Rüden                                 Termine                                 Züchter                                Vorstand

 

Archiv

Protokoll der JHV 2016


Einladung zum Prüfungstag der BG Rhein-Ruhr 2016

am 14.05.2016 auf der Platzanlage des Reit- und Fahrverein Kindelsberg e.V., 

Zum Hubensgut 10, 57223 Kreuztal.

 

Liebe Mitglieder,

In diesem Jahr lädt Sie die BG- Rhein Ruhr zu einem Prüfungstag im Rahmenprogramm der

Pfingsschau recht herzlich ein, sowohl als Zuschauer, wie auch als aktiver Teilnehmer.

Folgende Prüfungen werden angeboten:

BH/Club sowie Leonberger-Vorprüfung für unsere Jüngsten.

Kopieren Sie bitte den Bereich zwischen den Linien und senden die Daten per mail an Info@roland-doege.de  

---------------------------------

Prüfungsart=>  
Sachkundeprüfung=>  
Hundename=>  
ZBnummer=>   
WT=>  
Hundeführer=>  
DCLH Mitgl.-Nr.=>  
DVH Mitgl._Nr.=>  
Halter=>  
Tel=>  
Strasse=>  
PLZ-Ort=>  
eMail-Adresse=>

Info@roland-doege.de oder per Fax an 02274/706541

Meldeschluss: 07.05.2016

Startgebühr: € 15,--

Die BG-Rhein-Ruhr freut sich auf Sie.


Protokoll der JHV 2014

 

Körung 2013

Mit ein wenig Abstand zu diesem für das Renommee der BG sehr wichtigen Event habe ich die Zeit gefunden, das mir freundlicherweise von der Haus und Hof Fotografin Ela überlassene Material zu bearbeiten (Bilder auf der HP der BG)  und diesen kleinen Bericht zu schreiben. Von den ursprünglich 32 gemeldeten Hunden sind dann letztendlich 29 angetreten. Ein Teilnehmerfeld, dass es in dieser Größe im DCLH schon lange nicht mehr gab. Wie geplant ist das Programm an  beiden Tage ohne große Verzögerungen abgespult worden. Die Richter haben einen prima Job gemacht, die Teilnehmer waren aufmerksam bei der Sache und das Wetter hat auch noch mit gespielt; und die Gesamt Organisation war auf den Punkt.

Und die Hauptakteure haben ihre Sache im Großen und Ganzen hervorragend gelöst. Gerichtet wurde streng, aber durchgehend mit der gleichen Messlatte, was sich auch im Ergebnis wiederspiegelt.
Mit mehr als 105 Punkten, als Formnote  V wurden 6 Hunde ausgezeichnet,
mehr als 90 Punkte, also Körung bestanden mit der Formnote SG haben 18 Hunde,
bei 5 Hunden hat die Tagesform leider nicht ausgereicht.
1 Hunde hat sogar die Körung der Körstufe 2 bestanden, auch nicht alltäglich.

Allen Teilnehmern an dieser Stelle nochmals unseren herzlichen Glückwunsch verbunden mit dem Dank für 2 tolle Tage, die den Stress im Vorfeld in jedem Fall vergessen machten.
Den Helfern im Vorder- und im Hintergrund gebührt wie so oft unser besonderer Dank, ihr seit die Besten.
Zu gegebener Zeit wird sich der Vorstand daran erinnern und mal “ein wenig zurückzahlen”, nicht in Euro und Cent, aber vielleicht …

Mit freundlichem Gruß aus Schwerte

BG-Rhein-Ruhr 

Martin König

Bestanden haben, sofern alle Zuchtbedingungen wie HD, LPN1 und zeitgerechte

Mitgliedschaft im DCLH erfüllt sind:

 

Körstufe II

Daria-Dunja Löwe vom Atzenberg

105,5 Punkte bis 20.02.2017

 

Körstufe I

Ludwig v Heidersiefen

106,3 Punkte bis 27.03.2018

Bud Spencer Member of the Leogang

97,5 Punkte bis 22.07.2018

Edward Löwe von der Tomburg

90,5 Punkte bis 09.08.2016

Baxter vom Löwenzahn

105,5 Punkte bis 28.04.2019

Idefix von der Bärenpranke

96,5 Punkte bis 03.10.2018

Choovio Moon Leo vom Birkenberg

100,5 Punkte bis 10.08.2016

Eaden-Earl vom Schloss-Turm

100,1 Punkte bis 03.07.2017

 

Lilly-Fee von der Boxmühle

100,1 Punkte bis 09.08.2016

Baju from Magic Bears

107,1 Punkte bis 09.08.2016

Nikaja vom Heidersiefen

95,0 Punkte is 09.08.2016

Anuschka von der Quellenstadt

106,0 Punkte bis 09.08.2016

Leona Aplins Girl von der Landwehr

90,0 Punkte bis 04.02.2017

Cathy von der Kohlholmerau

98,8 Punkte bis 09.08.2016

Buffy from Magic Bears

94,3 Punkte bis 09.08.2016

Anni von der Abtsküche

100,3 Punkte bis 30.10.2016

Surprise Woscany

91,8 Punkte bis 27.07.2016

Caramella Inge Löwe von der Tomburg

90,7 Punkte bis 17.01.2016

Virginia vom kleinen Dörfchen

92,8 Punkte bis 10.08.2016

Awenasa Leo vom Birkenberg

105,6 Punkte bis 18.06.2016

Veena vom kleinen Dörfchen

103,8 Punkte bis 10.08.2016

Pala-Shania vom Heidersiefen

92,8 Punkte bis 10.08.2016

Chusi Star Leo vom Birkenberg

99,8 Punkte bis 10.08.2016

 

Protokoll der Jahreshauptversammlung der

BG Rhein-Ruhr vom 27.01.2013

Ort: 58239 Schwerte, Vereinsheim des DVG

Tagesordnung

1. Begrüßung / Eröffnung der Versammlung

2. Anwesenheitsfeststellung / Feststellung der Beschlussfähigkeit

3. Wahl eines Protokollführers / Genehmigung des Protokolls 2012

4. Genehmigung der Tagesordnungspunkte

5. Berichte der einzelnen Vorstandsmitglieder

6. Bericht der Kassenprüfer

7. Aussprache über die Berichte

8. Entlastung des gesamten Vorstandes und der Kasse

9. Bestätigung der kommissarischen Vorstandsmitglieder oder

Neuwahlen

9.1. 1. Vorsitzender

9.2. 2. Vorsitzender

9.3. Ausbildungswart

9.4. Kassenprüfer

10. Verschiedenes

 

Begrüßung / Eröffnung der Versammlung

Die Versammlung wird um 11:15 Uhr durch den kommissarischen 1.

Vorsitzenden Klaus Haase eröffnet

TOP 2: Anwesenheitsfeststellung / Feststellung der Beschlussfähigkeit

Es sind 27 stimmberechtigte Mitglieder und 3 Gäste anwesend.

TOP 3: Wahl des Protokollführers / Genehmigung des Protokolls 2012

Martin König wird ohne Gegenkandidaten einstimmig gewählt

Das Protokoll 2012 wurde auf der Homepage der BG Rhein-Ruhr

veröffentlicht und gilt somit als genehmigt

TOP 4: Genehmigung der Tagesordnung

Die Tagesordnung wird einstimmig genehmigt

TOP 5: Berichte der Vorstandsmitglieder

1. Kommissarisch 1. Vorsitzender

Klaus Haase erläutert die Mitgliedersituation in der BG:

258 Mitglieder, 157 weiblich, 101 männlich zwischen 3 und 89 Jahren

32 Zwinger sind in der BG registriert, 14 aktive, 18 passive

2012 hatten 6 Zwinger Welpen; der älteste Zwinger ist Löwe vom

Kleebach

Er dankte dem langjährigen Vorsitzenden Thomas Klopries für die

geleistet Arbeit, dieser war im September 2012 zurückgetreten

Er dankte ebenfalls der ehemaligen Ausbilderin Brigitte Senftleben, sie

war im 1. Quartal 2012 zurückgetreten

An Veranstaltungen hat die BG 2012 durchgeführt:

- im Februar die Winterwanderung in Altena, organisiert von Juliane

Bensberg-Jostmann und Uli Jostmann

- im Mai das Familienwochenende in Lindlar

- im September die Nachzuchtbeurteilung auf unserer Platzanlage

- Ende September Teilnahme an der Clubschau in Leonberg

- im Oktober die Herbstwanderung im Westerwald organisiert von

Angela Westphal und Udo Raschilas

- im Dezember unsere Weihnachtsfeier in Unna; mit besonderem Dank

an die Frauen der Vorstandsmitglieder für die tatkräftige

Unterstützung

Zum Schluss dankte er den anderen Vorstandsmitgliedern für die

harmonische und ehrliche Zusammenarbeit

2. Ausbildungswart

Uwe Naeven dankte den Mitgliedern für die rege Teilnahme an den

wöchentlichen Übungsstunden; jeder kleine Erfolg im Training

motiviert ihn wieder für den nächsten Sonntag

Neben der Welpen Stunde und normaler Platzarbeit wird die

Ausbildung zum Begleithund angeboten, momentan 2 Hunde; beide

sind schon sehr weit, so dass eine Anmeldung zur Prüfung in diesem

Jahr in Erwägung gezogen wird

Er dankte Sabine Meyer-Haase und Gisela Rühe für die Unterstützung

während seiner Krankheit

3. Kassierer

Karl-Ludwig Pacholleck teilte die Kassenbestände mit

Der Kassenbericht liegt vor

TOP 6: Bericht der Kassenprüfer

Michael Hoffmann und Uli Jostmann haben die Kasse der BG Rhein-Ruhr

geprüft

Sie attestieren eine ordnungsgemäße Kassenführung ohne jede

Beanstandung

Angemerkt wird, dass das vorhandene Guthaben nicht zinsbringender

angelegt ist  Auftrag an den Vorstand

TOP 7: Aussprache zu den Berichten

1. Es wird aus der Versammlung gefragt, warum die BG sich zur Hälfte an

den Kosten des Rasenmähers beteiligt, da mehrere Vereine auf der

Platzanlage aktiv sind  der Vorstand klärt die vertragliche Situation

2. Einnahmen und Ausgaben sollten im Kassenbericht klar und für die

Versammlung nachvollziehbar erläutert werden

3. Es wurde der Wunsch geäußert die Kassenberichte ausgehändigt zu

bekommen  dem wurde widersprochen; die Berichte liegen

während der JHV zur Einsichtnahme aus

4. Auf die Frage wohin die Mitgliedsbeiträge gingen erläuterte die LG

Vorsitzende Christiane Mörchen, dass der größte Teil beim Club

bliebe und die LG einen geringen Anteil bekäme

Die Beantwortung der Frage nach der genauen Höhe wurde auf die

nächste erweiterte Vorstandssitzung der LG vertagt

5. Diskutiert wurde die Frage, warum die BG den Beitrag für ein Mitglied

im DVG übernimmt -  Der DVG möchte einen BG-Ansprechpartner in

der Nähe, der auch an DVG-Veranstaltungen und regelmäßig an der

Platzarbeit teilnimmt

TOP 8: Entlastung des gesamten Vorstandes und der Kasse

Michael Hoffmann schlägt als Kassenprüfer die Entlastung des

Vorstandes und des Kassierers vor

Die Versammlung genehmigt die Abstimmung en Block ohne

Gegenstimmen

Der gesamte Vorstand wird per Handzeichen ohne Gegenstimmen

entlastet

TOP 9: Bestätigung der kommissarischen Vorstandsmitglieder oder

Neuwahlen

Michael Hoffmann wird zum Versammlungsleiter gewählt, Jürgen Lulay

und Udo Raschilas zu Wahlhelfern

Es haben sich aus der Versammlung keine neuen Kandidaten zur Wahl

gestellt, so dass die bisher kommissarisch tätigen Vorstandsmitglieder zu

bestätigen waren

1. 1. Vorsitzender Klaus Haase

27 abgegebene Stimmen

23 JA

4 NEIN

2. 2. Vorsitzender Bernd Billik

27 abgegeben Stimmen

24 JA

3 NEIN

3. Ausbilder Uwe Naeven

27 abgegebene Stimmen

26 JA

0 NEIN

1 ungültige Stimme

4. Kassenprüfer

Juliane Bensberg-Jostmann wird einstimmig zur 1.

