheilgen (30.10.)

Meine sonstigen Tätigkeiten:
Teilnahme an den JHVs
des VDH LV RLP (6.2.)
des VDH LV HE (20.2.)
des DCLH (3.4.)
Teilnahme an Vorstandssitzungen des DCLH (erweiterter Vorstand) (28.2. + 20.11.)
Teilnahme an Sonderleiterschulungen
des DCLH (03.07.)
des VDH LV HE anlässlich CACIB Gießen (24.8.)
des VDH LV HE anlässlich CACIB Kassel (26.11.)
Ringsekretär für VDH LV HE anlässlich CACIB Gießen (3.9.)

Mitgliederentwicklung
Stand zum 1.1.2017 hat die Landesgruppe Hessen 193 Mitglieder, drei mehr als 2016. Eintritte 17, Austritte 15 (davon u.a. 3 Ausschlüsse durch Beitragsrückstände und 1 LG-Wechsel)

b. Bericht des Zuchtwartes:
Der Zuchtwart Herr Gerhard Klan berichtet:
2 Würfe im Zwinger Löwe von Rheinhessen, I-Wurf 1/4, J-Wurf 5/3
1 Wurf im Zwinger Löwe vom Mönchswald, F-Wurf 6/3
Keine Beanstandungen.

c. Bericht der Kassiererin:
Frau Barbara Heidi Brunner berichtet über den Kassenbestand sowie die Einnahmen und Ausgaben in 2016 laut Kassenbuch. Die LG führt zwei Konten: ein laufendes Konto/Geschäftskonto und ein Konto für Ausstellungen/Körungen und sonstige Veranstaltungen. Sie berichtet über einen ausgeglichenen Vermögenshaushalt.

d. Bericht der Rechnungsprüfer
Herr Wolfgang Harder und Herr Hans-Jürgen Müller:
Am 29.01.2017 wurde die Kasse geprüft und alle Ein- und Ausgänge als richtig beurteilt. Alle Buchungsbelege lagen zur Prüfung vor. Keine Beanstandung der Kassenführung.

5.
Aussprache zu den Berichten
Kathrin Hartfiel fragt nach, ob die Gelder der LG eingesetzt werden können, da der Zweck des Vereins nicht die Gewinnerwirtschaftung ist.

Herr Thomas spricht den Info-Stand im Rahmen der CACIB in Ludwigshafen an. Er regt an, den Info-Stand weiterhin anzubieten, da die Resonanz gut war. Der 1. Vorsitzende Herr Pullmann wird bei der kommenden JHV des VDH Rheinland-Pfalz wieder einen Stand für die LG Hessen anmelden.

Frage von Frau Hartfiel an Herrn Klan: Entwickeln sich die Welpen immer noch so, dass sie bei der Wurfabnahme zu schwer sind? Laut Herrn Klan ist die Entwicklung von schweren Welpen etwas zurückgegangen. Bei Wurfabnahme ist mittlerweile ein Gewicht von 10 kg üblich, wenngleich die Welpen nur 8 kg benötigen.

Keine weiteren Anmerkungen oder Einwendungen zu den Berichten.

6.
Entlastung des Vorstandes
Herr Müller stellt den Antrag, den Vorstand zu entlasten. Die Entlastung wird einstimmig erteilt.

7.
Wahl der Kassenprüfer

a. Wahl des Wahlleiters/der Wahlhelferin
b. Wahl der beiden Wahlhelfer
c. Wahl des 1. und 2. Kassenprüfers/Kassenprüferin
d. Wahl des 1. und 2. stellvertretenden Kassenprüfers/Kassenprüferin

a. Als Wahlleiter wird Herr Pullmann vorgeschlagen. Er wird einstimmig gewählt. Er nimmt die Wahl an.

b. Als Wahlhelferinnen werden Frau Thomas und Frau Boost vorgeschlagen. Beide werden einstimmig gewählt und nehmen die Wahl an.

c. Als 1. und 2. Kassenprüfer werden Herr Wolfgang Harder und Herr Hans-Jürgen Müller vorgeschlagen. Herr Harder wird einstimmig gewählt. Eine Enthaltung (Herr Harder selbst). Herr Harder nimmt die Wahl zum 1. Kassenprüfer an. Herr Müller wird einstimmig gewählt. Eine Enthaltung (Herr Müller selbst). Herr Müller nimmt die Wahl zum 2. Kassenprüfer an.

d. Als 1. und 2. stellvertretende Kassenprüfer/in werden Frau Ute Thesen und Herr Axel Schwanz vorgeschlagen. Frau Thesen wird einstimmig gewählt. Eine Enthaltung (Frau Thesen selbst). Frau Thesen nimmt die Wahl zur 1. stellvertretenden Kassenprüferin an. Herr Schwanz wird einstimmig gewählt. Eine Enthaltung (Herr Schwanz selbst). Herr Schwanz nimmt die Wahl zum 2. stellvertretenden Kassenprüfer an.

8.
Beratung über die Anträge an die JHV
Es sind keine Anträge eingegangen.

9.
Sonstiges
Die Termine der Übungsstunden für das Jahr 2017 sind jeweils auf den Internetseiten des DCLH und der LG Hessen veröffentlicht. Als zusätzliche Termine stehen an:
05.03. Wanderung: Ramsen (Eiswoog, Gasthaus Forelle)
16.04. Spaßturnier
23.04. JHV des DCLH in Kassel
11.06. Tag des Hundes: Rund um Forsthaus Kranichstein (bei DA)
01.+02.07. Körung
06.08. Wanderung: Wiesbaden (Fasanerie)
12.08. int. Ausstellung Ludwigshafen (mit Infostand)
01.10. Wanderung: um und in Alsfeld (gemeinsam mit LG Thüringen)
09.+10.12. nat. und int. Ausstellung Kassel
17.12. Übungsstunde mit Jahresabschluss (DA-Arheilgen)

Sonstiges der Anwesenden :
Frau Hartfiel regt an, dass dieses Jahr eine LG Hessen Prüfung angeboten wird.
Es wird überlegt, ob „prüfungsfähige“ Hunde da sind.
Frau Brunner fragt an, ob Interesse am VDH-Hundeführerschein besteht. Es wird abgefragt, ob Interesse besteht, auch aus anderen LGs. Notwendige Mindestanzahl sind 10 Teams.
Der DCLH-Pokalwettkampf 2017 wird voraussichtlich Mitte/Ende Oktober in Mühldorf/Bayern stattfinden.
Als Gast der JHV ist Herr Sören Marquardt, 1. Vorsitzender des RSGV Darmstadt-Arheilgen, anwesend und gibt einige Informationen zu den Planungen unseres „Vermieters“ bekannt.
Am 03.03. wird die JHV des RSGV stattfinden. Zwei Projekte werden in der Mitgliederversammlung abgestimmt. Erstens soll der Zufahrtsweg komplett erneuert und mit Kies befestigt werden. Während der Bauphase ist eine Zufahrt mit dem PKW direkt auf den Platz nicht möglich.
Zweitens soll eine neue Flutlichtanlage errichtet werden. Die alte Anlage leuchtet den Platz gerade bei Betrieb im Dunkeln nicht ausreichend aus. Es ist eine LED-Flutlichtanlage geplant.
Am 11.03. wird der RSGV eine Prüfung durchführen. Grundsätzlich können daran auch gerne Gäste teilnehmen. Erste Priorität haben die RSGV Mitglieder, bei den Gästen haben die Leonberger oberste Priorität.
Am 23.07. findet der Tag der offenen Tür des RSGV in Verbindung mit einem Sommerfest statt. Gerne können sich die Leonberger in diesem Rahmen vorstellen. Jede Teilnehmergruppe hat die Möglichkeit, ihren Sport im Rahmen einer 30 Minuten Phase vorzustellen.
Innerhalb der RSGV Homepage ist für die LG Hessen eine eigene Seite vorgesehen, auf der Informationen platziert werden.
Herr Marquardt bedankt sich für die sehr gute und reibungslose Zusammenarbeit mit der LG Hessen, die in der Zwischenzeit zu einer Partnerschaft gewachsen ist.

 

Danksagung und Beendigung der JHV durch den 1. Vorsitzenden Stefan Pullmann.

 

gez. Elke Pullmann                        gez. Stefan Pullmann
Protokollführerin                             1. Vorsitzender LG Hessen