Kassenprüferin gewählt

Jürgen Lulay wird einstimmig zum stellvertretenden

Kassenprüfer gewählt

Verena Hoffmann wird einstimmig als Nachrückerin für die

Kassenprüfung gewählt

Alle gewählten nehmen die Wahl an.

TOP 10: Verschiedenes

1. Termine

a. 10.03.13 JHV der LG West in Unna

b. Pfingsten Ausstellung der LG in Hünxe

c. 10. - 11. August Körung auf der Platzanlage in Schwerte

d. 11. - 14.07. Familienwochenende in Lindlar

2. Erste Hilfe Seminar soll wieder angeboten werden

3. Kuchenspender am Übungstag müssen ihren eigenen Kuchen nicht

mehr bezahlen

4. Aus der Versammlung heraus wird gebeten, zum Schutz der

Persönlichkeitsrechte im Internet ein reines Ergebnisprotokoll zu

veröffentlichen  dem wird durch eine weitest gehende

Anonymisierung Rechnung getragen

Ende der Versammlung: 12:20 Uhr

 

Jahreshauptversammlung der Bezirksgruppe Rhein-Ruhr

in der Landesgruppe West im Deutschen Club für Leonberger Hunde e. V.

vom 27.02.2011

Ort: Vereinsheim des DVG, Im Reiche des Wassers, 58239 Schwerte

Tagesordnung

 1. Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit

2. Wahl eines Protokollführers

 3.  Protokoll der JHV 2010

 4.  Berichte des Vorstandes

      a) 1. Vorsitzender
      b) Kassierer

      c) Ausbildungswartin

 5.  Bericht der Kassenprüfer

 6.  Aussprache zu den Berichten

 7.  Entlastung des Vorstandes

 8.  Wahlen

      a) Bestellung einer Wahlkommission

      b) Neuwahlen des Vorstandes  

c) Wahl der Kassenprüfer

  9. Beratung und Beschlussfassung über rechtzeitig eingegangene Anträge

10. Termine

11. Verschiedenes

TOP 1: Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit

Die Versammlung wird um 11.15 Uhr durch den 1. Vorsitzenden Thomas Klopries eröffnet.

Es sind 71 stimmberechtigte Mitglieder und 6 Gäste anwesend.

Die Tagesordnungspunkte werden genehmigt.

Von Seiten der Mitglieder wird die Frage gestellt, warum bei angesetzten Neuwahlen und dieser großen Anzahl von Mitgliedern keine andere Räumlichkeit angemietet worden sei, um dem Platzmangel zu entgehen. Verena Mörchen bedauert dies sehr und entschuldigt sich bei den Mitgliedern für die Situation. 

TOP 2: Wahl eines Protokollführers


Astrid Schmidthaus wird einstimmig zur Protokollführerin gewählt.

TOP 3: Protokoll der JHV 2010 

Das Protokoll der JHV 2010 wurde auf den Internetseiten veröffentlicht und gilt somit als genehmigt.

TOP 4: Berichte des Vorstandes

a)   1. Vorsitzender

Thomas Klopries berichtet über die Pfingstschau 2010, dankt Christiane Mörchen und den Helfern. Weiter spricht er die Leonbergervorprüfung und die BH/Club-Prüfung der Landesgruppe auf der Platzanlage in Schwerte an. Er erwähnt die Herbstwanderung, die am 24.10.2010 in Siegen stattfand. An dieser Wanderung nahmen 45 Hunde mit ihren Familien teil. Ein besonderer Dank geht an Familie Haase/Meyer, die die Organisation hierfür übernommen hat. Am 28. November 2010 fand die erste gemeinsame Weihnachtsfeier der LG West mit allen Bezirksgruppen in Remscheid statt. Er berichtet, dass der Übungsbetrieb in den letzten Monaten zurückgegangen sei, jetzt aber wieder die Teilnehmerzahl ansteige.

Michael Schemm bittet den 1. Vorsitzenden darzulegen, wo das restliche Geld für die angemietete Wiese zur Clubschau in Leonberg geblieben sei. Im Jahr 2010 wurden € 5,- pro Camper mehr verlangt, bei gleichbleibender Miete sowie einer gleichen Anzahl von Campern. Somit müsste ein Überschuss von € 200,- vorhanden sein.

Thomas Klopries erklärt, dass die Anmietung der Zapfanlage und der Biertischgarnituren auf alle Camper umgelegt wurde. Herr Schemm entgegnet, dass für diese Ausgaben gesondert Geld eingesammelt wurde und bittet um Antwort.

Thomas Klopries entgegnet, dass  über diesen Punkt unter TOP 11 „Verschiedenes“ diskutiert werden könne, außerdem handele es sich hierbei um eine Privatangelegenheit. Michael Schemm erwidert, dass ihm dies nicht bekannt war und er wohl falsch informiert gewesen sei.

b)  Kassierer

Der Kassierer Uwe Naeven teilt die Kassenbestände mit.

Der Kassenbericht liegt vor.

c)    Ausbildungswartin

Die Ausbildungswartin Kathrin Blumberg begrüßt die Anwesenden und erklärt den derzeitigen Ablauf der Übungsstunden: Begonnen wird mit dem Welpentraining (bis ca. 6 Monate), danach folgen die Junghunde (bis ca. 15 Monate), hieran schließt sich die Erwachsenengruppe an. Sie führt aus, dass in den Übungsstunden ein gutes Grundgehorsam, eine Alltagstauglichkeit und eine gute Sozialisierung erreicht werden solle. Des Weiteren wird noch Ringtraining für Ausstellungen sowie Training für die Körung angeboten. Das Körtraining wird von Christiane Mörchen durchgeführt, die auf diesem Gebiet sehr viel Erfahrung hat. Im September 2010 wurde eine BH-Prüfung durchgeführt. Alle Teams, die vorab auf dem Übungsplatz in Schwerte trainiert haben, haben die Prüfung bestanden. Ihr Dank geht an Gisela Rühl, die sie bei den Vorbereitungen der Teilnehmer unterstützt hat. Sie erwähnt, dass sie ebenfalls im vergangenen Jahr ein Seminar besucht habe, um neue Ideen und Impulse zu bekommen und diese in die Übungsstunden einfließen lassen zu können. Kathrin bedankt sich besonders bei Uwe Naeven und Gisela Rühl für ihre Mithilfe, die sie in den Gruppenstunden vertreten, wenn sie mal nicht anwesend sei.

TOP 5: Bericht der Kassenprüfer

Uli Jostmann und Verena Hoffmann haben die Kasse der BG Rhein-Ruhr geprüft. Uli Jostmann berichtet, dass die Kasse ordnungsgemäß geführt wurde und es keine Beanstandungen gibt.

TOP 6: Aussprache zu den Berichten

Es gibt keine Wortmeldungen.

Thomas Klopries erklärt, dass sich der bestehende Vorstand wegen Verstimmungen nicht mehr in der alten Konstellation zur Wahl stellt und so durch die heutige Neuwahl ein neuer Vorstand entsteht. Die Vorstandsarbeit sollte mit Freude gemacht werden und er ist der Meinung, dass er dies mit seinem neuen Team schaffen kann.

TOP 7: Entlastung des Vorstandes 

Uli Jostmann beantragt die Entlastung des Vorstandes.

Der Vorstand wird einstimmig entlastet. 

TOP 8: Wahlen

  a) Bestellung einer Wahlkommission

Vorschlag zum Wahlleiter: a) Guido Quelle, b) Bernd Billik, c) Manfred Mörchen

Bernd Billik stellt sich zur Wahl. Guido Quelle stellt sich nicht zur Wahl, da bereits eine Person vorgeschlagen wurde. Manfred Mörchen lehnt aus familiären Gründen ab.

Herr Billik wird zum Wahlleiter ernannt.

Vorschlag Wahlhelfer: a) Silke Eichert, b) Ira Born

Silke Eichert und Ira Born stellen sich zur Wahl.

Frau Eichert und Frau Born werden zu  Wahlhelfern ernannt.

b) Neuwahl des Vorstandes

Wahl des 1. Vorsitzenden

Vorschlag zum 1. Vorsitzenden: a) Thomas Klopries, b) Katja Schemm, c) Klaus Haase

Thomas Klopries und Katja Schemm stellen sich zur Wahl. Klaus Haase lehnt die Wahl ab.

Der Wahlleiter bittet nun um Abstimmung.

Von mehreren Mitgliedern wird angefragt, ob die jeweiligen zur Wahl stehenden Kandidaten sich nicht zunächst vorstellen können und bekannt geben, mit wem sie sich eine Zusammenarbeit im Team vorstellen könnten.

Herr Klopries möchte hierüber keine Auskunft geben.

Es entsteht eine kontroverse Diskussion. Einige Mitglieder fordern den sofortigen Beginn der Wahl, andere möchten zunächst aufgeklärt werden.

Christiane Mörchen erklärt, dass es durchaus üblich ist, dass die zur Wahl stehenden Kandidaten die Mitglieder darüber aufklären, wen sie sich in ihrem Vorstand in den verschiedenen Ämtern vorstellen könnten.

Nach nochmaliger Nachfrage einiger Mitglieder haben die Kandidaten die Möglichkeit, sich selbst vorzustellen.

Katja Schemm stellt sich vor. Sie erklärt, dass sie sich als Kassierer Ralf Kurras vorstellen könnte, daneben stehen mit Verena Mörchen, Astrid Schmidthaus und Kathrin Blumberg drei erfahrene Personen aus dem alten Vorstand zur Wiederwahl. Sie würde sich über eine Zusammenarbeit sehr freuen.

Thomas Klopries stellt sich ebenfalls vor und erklärt, dass er sich eine Zusammenarbeit mit Klaus Haase, Karl-Ludwig Pachollek, Martin König und Brigitte Senftleben vorstellen könnte. Er würde sich ebenfalls auf eine gute Zusammenarbeit freuen.

Es wird die Frage an Thomas Klopries gestellt, wie er es sich erklären könnte, dass drei Personen aus dem alten Vorstand weiterhin zusammenarbeiten möchten, jedoch nicht mehr mit ihm zusammen.

Klaus Hasse ruft, dass diese Frage nicht beantwortet werden müsste.

Auf nochmalige Nachfrage erklärt Thomas Klopries, dass er diese Frage nicht beantworten möchte.

Es bestehen weitere Wortmeldungen, die jedoch wegen lauter Zwischenrufe nicht angenommen werden.

Christiane Mörchen versucht sich Gehör zu verschaffen, daraufhin erhebt sich Uli Jostmann und äußert sich in einer sehr lautstarken Weise dahingehend, dass sofort gewählt werden solle, ansonsten würde er die ganze Versammlung „kippen“. Herr Jostmann stellt den Antrag, zur Wahl überzugehen. Der Wahlleiter bittet darum, die Stimmzettel für die Wahl des 1. Vorsitzenden abzugeben. Christiane Mörchen weist den Wahlleiter darauf hin, dass er nun über den gestellten Antrag abstimmen lassen muss, um im Nachhinein keine Probleme zu bekommen. Sie wird von einigen Mitgliedern lautstark unterbrochen. Herr Haase stimmt Frau Mörchen zu und bittet um Abstimmung.

Der Wahlleiter lässt per Handzeichen eine Abstimmung vornehmen. Die Mehrheit stimmt dem Antrag zu. Der Wahlleiter erklärt den Antrag für angenommen und schreitet weiter zur Wahl.

Wahl des 1. Vorsitzenden:

Abgegebene Stimmen: 71

Thomas Klopries:

Ja-Stimmen:     42        Nein-Stimmen: 28         Enthaltungen: 1            Ungültig: 0                               

Katja Schemm:  

Ja-Stimmen:     28        Nein-Stimmen: 42         Enthaltungen: 1            Ungültig: 0

Thomas Klopries ist gewählt und nimmt die Wahl an.

Wahl des 2. Vorsitzenden

Vorschlag:  Klaus Haase

Klaus Haase stellt sich zur Wahl.

Klaus Haase erhält Gelegenheit, sich persönlich vorzustellen.

Es wird die Frage an ihn gestellt, wie er sich die Arbeit als 2. Vorsitzender vorstellt, da er in der Vergangenheit äußerst selten auf dem Übungsplatz gewesen sei und er dort nicht bekannt sei.

Klaus Hase entgegnet, es komme nicht auf die Vergangenheit an, sondern auf die Zukunft. Er sichert zukünftig seine Präsenz auf dem Schwerter Hundeplatz zu.

Der Wahlleiter bittet um Abstimmung.

Wahl des 2. Vorsitzenden:

Abgegebene Stimmen: 71

Ja-Stimmen:     43        Nein-Stimmen:   24      Enthaltungen:   3    ungültig:   1

Klaus Haase ist gewählt und nimmt die Wahl an.

Wahl des Schriftführers

Vorschlag: Martin König

Martin König stellt sich zur Wahl und stellt sich den Mitgliedern vor.

Wahl des Schriftführers:

Abgegebene Stimmen: 71

Ja-Stimmen:     54        Nein-Stimmen:    13      Enthaltungen:   3          ungültig:    1


Martin König ist gewählt und nimmt die Wahl an.

Wahl des Kassierers

Vorschlag: Karl-Ludwig Pachollek

Karl-Ludwig Pachollek stellt sich zur Wahl und stellt sich den Mitgliedern vor.

Wahl des Kassierers:

Abgegebene Stimmen: 71

Ja-Stimmen:     49        Nein-Stimmen:  15       Enthaltungen:   6          ungültig:    0

Karl-Ludwig Pachollek ist gewählt und nimmt die Wahl an.

Wahl des Ausbildungswartes

Vorschlag: Brigitte Senftleben.

Brigitte Senftleben stellt sich zur Wahl und stellt sich den Mitgliedern vor.

Sie berichtet, dass sie in einer Hundeschule mitarbeite und ihre dort erlernten Fähigkeiten in der Ausbildung auch auf dem Leonbergerhundeplatz einbringen möchte. Sie erwähnt, dass sie nicht weit von Schwerte wohnhaft sei, sie aber bis jetzt keinen Sinn darin gesehen habe, regelmäßig den Hundeplatz zu besuchen, weil ihr die Ausbildung auf dem Platz nichts gebracht habe.

Wegen dieser Aussage meldet sich Ira Born zu Wort, die nachfragt, wie sie dies denn meine und dass die gewählten Worte einen sehr negativen Eindruck auf unsere bisherige Vereinsarbeit und die Ausbildung  werfen würden.

Brigitte Senftleben erwidert, dass sie das so nicht gemeint habe, sie berichtigt sich und erklärt, dass ihr die Ausbildung persönlich nichts gebracht habe, sie seit vielen Jahren Leonberger besitze und mit ihnen arbeite.

Frau Senftleben wird gefragt, ob sie einen Ausbilderschein vorweisen kann. Dies verneint sie.

Wahl der Ausbildungswartin:

Abgegebene Stimmen: 71

Ja-Stimmen:     40        Nein-Stimmen:    27      Enthaltungen:   4          ungültig:    0.

Brigitte Senftleben ist gewählt und nimmt die Wahl an.

Der Wahlleiter wird entlassen. Der neu gewählte Vorstand nimmt seinen Platz ein.

c) Wahl der Kassenprüfer

Verena Hoffmann rückt als 1. Kassenprüferin vor, Michael Hoffmann wird 2. Kassenprüfer.

Die Wahl wird von Herrn Klopries durchgeführt. Es erfolgt eine geheime Abstimmung.

Vorschlag: a) Uwe Naeven, b) Manfred Mörchen

Abgegebene Stimmen: 68

Uwe Naeven:   43                     Manfred Mörchen:        23        Enthaltungen:   2

Der Vorstand nimmt die Stimmauszählung vor.

Uwe Naeven ist gewählt und nimmt die Wahl an. Ein zweiter Ersatzkassenprüfer wird nicht gewählt.

TOP 9: Beratung und Beschlussfassung über rechtzeitig eingegangene Anträge

Es sind keine Anträge eingegangen.

TOP 10: Termine

20.03.2011                   JHV der LG West in Remscheid

02./03.04.2011              Körung der LG West in Schwerte (Prüfungsleitung: Frau Verena Mörchen)

09.04.2011                   Züchterstammtisch LG West in Unna

12.06.2011                   Spezialrassehundeausstellung der LG West in Hünxe

25.09.2011                   Clubschau des DCLH in Leonberg

TOP 11: Verschiedenes

Frau Geisen regt an, einen Impftermin bei einem Tierarzt zu organisieren, sodass sicher einige  Hundebesitzer zusammentun könnten, um Ihre Hunde impfen zu lassen. Diese Anregung findet keinen Zuspruch, da viele Mitglieder ihre Hunde bei dem Tierarzt ihres Vertrauens impfen lassen.

Herr Berghäuser stellt die Frage, warum Deckrüden trotz fehlendem Seminar  eingesetzt werden. Herr Klopries bittet ihn, dieses Thema auf der Jahreshauptversammlung der Landesgruppe West oder des DCLH aufzugreifen.

Th. Klopries bedankt sich bei allen Anwesenden für die Teilnahme und schließt die Versammlung um 13.20 Uhr.

 

Thomas Klopries

 

Astrid Schmidthaus

  1. Vorsitzender

 

   Protokollführerin

 

Jubiläumswochenende der BG Rhein-Ruhr

in Arnsberg-Herdringen (21.05. – 24.05.2010)

Endlich war es soweit… Das Pfingstwochenende stand vor der Tür…

Nach wochenlanger Kälte und Regen hat uns der Wettergott doch erhört und schenkte uns pünktlich traumhaftes Wetter.

Nach und nach reisten ab Freitag bereits die ersten Leos „mit Kind und Kegel“ an, um das gesamte Wochenende bei uns zu verbringen (insgesamt wurden ca. 50 !! Camper erwartet). Nach einem anstrengenden Tag mit Aufbauen und Vorbereiten wurde das Pfingstwochenende am Abend gemütlich eingeläutet.

Am Samstag wurde erstmalig in der BG Rhein-Ruhr eine Nachzuchtbeurteilung angeboten, welche großen Zuspruch fand. Unser Dank gilt dem Richter Herrn Willi Güllix, sowie dem Ringteam Michael Hoffmann und Paul Geuer für die getane Arbeit.

Folgende Hunde wurden zur Nachzuchtbeurteilung vorgeführt:

O-Wurf "Leo vom Jerichower Land"

 
WT: 25.03.2009
V: Nando vom Nonnenwald
M: Leijonahovin Donna Lucia
Z: Kathrin Kirsch, Möser
 
 
Oceana-Susanna (H) DLZB 23188
B: Familie Schmidthaus, Arnsberg
 

I-Wurf "Löwe vom Kleebach"

 
WT: 04.10.2008
V: Dustin vom Wittringer Wald
M: Fiona Löwe vom Zschopautal
Z: Ingrid Hake, Remscheid
 
 
Ikke (R) DLZB 22898
B: Markku Esterhues, Warendorf
 
Illak (R) DLZB 22899
B: Daisy Schürhoff, Remscheid
 
Intermezzo (R) DLZB 22903
B: Michael Becker, Herne
 
Ikaja Shani (H) DLZB 22905
B: Carmen Miske, Witten
 

B-Wurf "von Delfi's Staakener Tor"

 
WT: 07.07.2008
V: Askan vom Schloss-Turm (anwesend)
M: Danae von der Johann-Adams-Mühle
Z: Jürgen Seidlitz, Berlin
 
 
Boomer Mogli Jr. (R) DLZB 22677
B: Angelika & Michael Panzer, Krefeld
 
Bona-Dea (H) DLZB 22679
B: Jürgen Seidlitz, Berlin
 

P-Wurf "Löwe von Gut Eiferslohn"

 
WT: 05.09.2009
V: Dario Ensson Bohemia
M: Gianna Löwe von Gut Eiferslohn (anwesend)
Z: Petra Jordan-Berens, Borchen-Dörenhagen
 
 
Pedro Balou (R) DLZB 23593
B: Sylvia Georgi & Jürgen David, Herten
 
Phil Barney (R) DLZB 23594
B: Claudia Kleischmann, Juist
 
Pheobe (H) DLZB 23597
B: Frank Weber, Ennepetal
 

Q-Wurf "Löwe von Gut Eiferslohn"

 
WT: 09.09.2009
V: Kairo Löwe vom Blumengarten
M: Josy Löwe von Gut Eiferslohn (anwesend)
Z: Petra Jordan-Berens, Borchen-Dörenhagen
 
 
Quentin (R) DLZB 23582
B: Franz-Josef Stöckl, Rinteln
 
Quenda (H) DLZB 23587
B: Sandra Gehrke, Jaderberg
 
Querolin (H) DLZB 23588
B: Petra Jordan-Berens, Borchen-Dörenhagen
 
Quita Shila (H) DLZB 23590
B: Eberhard Metz, Freudenberg
 

K-Wurf "vom Löwengarten"

 
WT: 09.09.2009
V: Zorba Ligocka Wataha
M: Fionnay vom Löwengarten (anwesend)
Z: Rahel Schale, Drochtersen-Hüll
 
 
Kajsa (H) DLZB 23576
B: Rahel Schale, Drochtersen-Hüll
 
Klein-Ida (H) DLZB 23579
B: Familie Passen/Corvey, Neukirchen-Vluyn
 

A-Wurf "Leo vom Birkenberg"

 
WT: 19.06.2008
V: Kansas vom Welland
M: Brooklyn vom Löwengarten (anwesend)
Z: Astrid & Gerd Bonn, Leverkusen
 
 
Arkansas (R) DLZB 22623
B: Sabine Hellenbrandt, Jülich
 
Aponi (H) DLZB 22626
B: Carmen Rosse, Rösrath
 
Awenasa (H) DLZB 22628
B: Astrid Bonn, Leverkusen
 

Samstagnachmittag wurde uns ein Foto-Shooting vor dem Herdringer Jagdschloss ermöglicht. Mehr als 30 Leonberger mit ihren Besitzern stellten sich unserer Fotografin zur Verfügung. Das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen.

Am Abend ging man zum gemütlichen Teil über, bei Gegrilltem, frisch Gezapftem und netten Gesprächen wurde das Jubiläum gefeiert. Aber auch die Sportfans kamen nicht zu kurz. Beim Public Viewing konnte jeder seine Mannschaft bei der Eishockey-WM und auch beim Fußball-Champions-League-Finale anfeuern.

Am Sonntag führte die BG Rhein-Ruhr ihre 10. Spezialrassehundeausstellung durch.

Bei wunderschönem Wetter stellten sich 157 Hunde den kritischen Augen der Richter. Wir möchten uns rechtherzlich bei unserem Richterteam Herrn Jiri Janda (CZ), Herrn Willi Güllix und Frau Yvonne Natterer für die souveräne Arbeit bedanken.

Natürlich gilt unser Dank auch allen Helfern, ohne die eine solche Veranstaltung nicht möglich gewesen wäre. Ganz besonders möchten wir uns bei der Fotografin Heike Burghardt für die tollen Bilder des Wochenendes bedanken (alle Bilder finden Sie unter www.dclh-lg-west.de).

Fazit: Die BG Rhein-Ruhr hat ein würdiges Jubiläum gefeiert!!

Hoffentlich sehen wir uns alle im nächsten Jahr wieder, wenn es heißt:

17. Spezialrassehundeausstellung der LG West in Hünxe.

Verena Mörchen

2. Vorsitzende BG Rhein-Ruhr

Nun zu den Ergebnissen:

Rüden Veteranenklasse (2) – Herr Janda

1. Platz:           Askan vom Schloss-Turm

Bester Veteran, Vet. CAC, Vet. ChA

WT: 30.10.2001 ** DLZB 17940

Arpad vom Heidersiefen x Okley vom Mühlenbach

Z: Waltraud Pelz

B: Angelika & Michael Panzer

2. Platz:           Festus vom Bergischen Löwen

Res. Vet. CAC, Res. Vet. ChA

WT: 06.05.2001 ** DLZB 17671

Meus Amicus Tarkan x Fiene Finna Löwe vom Kleebach

Z: Gaby Föhre

B: Angelika Berghäuser

Rüden Ehrenklasse (2) – Herr Janda

1. Platz:           Hakuna C. Bora z. Miloticek

WT: 16.07.2007 ** CLP/L/3985

Cimba Welf von Cueva de Leones x Cacorka H. Bora z. Miloticek

Z: Jaroslava Smrhova

B: Bart & Carine Bauwens-Roobrouck

2. Platz:           Falco King vom Welland

WT: 26.03.2005 ** DLZB 20314

Tizian vom Löwengarten x Celine Wynora von Cueva de Leones

Z: Sabine Klippel

B: Albert Libert

Rüden Jüngstenklasse (5) – Herr Güllix

vv 1:                Kir Royal vom Löwengarten

WT: 09.09.2009 ** DLZB 23575

Zorba Ligocka Wataha x Fionnay vom Löwengarten

Z: Rahel Schale

B: Sabina Holthoff

v v 2:               Aron Löwe vom Rheinland

WT: 08.10.2009 ** DLZB 23619

Don von der Wetterspitze x Romina vom kleinen Dörfchen

Z: Regina & Oliver Lobien

B: Guido Scherpenstein

v v 3:               Athos Löwe vom Rheinland

WT: 08.10.2009 ** DLZB 23621

Don von der Wetterspitze x Romina vom Kleinen Dörfchen

Z: Oliver & Regina Lobien

B: Walter & Mechthild Melcher

vv 4:                Phil Barney Löwe von Gut Eiferslohn

WT: 05.09.2009 ** DLZB 23594

Dario Ensson Bohemia x Gianna Löwe von Gut Eiferslohn

Z: Petra Jordan-Berens

B: Claudia Kleischmann

Rüden Jugendklasse (13) – Herr Güllix

SG 1:               Beethoven-Bear vom Nordlicht

BG-Jugendsieger Rhein-Ruhr 2010, J-CAC, J-ChA

WT: 10.05.2009 ** DLZB 23425

Amadeus from Magic Castle x Cindy von der Wetterspitze

Z: Monika Klein

B: Marion Wille

SG 2:               Bogomir vom Löwenzahn

Res. J-CAC, Res. J-ChA

WT: 29.04.2009 ** DLZB 23377

Uras Löwe vom Osning x Die Emma von der Wetterspitze

Z: Kathrin Blumberg

B: Ralf Kurras

SG 3:               Theo Tutnix vom kleinen Dörfchen

WT: 14.02.2009 ** DLZB 23107

Don von der Wetterspitze x Qualle vom kleinen Dörfchen

Z: Anita Schindler

B: Lisa Beckers

SG 4:               Bodo vom Königsborner Tor

WT: 22.01.2009 ** DLZB 23055

Amadeus from Magic Castle x Desposita von der Wetterspitze

Z: Sabine & Uwe Naeven

B: Sabine Schwan

Rüden Zwischenklasse (16) – Herr Janda

V 1:                  Heron vom Löwengarten

CAC, ChA

WT: 24.07.2008 ** DLZB 22709

Aldibara´s Dj Bobo x Beluga vom Löwengarten

Z/B: R. & K. Schale

V 2:                  Skjaergaardens Halloween Midnight Wolf

Res. CAC, Res. ChA

WT: 30.10.2008 ** N 28545/08

Mohinhi's Izaro Is Incognito x Skjaergaardens Squaw Of Nee Mee Poo

Z: Tone Mosby

B: Janka Schlüter

V 3:                  Grizzly der Bär von der zornigen Zecke

WT: 09.09.2008 ** DLZB 22828

Dustin vom Wittringer Wald x Clarabella von der zornigen Zecke

Z: Elke Bäumerich

B: Horst & Dagmar Schemionek

V 4:                  Illak Löwe vom Kleebach

WT: 04.10.2008 ** DLZB 22899

Dustin vom Wittringer Wald x Fiona Löwe vom Zschopautal

Z: Ingrid Hake

B: Daisy Schürhoff

Rüden Championklasse (6) – Herr Janda

V 1:                  Forest Leo vom Jerichower Land

                        BG Sieger Rhein-Ruhr 2010 & BOB, CAC, ChA

WT: 16.12.2004 ** DLZB 20152

Clark Leo vom Jerichower Land x Altamira Löwe von Walhall

Z: Kathrin Kirsch

B: Martin Henkel

V 2:                  Carlo vom Zeitschelhof

Res. CAC, Res. ChA

WT: 03.03.2006 ** DLZB 21052

Barney von der Johann-Adams-Mühle x Cora vom Löwengehege

Z: Erhard Zeitschel

B: Birgit & Rainer Kraus

V 3:                  Amadeus from Magic Castle

WT: 02.07.2005 ** DLZB 20568

Simon Löwe vom Osning x Anastasia Löwe von der Tomburg

Z/B: Christiane Pilz

V 4:                  Dustin vom Wittringer Wald

WT: 14.06.2005 ** DLZB 20500

Montego vom Dreiburgenland x Birtje vom Wittringer Wald

Z: Ute & Egon Sudau

B: Wilfried & Ursula Berger

Rüden Leistungsklasse (3) – Herr Janda

V 1:                  Viktor vom Mühlenbach

WT: 02.01.2006 ** DLZB 20959

Rowan vom Mühlenbach x Queeny-Quelle vom Mühlenbach

Z: Ute Braune

B: Gerlinde & Dieter Schmidt

V 2:                  Indigo von Equitania

WT: 12.11.2004 ** DLZB 20102

Fax von Avalon x Emanuelle von Equitania

Z: Regine Twellmeyer

B: Susanne & Holger Munzlinger

V 3:                  Eros Diego vom Wittringer Wald

WT: 12.01.2007 ** DLZB 21554

Montego vom Dreiburgenland x Birtje vom Wittringer Wald

Z: Ute & Egon Sudau

B: Sabine Wehrhahn

Rüden Offene Klasse (22) – Herr Janda)

V 1:                  Harros Löwe vom Sauerland

CAC, ChA

WT: 20.09.2005 ** DLZB 20731

Timber vom Löwengarten x Flocke Löwe vom Sauerland

Z: Christiane & Manfred Mörchen

B: Joachim Heinrich

V 2:                  Asco zur Burg Windeck

Res. CAC, Res. ChA

WT: 16.10.2005 ** DLZB 20837

Nico vom Haus Voigt x Quiki vom Fegerhaus

Z: Marietta Gutsmiedl

B: Klaus Haase

V 3:                  Commander Corvey vom Vluyner Tannenhof

WT: 19.04.2007 ** DLZB 21789

Zafir vom Löwengarten x Clärchen-Corvey von der Landwehr

Z: Familie Corvey-Paßen

B: Joachim Heinrich

V 4:                  Aron vom Königsborner Tor

WT: 10.01.2003 ** DLZB 18757

Filou vom Roten Schopf x Honeymoon von der Jungfernheide

Z: Uwe & Sabine Naeven

B: Klaus Haase

Hündinnen Veteranenklasse (1) – Frau Natterer

1. Platz:           Luna Josie vom kleinen Dörfchen
Vet. CAC, Vet. ChA
WT: 03.05.2002 ** DLZB 18290
Aron vom Heidersiefen x Easy Edition von Burg Rhode
Z: Anita Schindler
B: Michaela & Christian Kirschbaum

Hündinnen Ehrenklasse (1) – Herr Güllix

1. Platz:           Ul-Rieke Löwe vom Osning
WT: 16.06.2003 ** DLZB 19078
Barney von der Johann-Adams-Mühle x Bukibarisan Vip
Z: Ingeborg Radde
B: Martina Kuhlmann & Barbara Voigt

Hündinnen Jüngstenklasse (6) – Frau Natterer)

SG 1:               Kadjewka vom Löwengarten

WT: 09.09.2009 ** DLZB 23577

Zorba Ligocka Wataha x Fionnay vom Löwengarten

Z: Rahel Schale

B: Sabina Holthoff

v v 2:               Klein Ida vom Löwengarten

WT: 09.09.2009 ** DLZB 23579

Zorba Ligocka Wataha x Fionnay vom Löwengarten

Z: Rahel Schale

B: Familie Corvey-Paßen

v v 3:               Andra Löwe vom Rheinland

WT: 08.10.2009 ** DLZB 23624

Don von der Wetterspitze x Romina vom kleinen Dörfchen

Z: Oliver & Regina Lobien

B: Michael & Verena Hoffmann

v v 4:               Kajsa vom Löwengarten

WT: 09.09.2009 ** DLZB 23576

Zorba Ligocka Wataha x Fionnay vom Löwengarten

Z/B: R. & K. Schale

Hündinnen Jugendklasse (12) – Herr Güllix

SG 1:               Andra-Ada von der Schwalmaue

                        BG-Jugendsiegerin Rhein-Ruhr 2010, J-CAC, J-ChA

WT: 29.11.2008 ** DLZB 22995

Don von der Wetterspitze x Ul-Rieke Löwe vom Osning

Z/B: Martina Kuhlmann & Barbara Voigt

SG 2:               Jade Jolie vom Dreiburgenland

Res. J-CAC, Res. J-ChA

WT: 21.12.2008 ** DLZB 23016

Jökull Löwe von Walhall x Bayla van Diemensland

Z: Mathias Schröder

B: Birgit & Rainer Kraus

SG 3:               Enya Ekima von Leuenfort

WT: 31.03.2009 ** DLZB 23220

Hutch von Avalon x Irma la Douce von der Mooreiche

Z: Jürgen Mahnert & Christel Ueckermann

B: Markus Rynek

SG 4:               Oceana-Susanna Leo vom Jerichower Land

WT: 25.03.2009 ** DLZB 23188

Nando vom Nonnenwald x Leijonahovin Donna Lucia

Z: Kathrin Kirsch

B: Familie Schmidthaus

Hündinnen Zwischenklasse (15) – Herr Güllix

V 1:                  Banshee Girl Member of the Leogang

CAC, ChA

WT: 23.07.2008 ** DLZB 22686

Skjaergaardens Chief of Potowatomi x Namupalan Tutti di Mare

Z/B: Nathalie Mayer

V 2:                  Awenasa Leo vom Birkenberg

Res. CAC, Res. ChA

WT: 19.06.2008 ** DLZB 22628

Kansas vom Welland x Brooklyn vom Löwengarten

Z/B: Astrid & Gerd Bonn

V 3:                  Ikaja Shani Löwe vom Kleebach

WT: 04.10.2008 ** DLZB 22905

Dustin vom Wittringer Wald x Fiona Löwe vom Zschopautal

Z: Ingrid Hake

B: Carmen Miske

V 4:                  Elea vom Königsstein

WT: 21.09.2008 ** DLZB 22862

Darius von der Kaisereiche x Alisha vom Königsstein

Z: Kurt Scheufele

B: Maggy Hoster

Hündinnen Championklasse (4) – Frau Natterer

V 1:                  Fjalar vom Löwengarten

BG-Siegerin Rhein-Ruhr 2010, CAC, ChA

WT: 31.10.2007 ** NHSB 2699911

Zodiak vom Löwengarten x Skjaergaardens Crunchy Macademia Nut

Z: Rahel Schale

B: Yvonne van Lobenstein-de Heij

V 2:                  Bindi van het Leonhuuske

Res. CAC, Res. ChA

WT: 23.10.2007 ** NHSB 2677707

Ballantine Rüdiger vom Vluyner Tannenhof x Umunda vom Dreiburgenland

Z/B: Bert Elshof

V 3:                  Amidala vom Roten Schopf

WT: 13.07.2006 ** DLZB 21289

Nando Aquino vom Qßmannstedter Grund x Xaja vom Roten Schopf

Z: Sabina Zorn

B: Marlies Leibner

V 4:                  Lorena Woscany

WT: 01.11.2003 ** DLZB 20345

Ole vom Roten Schopf x Fridur Ayga Woscany

Z: W.J. Lennartz

B: A. & F. Bangert

Hündinnen Leistungsklasse (2) – Frau Natterer

V 1:                  Die Emma von der Wetterspitze

WT: 21.06.2005 ** DLZB 20547

Montego vom Dreiburgenland x Berljon Cheetah

Z: Johanna Engels

B: Kathrin Blumberg

SG 2:               Bacina Baronesse vom Schloss-Turm

WT: 17.11.2002 ** DLZB 18642

Arpad vom Heidersiefen x Okley vom Mühlenbach

Z/B: Waltraud Pelz

Hündinnen Zuchtklasse (6) – Frau Natterer

V 1:                  Fionnay vom Löwengarten

WT: 31.10.2007 ** DLZB 22232

Zodiak vom Löwengarten x Skjaergaardens Crunchy Macadamia Nut

Z/B: R. & K. Schale

V 2:                  Quadra vom kleinen Dörfchen

WT: 18.12.2005 ** DLZB 20891

Basko vom Heidersiefen x Easy-Edition vom kleinen Dörfchen

Z: Anita Schindler

B: Oliver & Regina Lobien

SG 3:               Urmela vom Mühlenbach

WT: 20.02.2005 ** DLZB 20234

Twister du Manoir de la Roanne x Ninja vom Mühlenbach

Z/B: Ute Braune

SG 4:               Oh-Pretty Girl vom kleinen Dörfchen

WT: 24.04.2004 ** DLZB 19624

Aron vom Heidersiefen x Kassandra vom kleinen Dörfchen

Z/B: Anita Schindler

Hündinnen Offene Klasse (24) – Frau Natterer

V 1:                  Rosaceeën Elettaria

CAC, ChA

WT: 10.05.2008 ** NHSB 2703803

Rosaceae Amaranthus x Rosaceeën Dielytra

Z: M.A. Fontijn

B: Yvonne van Lobenstein-de Heij

V 2:                  Alexa von der Osnitz

Res. CAC, Res. ChA

WT: 02.02.2008 ** DLZB 22400

Quino von der Osnitz x Henrike Löwe von Thüringen

Z: Ingeborg Aderhold

B: Agnes Dahlmann

V 3:                  Helga Lady M. aus dem Sumpfloch

WT: 31.05.2007 ** NHSB 2669210

Twister du Manoir de la Roanne x Maybee Hexe aus dem Sumpfloch

Z: Gisela Holsten

B: Fokje Nienhuis Wiersema

V 4:                  Cindy von der Wetterspitze

WT: 02.08.2004 ** DLZB 19884

Zorro Löwe von Württemberg x Nicaja vom Roten Schopf

Z: Johanna Engels

B: Monika & Uwe Klein

 

JHV der BG Rhein-Ruhr in der LG West des DCLH

am 07.03.2010

Ort: 58239 Schwerte, Vereinsheim des DVG 

Tagesordnung

 1.     Begrüßung/Eröffnung der Versammlung

2.     Anwesenheitsfeststellung/Feststellung der Beschlussfähigkeit

3.     Wahl eines Protokollführers/Genehmigung des Protokolls 2009

 4.  Genehmigung der Tagesordnungspunkte

 5.  Bericht des Vorstandes

      a) 1. Vorsitzender

      b) Kassierer

      c) Ausbildungswartin

 6.  Bericht der Kassenprüfer

 7.  Aussprache zu den Berichten

 8.  Entlastung des Vorstandes

 9.  Wahl der Kassenprüfer

10. Beratung und Beschlussfassung über rechtzeitig eingegangene Anträge

11. Termine

12. Verschiedenes

       13 Besprechung der Pfingstschau und Aufgabenverteilung

TOP 1: Begrüßung/Eröffnung der Versammlung

Die Versammlung wird um 11.30 Uhr durch den 1. Vorsitzenden Thomas Klopries eröffnet.

TOP 2: Anwesenheitsfeststellung/Feststellung der Beschlussfähigkeit

Es sind 25 stimmberechtigte Mitglieder und 5 Gäste anwesend. Die Versammlung wird für beschlussfähig erklärt.

TOP 3: Wahl eines Protokollführers/Genehmigung des Protokolls 2009

Astrid Schmidthaus wird einstimmig zur Protokollführerin gewählt.

Das Protokoll der JHV 2009 wurde auf den Internetseiten veröffentlicht und gilt somit als genehmigt.

TOP 4: Genehmigung der Tagesordnungspunkte

Die Tagesordnungspunkte werden genehmigt.
 

TOP 5: Bericht des Vorstandes

a)     1. Vorsitzender


Thomas Klopries bedankt sich besonders bei den Neumitgliedern, dass sie so zahlreich den Weg nach Schwerte gefunden haben und natürlich auch bei den Züchtern, die ihre neuen Welpenbesitzer auf die Übungsstunden in Schwerte aufmerksam machen. Er dankt seinem Vorstand und Udo Spies für die gute Zusammenarbeit.

Am 03.05.2009 fand ein Ausbildertag in Schwerte unter der Leitung von Frau Brunner statt.

Am 27./28.06.2009 wurde die Körung auf der Platzanlage in Schwerte durchgeführt. Die Leitung übernahm Frau Christiane Mörchen.  27 Leonberger (6 Rüden / 21 Hündinnen) nahmen daran teil. Hiervon konnten leider 1 Rüde und 4 Hündinnen ihr Ziel nicht erreichen.

Am letzten Wochenende im September fand die alljährliche Clubschau in Leonberg statt. Auch für diese Veranstaltung stellte die BG Rhein-Ruhr wieder Ringpersonal. Trotz mehrfachen Stromausfalls war es ein gelungenes Wochenende.

Im Oktober fand eine Herbstwanderung in Halver statt. Thomas Klopries bedankt sich ganz besonders bei Katja und Michael Schemm für die hervorragende Organisation.

Im November nahmen Uwe Naeven und Udo Spies an einem Ausbilderseminar teil. Uwe Naeven erstattet einen kurzen Bericht über den Ablauf dieses Seminars.

Im Dezember fand die Weihnachtsfeier in Unna-Massen statt. Hieran nahmen 24 Erwachsene und 12 Kinder teil. Thomas bedankt sich bei den Helfern.

Thomas Klopries bittet alle Züchter, die Namen ihrer Welpenkäufer an die zuständige Landesgruppe weiterzuleiten.

b)   Kassierer

Der Kassierer Uwe Naeven teilt die Kassenbestände mit.

Der Kassenbericht liegt vor.

c)    Ausbildungswartin

Im Namen der krankheitsbedingt abwesenden Ausbildungswartin Kathrin Blumberg begrüßt die 2. Vorsitzende Verena Mörchen die Anwesenden und erklärt den Ablauf einer Übungsstunde. Sie berichtet, dass Kathrin Blumberg durch die beiden weiteren Ausbilder Uwe Naeven und Udo Spies unterstützt wird. Udo Spies übt mit interessierten Leobesitzern für die Begleithundeprüfung.

Da es in der Vergangenheit bei den bislang festgelegten Zeiten für die jeweiligen Übungsstunden zu Unstimmigkeiten gekommen ist, wurde beschlossen, keine festen Zeiten mehr festzusetzen. Falls keine Welpenspielstunde stattfindet, wird sofort mit der Junghundeausbildung begonnen. Daher wird um pünktliches Erscheinen gebeten.

Weiter äußert sie die Bitte, dass alle Hundebesitzer vor der Übungsstunde einen Spaziergang mit ihren Hunden machen sollten, damit sich die Leos nicht auf dem Platz lösen. Dieses führt wiederum zu Verärgerungen mit den übrigen Platznutzern. 

TOP 6: Bericht der Kassenprüfer

Reinhalt Schäfer und Uli Jostmann haben die Kasse der BG Rhein-Ruhr geprüft. Uli Jostmann berichtet, dass die Kasse ordnungsgemäß geführt wurde und es keine Beanstandung gibt. Er bedankt sich bei Uwe Naeven für die vorzügliche Kassenführung.

TOP 7: Aussprache zu den Berichten

Es wird angefragt, ob das gemeinsame Spiel auf dem Platz vor der Gruppenstunde nicht mehr gewünscht wird. Udo Spies erläutert hierzu, dass ab der Junghundegruppe kein gemeinsames Spiel mehr auf dem Platz stattfinden sollte; es sei vielmehr empfehlenswerter, dass der Hundebesitzer mit seinem Hund vorher einen Spaziergang unternimmt und bei diesem auch gemeinsam mit seinem Leonberger spielt. Der Hund müsse erkennen, dass er sich beim Betreten des Hundeplatzes nicht auf andere Hunde, sondern auf seinen Besitzer konzentrieren müsse. Es wird noch einmal ausdrücklich darum gebeten, die Ausbilder persönlich anzusprechen, wenn Probleme bei der Hundeerziehung auftreten sollten. Nur so könne sofortige Hilfestellung geleistet werden.

TOP 8: Entlastung des Vorstandes und der Kasse

Ingrid Hake beantragt die Entlastung des Vorstandes.

Der Vorstand wird einstimmig entlastet

TOP 9: Wahl der Kassenprüfer

Uli Jostmann rückt als 1. Kassenprüfer vor, Verena Hoffmann wird Vertreterin des
Kassenprüfers.      

Neuwahl des Ersatzkassenprüfers:

Vorschlag: Michael Hoffmann .

            In offener Wahl wird Michael Hoffmann einstimmig gewählt und nimmt die Wahl an

TOP 10: Beratung und Beschlussfassung über rechtzeitig eingegangene Anträge

Es sind keine Anträge eingegangen.

TOP 11: Termine

14.03.2010                 JHV der LG West mit Züchterstammtisch in Remscheid *

11.04.2010                  JHV des DCLH in Kassel-Waldau *                  

07.05./ 08.05.2010       Europasieger-/Nationale Ausstellung in Dortmund

22.05.2010                  Nachzuchtbeurteilung in Arnsberg

23.05.2010                 Jubiläumsschau der BG Rhein-Ruhr in Arnsberg *

10.07./ 11.07.2010       Körung der BG Münsterland

05.09.2010                   Planung BH-Clubprüfung in Schwerte

24.09.-  26.09.2010      Gemeinsames Wochenende in Leonberg *

15.10. & 17.10.2010     Bundessieger-/Nationale Ausstellung in Dortmund

28.11.2010                 Weihnachtsfeier der LG West mit allen BGs in Remscheid *

*  An diesen Terminen findet keine Übungsstunde auf der Platzanlage in Schwerte statt.

 

Außerdem findet keine Übungsstunde am 04.04.2010 (Ostern) statt.

TOP 12: Verschiedenes

Udo Spies regt an, dass eine elektronische Waage angeschafft werden sollte. Hierdurch ist zum einen eine bessere Gewichtskontrolle der Welpen gegeben  und zum anderen dient das Wiegen auch als gute Übung für die Vorbereitung auf die Körung.

Uwe Naeven sagt zu, sich nach den Preisen für eine Waage zu erkundigen.

Uli Jostmann äußert den Wunsch, dass eine Liste ausgelegt wird, in der sich die Mitglieder mit einer Kuchenspende eintragen können. So ist für jeden Sonntag der Verkauf von Kuchen gesichert. Ebenso bittet er darum, dass die Vereinsmitglieder die Vorstandsmitglieder beim Verkauf von Kuchen und Getränken unterstützen.

TOP 13. Besprechung der Pfingstschau und Aufgabenverteilung

Verena Mörchen berichtet über die Vorbereitung der Pfingstschau.

Es werden Listen für Kuchen- und Salatspenden, Helferlisten für Bier- und Grillwagen sowie eine Helferliste für den Kuchenverkauf ausgegeben. Verena Mörchen bittet um zahlreiche freiwillige Helfer.

Klaus Hase sagt Hilfe für den Ringaufbau und für die Stromversorgung zu.

Sabine Meyer übernimmt die Kinderbelustigung am Samstag.

Dr. Uli Born wird als Helfer für die Impfpasskontrolle vorgeschlagen.

Helmut Kissmann übernimmt die Parkplatzeinweisung.

Weiterhin wird um Sponsoren für den Katalog gebeten.

Es gibt keine weiteren Wortmeldungen.

Thomas Klopries bedankt sich bei allen Anwesenden für die Teilnahme und schließt die Versammlung um 12.45 Uhr.

                               Thomas Klopries                                         Astrid Schmidthaus

                               1. Vors.                                                      Schriftführerin

           

 

             

                1. Vorsitzender

 

Protokollführerin

 

Körung der BG Rhein-Ruhr

am 27./28.06.2009 in Schwerte

Am 27. und 28.06.2009 fand die Körung der BG Rhein-Ruhr in der LG West auf dem Übungsgelände des DVG in Schwerte statt.

Als Körmeister waren Herr Güllix, Herr Mayer und Herr Hellener angereist.

Insgesamt waren 27 Hunde zur Körstufe 1 angemeldet (6 Rüden und 21 Hündinnen).

Unser Präsident Willi Güllix lobte die sehr gute Vorbereitung der Prüfungsteilnehmer.

Leider konnten 1 Rüde und 4 Hündinnen das Ziel nicht erreichen.

Durch die Arbeitsaufteilung unter den drei Richtern war es möglich, die verschiedenen Prüfungsteile zügig zu absolvieren. Dank der vielen Salat- und Kuchenspenden unserer Mitglieder und der Organisation am Grill durch Thomas Klopries und seinem Helferteam konnte auch auf dieser Veranstaltung die BG Rhein-Ruhr wieder mit den gewohnt zivilen Preisen die Verpflegung sicherstellen.

 Wir bedanken uns bei unserem Richterteam für die souveräne Arbeit und die damit verbundene harmonische Stimmung während des gesamten Veranstaltungswochenendes.

Für das sonntägliche Training mit den Hunden in Schwerte war Uwe Naeven verantwortlich.

Auch bedankt sich der Vorstand der BG Rhein-Ruhr bei Christiane & Verena Mörchen für die gute Vorbereitung der Veranstaltung, sowie beim Ringpersonal und allen Helfern.

Den Züchtern und Deckrüdenbesitzern wünschen wir alles Gute beim Zuchteinsatz mit ihren Leonbergern.

Für den Vorstand der BG Rhein-Ruhr

Astrid Schmidthaus

Folgende Leonberger haben die Körung bestanden:

Samstag, 27.06.2009

Rüden

Eros-Diego vom Wittringer Wald

WT: 12.01.2007 ** DLZB 21554 ** HD-A2

V: Montego vom Dreiburgenland

M: Birtje vom Wittringer Wald

Z: Ute & Egon Sudau

B: Sabine Wehrhahn, Am Kreuzkamp 24, 59379 Selm

angekört bis zum 26.06.2012

Laurenz Löwe von Gut Eiferslohn

WT: 03.03.2007 ** DLZB 21674 ** HD-B1

V: Dario Ensson Bohemia

M: Cleo Celine vom Treuen Löwen

Z: Petra Jordan-Berens

B: Axel & Barbara Schwanz, Hollerweg 22, 67757 Kreimbach-Kaulbach

angekört bis zum 26.06.2012

Baylon Löwe von der Wesselburg

WT: 29.11.2006 ** DLZB 21478 ** HD-??

V: Dario Ensson Bohemia

M: Tabanya vom Löwengarten

Z: Petra Scheele

B: Janka & Ulrich Schlüter, Glockenblumenweg 14, 58708 Menden

angekört bis zum 26.06.2012, sofern die HD-Bestimmungen erfüllt sind. 

Hündinnen

Urmela vom Mühlenbach

WT: 20.02.2005 ** DLZB 20234 ** HD-A2

V: Twister du Manoir de la Roanne

M: Ninja vom Mühlenbach

Z/B: Ute Braune, Pinner Straße 17, 53819 Neunkirchen/Seelscheid

angekört bis zum 19.02.2013

Kleo vom Hambacher Schloss

WT: 01.10.2004 ** DLZB 20068 ** HD-B2

V: Barney von der Johann-Adams-Mühle

M: Borna vom Hambacher Schloss

Z/B: Hans Christmann, Weinstraße 301, 67434 Hambach

angekört bis zum 30.09.2012

Bella Löwe von Rheinhessen

WT: 27.07.2007 ** DLZB 22002 ** HD-A2

V: Aramis Löwe vom Goldberg

M: Ayka vom Weinstock

Z/B: Simona Bäder, An der Karlsmühle 5, 55576 Sprendlingen

angekört bis zum 26.06.2012

Kostbera Löwe von Walhall

WT: 03.02.2007 ** DLZB 21625 ** HD-A1

V: Dario Ensson Bohemia

M: Geidriful Löwe von Walhall

Z/B: Yvonne Natterer, Hauptstraße 23, 84152 Mengkofen

angekört bis zum 26.06.2012

Queeny vom Goldenen Vlies

WT: 28.07.2004 ** DLZB 19861 ** HD-A2

V: Conan Löwe von Thüringen

M: Amrai vom Goldenen Vlies

Z/B: Regina & Theodor Pollinger, Wiesengrund 1, 49196 Bad Laer-Remsede

angekört bis zum 27.07.2012

Indira-Zidaya vom Holzland

WT: 28.08.2007 ** DLZB 22094 ** HD-A1

V: Apollo Leo vom Illertal

M: Zidaya vom Welland

Z: Andreas Pflugmacher

B: Tanja Pientka, Raesfeldstraße 36, 59348 Lüdinghausen

angekört bis zum 26.06.2012

Allegra von der Löwenpranke

WT: 28.08.2007 ** DLZB 22102 ** HD-A1

V: Unkas Löwe vom Osning

M: Yessili Lady M. aus dem Sumpfloch

Z/B: Myriam Eilebrecht, Königstraße 13, 59174 Kamen

angekört bis zum 26.06.2012

 

Sonntag, 28.06.2009

Rüden

Asco zur Burg Windeck

WT: 16.10.2005 ** DLZB 20837 ** HD-A2

V: Nico vom Haus Voigt

M: Quiki vom Fegerhaus

Z: Marietta Gutsmiedl

B: Klaus-Jürgen Haase, Olperstraße 28a, 57078 Siegen

angekört bis zum 27.06.2012

Indigo von Equitania

WT: 12.11.2004 ** DLZB 20102 ** HD-B2

V: Fax von Avalon

M: Emanuelle von Equitania

Z: Regine Twellmeyer

B: Susanne & Holger Munzlinger, Jägerstraße 201, 46149 Oberhausen

angekört bis zum 11.11.2014

Hündinnen

Emmy-Lou vom Himmelwald

WT: 20.06.2004 ** DLZB 19741 ** HD-A2

V: Arpad vom Heidersiefen

M: Thabea-Thalea Löwe vom Osning

Z/B: Ursula & Otto Regitz, Beethovenstraße 25, 66540 Wiebelskirchen

angekört bis zum 19.06.2012

Caecilia Löwe aus Kurpfalz

WT: 18.09.2007 ** DLZB 22155 ** HD-B2

V: Gullfaxi Löwe von Walhall

M: Dishna vom Eichbüel

Z/B: Dr. Michael Scherer, Kirschgartenstraße 24, 86676 Ehekirchen

angekört bis zum 27.06.2012

Frida vom Löwengarten

WT: 31.10.2007 ** DLZB 22237 ** HD-A1

V: Zodiak vom Löwengarten

M: Skjaergaardens Crunchy Macadamia Nut

Z: Kaarina & Rahel Schale

B: Andreas Pflugmacher, Unterringingen 86, 86657 Bissingen

angekört bis zum 27.06.2012

Kathinca Löwe von Württemberg

WT: 21.10.2007 ** DLZB 22225 ** HD-B1

V: Xirius vom Löwengarten

M: Chanell Löwe von Württemberg

Z: Roland Etzel

B: Kaarina & Rahel Schale, Draackenstieg 4, 21706 Drochtersen-Hüll

angekört bis zum 27.06.2012

De'la Rosa von Leuenfort

WT: 01.09.2007 ** DLZB 22121 ** HD-A1

V: Matu Woscany

M: Irma la Douce von der Mooreiche

Z/B: Jürgen Mahnert & Christel Ueckermann, Marler Fladder 59, 49448 Lemförde

angekört bis zum 27.06.2012

Enjoy Bear's Cajsa Cavat

WT: 27.05.2007 ** DLZB 21952 ** HD-A1

V: Villmobackens Dal Mas

M: Lejonklippans Nostalgi Tripp

Z: Bibbi Ström

B: Sabine Meyer, Olperstraße 28a, 57078 Siegen

angekört bis zum 27.06.2012

Fionnay vom Löwengarten

WT: 31.10.2007 ** DLZB 22232 ** HD-A1

V: Zodiak vom Löwengarten

M: Skjaergaardens Crunchy Macadamia Nut

Z/B: Kaarina & Rahel Schale, Draackenstieg 4, 21706 Drochtersen-Hüll

angekört bis zum 27.06.2012

Fayette vom Löwengarten

WT: 31.10.2007 ** DLZB 22230 ** HD-A1

V: Zodiak vom Löwengarten

M: Skjaergaardens Crunchy Macadamia Nut

Z: Kaarina & Rahel Schale

B: Nathalie Mayer, Vornhäger Straße 66, 31655 Stadthagen

angekört bis zum 27.06.2012

Oh-Pretty-Girl vom kleinen Dörfchen

WT: 24.04.2004 ** DLZB 19624 ** HD-A2

V: Aron von Heidersiefen

M: Kassandra vom kleinen Dörfchen

Z/B: Anita Schindler, Dorfstraße 100, 52538 Gangelt-Niederbusch

angekört bis zum 23.04.2012

 

JHV der BG Rhein-Ruhr

am 08.03.2009

Ort: 58239 Schwerte, Vereinsheim des DVG

Tagesordnung

  1. Begrüßung/Eröffnung der Versammlung
  2. Anwesenheitsfeststellung/Feststellung der Beschlussfähigkeit
  3. Wahl eines Protokollführers/Genehmigung des Protokolls 2008

4.   Genehmigung der Tagesordnungspunkte

5.   Bericht des Vorstandes

      a) komm. 1. Vorsitzender
      b) Kassierer

      c) Ausbildungswartin

6.   Bericht der Kassenprüfer

7.   Aussprache zu den Berichten

8.   Entlastung des Vorstandes und der Kasse

9.   Wahlen

      a) Bestellung einer Wahlkommission

      b) Bestätigung oder Neuwahl des komm. 1. Vorsitzenden

      c) Bestätigung oder Neuwahl der komm. 2. Vorsitzenden

      d) Bestätigung oder Neuwahl der komm. Schriftführerin

      e) Wahl der Kassenprüfer

10. Beratung und Beschlussfassung über rechtzeitig eingegangene Anträge

11. Termine

12. Verschiedenes

TOP 1: Begrüßung/Eröffnung der Versammlung

Die Versammlung wird um 11.45 Uhr durch den komm. 1. Vorsitzenden Thomas Klopries eröffnet.

TOP 2: Anwesenheitsfeststellung/Feststellung der Beschlussfähigkeit

Es sind 34 stimmberechtigte Mitglieder und 3 Gäste anwesend. Die Versammlung wird für beschlussfähig erklärt.

TOP 3: Wahl eines Protokollführers/Genehmigung des Protokolls 2008

Astrid Schmidthaus wird einstimmig zur Protokollführerin gewählt.

Das Protokoll der JHV 2008 wurde auf den Internetseiten der BG veröffentlicht und gilt somit als genehmigt.

TOP 4: Genehmigung der Tagesordnungspunkte

Die Tagesordnungspunkte werden genehmigt.

TOP 5: Bericht des Vorstandes

a)     Komm. 1. Vorsitzender


Der komm. 1. Vorsitzende Thomas Klopries erläutert, dass Christiane Mörchen wegen ihrer neuen Tätigkeit als Vorsitzende der LG West und der zukünftigen 4 Bezirksgruppen als Vorsitzende der BG Rhein-Ruhr zurückgetreten ist und sich somit im Vorstand eine personelle Neubesetzung ergibt:

- 1. komm. Vorsitzender: Thomas Klopries,

- 2. komm. Vorsitzende: Verena Mörchen,

- Kassierer: Uwe Naeven,

- komm. Schriftführerin Astrid Schmidthaus,

- Ausbildungswartin: Kathrin Blumberg.

Rückblickend auf das vergangene Jahr erwähnt er die Pfingstschau der BG Rhein-Ruhr am 11.05.2008. Diese Veranstaltung konnte zum ersten Mal auf der Reit­anlage des Reitvereins Neheim-Hüsten stattfinden. Es werden Gespräche geführt, dass diese Ausstellung im Jahr 2010 auch wieder an diesem Ort stattfinden kann.

Er bedankt sich besonders bei den Neumitgliedern, dass sie so zahlreich den Weg nach Schwerte gefunden haben und natürlich auch bei den Züchtern, die ihre neuen Welpenbesitzer auf die Übungsstunden in Schwerte aufmerksam machen.

Er teilt mit, dass am 10.08.2008 für die Platzanlage des DVG in Schwerte ein neuer Rasenmäher angeschafft wurde und sich die BG mit einem Teilbetrag beteiligt hat, so dass die Pflege der Rasenfläche gewährleistet ist. Auch wurde der BG Rhein-Ruhr von Seiten des DVG eine langfristige Nutzung der Platzanlage zugesagt. 

Am 06.09.2008 fand wieder eine Wanderung im Siegerland statt, die sehr gut angenommen wurde. Th. Klopries dankt Sabine Meyer und Klaus Hase für die gute Organisation und den reibungslosen Ablauf. Auch in diesem Jahr soll wieder eine Wanderung stattfinden.  Um entsprechende Vorschläge wird gebeten.

Am letzten Wochenende im September 2008 fand die alljährliche Clubschau in Leonberg statt. Auch für diese Veranstaltung stellte die BG Rhein-Ruhr wieder Ringpersonal. Trotz mehrfachen Stromausfalls war es ein gelungenes Wochenende. Das

o. g. Stromproblem wurde auf der erweiterten Vorstandssitzung des DCLH angesprochen. Eine Überprüfung wird vorgenommen. 

Im Dezember fand die Weihnachtsfeier in Unna-Massen statt. Hieran nahmen 30 Erwachsene und 12 Kinder teil. Thomas bedankt sich bei den Helfern. Auch in diesem Jahr soll eine Weihnachtsfeier stattfinden. Vorschläge für einen anderen Veranstaltungsort werden gerne entgegengenommen.

Noch ausstehende Termine:

05.04.2009:      Jahreshauptversammlung der LG West in Unna

26.04.2009       Jahreshauptversammlung des DCLH in Leonberg.

Th. Klopries erklärt, dass diese Termine vor allen Dingen für die Züchter von besonderem Interesse sein dürften, da es dort um wichtige Anträge geht, die die Zucht betreffen.

03.05.2009:      Ausbildertag in Schwerte unter der Leitung von Frau Brunner.

Th. Klopries bemerkt hierzu, dass zu dieser Veranstaltung die Ausbildungswarte der LG West und solche, die Interesse daran haben, als Ausbilder tätig zu wer­den, herzlich eingeladen sind.

27./28.06.2009: Körung auf dem Übungsgelände in Schwerte.

Die Prüfungsleitung wird von Christiane Mörchen übernommen. Meldepapiere bitte an sie.

31.05.2009:      Spezialrassehundeausstellung der LG West in Hünxe.

Th. Klopries bemerkt dazu, dass Helfer für diese Ausstellung gerne gesehen werden.

Er merkt an, dass aus der Junghundebeurteilung nun die Nachzuchtbeurteilung wird. Das Mindest- und Höchstalter wird von 8 bis 24 Monate erhöht.

Th. Klopries bittet um Freiwillige, die Nachzuchtbeurteilungen, Ausstellungen usw. organisieren könnten, damit hier der Vorstand entlastet wird.

Zum Schluss weist er darauf hin, dass in den ersten drei Wochen der Sommerferien, also am 05.07., 12.07. und 19.07.2009 keine Übungsstunden in Schwerte stattfinden. Diese Termine werden auch noch veröffentlicht.

b)   Kassierer

Der Kassierer Uwe Naeven teilt die Kassenbestände mit.

Der Kassenbericht liegt vor.

c)    Ausbildungswartin

Die Ausbildungswartin Kathrin Blumberg begrüßt die Anwesenden und erklärt den genauen Ablauf einer Übungsstunde:

Um 13.30 Uhr beginnt die Welpenstunde. Sie erklärt, dass mit den Welpen über positive Motivation und Spiel die Alltagstauglichkeit sowie die Sozialisierung ge­übt wird. Ebenso wird von Anfang an der Grundgehorsam einstudiert.

Um 14.30 Uhr folgt die Junghundestunde.

Aufbauend auf die Welpenstunde wird der Grundgehorsam intensiviert und in der Pubertätsphase auf die Wesensfestigkeit geachtet. Es werden z. B. Stadtspa­ziergänge unternommen.

Am 15.30 wird ein intensives Training mit den erwachsenen Hunden mit hohem Anspruch durchgeführt. Hierbei werden abwechslungsreiche Übungen unter starker Ablenkung geübt, es werden aber auch Spaßübungen, wie das Hürdenspringen, das Laufen über eine Wippe und das Slalomlaufen etc. angeboten.

Kathrin weist darauf hin, dass auch für die Begleithundeprüfung sowie für die Körung trainiert wird. Ebenfalls wird ein Ringtraining für Ausstellungsinteressierte durchgeführt. Bei Bedarf wird für „schwierige“ Hunde ein Einzeltraining angeboten.

Kathrin bedankt sich für die gute Zusammenarbeit und die regelmäßige Teilnahme an den Übungsstunden. Sie erklärt, dass ihr die Platzarbeit immer wieder großen Spaß bereitet.

Abschließend merkt sie an, dass auf der Platzanlage eine Impfpasskontrolle durchgeführt wird. Sie bittet daher alle Hundebesitzer um Vorlage des Impfausweises ihres Hundes.

TOP 6: Bericht der Kassenprüfer

Verena Hoffmann und Uli Jostmann haben die Kasse der BG Rhein-Ruhr geprüft. Verena Hoffmann berichtet, dass die Kasse ordnungsgemäß geführt wurde und es keine Beanstandung gibt. 

TOP 7: Aussprache zu den Berichten

Die Zuchtwartin Ingrid Hake weist darauf hin, dass am 19.07.2009 das nächste Züchtertreffen in Remscheid stattfindet.

TOP 8: Entlastung des Vorstandes und der Kasse

Daisy Schürhoff beantragt die Entlastung des Vorstandes.

Der Vorstand wird einstimmig entlastet.

TOP 9: Wahlen 

  a) Bestellung einer Wahlkommission

Vorschlag zum Wahlleiter: Michael Hoffmann.

Michael Hoffmann wird in offener Wahl einstimmig gewählt und nimmt die Wahl an.

Vorschlag Wahlhelfer: Udo Pilz

Udo Pilz wird in offener Wahl einstimmig gewählt und nimmt die Wahl an.

b) Bestätigung oder Neuwahl des komm. 1. Vorsitzenden

         Vorschlag: Thomas Klopries

         Abgegebene Stimmen: 33

         Ja-Stimmen: 32                  Nein-Stimmen: 0           Enthaltungen: 1            ungültig: 0

         Thomas Klopries ist gewählt und nimmt die Wahl an. 

c) Bestätigung oder Neuwahl der komm. 2. Vorsitzenden

         Vorschlag: Verena Mörchen

         Abgegebene Stimmen: 34

         Ja-Stimmen: 33                  Nein-Stimmen: 0           Enthaltungen: 1            ungültig: 0

         Verena Mörchen ist gewählt und nimmt die Wahl an. 

d) Bestätigung oder Neuwahl der komm. Schriftführerin

         Vorschlag: Astrid Schmidthaus

         Abgegebene Stimmen: 34

         Ja-Stimmen: 34                  Nein-Stimmen: 0           Enthaltungen: 0            ungültig: 0

                 
                  Astrid Schmidthaus ist gewählt und nimmt die Wahl an.

e) Wahl der Kassenprüfer

Reinhalt Schäfer rückt als 1. Kassenprüfer vor, Uli Jostmann wird Vertreter des
Kassenprüfers.      

Neuwahl des Ersatzkassenprüfers:

Vorschlag: Verena Hoffmann

            In offener Wahl wird Verena Hoffmann einstimmig gewählt und nimmt die Wahl an.

TOP 10: Beratung und Beschlussfassung über rechtzeitig eingegangene Anträge

Es sind keine Anträge eingegangen.

TOP 11: Termine

05.04.2009        JHV der LG West in Unna

26.04.2009        JHV des DCLH in Leonberg

03.05.2009        Ausbildertag in Schwerte (Leitung: Frau Brunner)

27./28.06.2009  Körung der BG Rhein-Ruhr in Schwerte (Prüfungsleitung: Frau Christiane Mörchen)

31.05.2009        Spezialrassehundeausstellung der LG West in Hünxe

TOP 12: Verschiedenes

Uli Jostmann regt an, dass eine Liste ausgelegt wird, in der sich die Mitglieder mit einer Kuchenspende eintragen können. So ist für jeden Sonntag der Verkauf von Kuchen gesichert. Ebenso merkt er an, dass jedes Mitglied dafür selbst Sorge tragen sollte, dass die Verzehrkosten für die draußen bestellten Grillsachen auch im Ver­einsheim eingetragen werden.

Sabine Meyer weist auf die Überforderung vieler neuer Aussteller bei der Vorstellung ihrer Junghunde auf Ausstellungen hin.

Hierzu wird angemerkt, dass die Hundebesitzer in den Übungsstunden als auch beim Ringtraining Hilfestellungen zum richtigen Ausstellen ihres Hundes erhalten. Es soll auch auf evtl. Fehler hingewiesen werden. So sollen auch unsichere Hundehalter dazu ermutigt werden, weiterhin an Ausstellungen teilzunehmen.

Andrea Paßen äußert den Wunsch, dass gerne neue Bilder von den Übungsstunden in Schwerte zur Veröffentlichung auf der BG Rhein-Ruhr-Seite entgegengenommen werden.

Uwe Naeven weist ausdrücklich darauf hin, dass die jährlich angemietete Wiese für die Ausstellung in Leonberg nicht von der BG Rhein-Ruhr, sondern privat angemietet wird. Diejenigen, die einen Stellplatz nutzen, müssen sich an den Kosten beteiligen.

Auf Nachfrage erläutert Chr. Mörchen die Strukturen innerhalb der Landesgruppe West und den Bezirksgruppen sowie die Mitgliederzahlen.  

Es gibt keine weiteren Wortmeldungen.

Th. Klopries bedankt sich bei allen Anwesenden für die Teilnahme und schließt die Versammlung um 12.45 Uhr.

Änderungen im Vorstand der BG Rhein-Ruhr

Liebe Bezirksgruppenmitglieder!

Aufgrund meiner Tätigkeit als 1. Vorsitzende der Landesgruppe West und der damit verbundenen Verantwortung für alle Bezirksgruppen in der LG West, habe ich mich dazu entschlossen, mit sofortiger Wirkung mein Amt als 1.Vorsitzende der BG Rhein-Ruhr zur Verfügung zu stellen.

Durch meinen Rücktritt ergeben sich folgende Änderungen im Vorstand: Herr Thomas Klopries wird als bisheriger 2. Vorsitzender kommissarisch den Vorsitz der BG Rhein- Ruhr übernehmen. Die bisherige Schriftführerin Frau Verena Mörchen wird kommissarisch als 2.Vorsitzende eingesetzt. Das Aufgabengebiet der Schriftführung übernimmt kommissarisch Frau Astrid Schmidthaus.

Ich trete zurück mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Das lachende Auge für die neue Herausforderung als Landesgruppenvorsitzende, das Weinende für die Arbeit in der BG Rhein-Ruhr, die mir immer Freude bereitet hat und nie zur Belastung wurde. Dies lag zu einem großen Teil an Ihnen/Euch und meinen Vorstandskollegen.

Ich möchte mich bei Allen für das Vertrauen und die Unterstützung während meiner Tätigkeit als 1. Vorsitzende der BG Rhein-Ruhr bedanken und bitte Sie/Euch gleichzeitig um das gleiche Vertrauen und die gleiche Unterstützung für den neuen Vorstand der BG Rhein-Ruhr.

Herzliche Grüße

Christiane Mörchen


Ich möchte mich ganz herzlich für die vertrauensvolle und angenehme Zusammenarbeit mit Frau Christiane Mörchen im Vorstand der BG Rhein-Ruhr bedanken, die auch mir immer sehr viel Freude bereitet hat. Sie hat als 1. Vorsitzende die BG Rhein-Ruhr mit viel Geschick und Fingerspitzengefühl geleitet. Ich persönlich bedaure den Rücktritt von Christiane sehr und auch der gesamte Vorstand lässt sie nur mit einem weinenden Auge und schweren Herzens gehen. Sie als Vorsitzende zu verlieren, ist für uns alle ein großer Verlust, wir freuen uns aber für sie, dass sie nunmehr neue Aufgaben in der Landesgruppe wahrnehmen kann. Der neue Vorstand wünscht Christiane für ihre weitere Arbeit in der Landesgruppe ebenso viel Geschick und Führungsstil, wie sie es in der BG Rhein-Ruhr bewiesen hat.

Für den Vorstand

komm. 1. Vorsitzender 

Thomas Klopries   

Die BG Rhein-Ruhr wandert!

Am 06. September wanderte die BG Rhein-Ruhr bereits zum zweiten Mal gemeinsam durch das schöne Siegerland.

 Unter der ortskundigen Führung von Klaus Haase ging es für zwei Stunden Berg auf und Berg ab.

 Ein kleiner Regenschauer erfrischte die verschwitze Truppe.

 Für die Familien mit Welpen und kleinen Kindern führte Sabine Meyer einen kleinen Spaziergang durch den Berg.

Danach klang der schöne Tag bei Kaffee, Kuchen, Schnitzel und Salat im Vereinheim des SSV Sohlbach-Buchen aus.

Zu familienfreundlichen Preisen, wie für die BG typisch!

 Wir danken vor Allem der Familie Meyer-Haase für die gelungene Organisation dieses Leonberger-Tages.

 Sabine Naeven

Die BG Rhein-Ruhr wandert!

Am 06. September wanderte die BG Rhein-Ruhr bereits zum zweiten Mal gemeinsam durch das schöne Siegerland.

 Unter der ortskundigen Führung von Klaus Haase ging es für zwei Stunden Berg auf und Berg ab.

 Ein kleiner Regenschauer erfrischte die verschwitze Truppe.

 Für die Familien mit Welpen und kleinen Kindern führte Sabine Meyer einen kleinen Spaziergang durch den Berg.

Danach klang der schöne Tag bei Kaffee, Kuchen, Schnitzel und Salat im Vereinheim des SSV Sohlbach-Buchen aus.

Zu familienfreundlichen Preisen, wie für die BG typisch!

 Wir danken vor Allem der Familie Meyer-Haase für die gelungene Organisation dieses Leonberger-Tages.

 Sabine Naeven

Protokoll der Jahreshauptversammlung der Bezirksgruppe Rhein-Ruhr

in der Landesgruppe West im Deutschen Club für Leonberger Hunde e. V.

vom 20.01.2008
 

Ort: 58239 Schwerte, Vereinsheim des DVG 

Tagesordnung 

  1. Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit
  2. Wahl des Protokollführers
  3. Protokoll der JHV 2007
  4. Berichte des Vorstandes

          a)     1. Vorsitzende
          b)    Kassierer
          c)     Ausbildungswartin

  1. Bericht der Kassenprüfer
  2. Aussprache zu den Berichten
  3. Entlastung des Vorstandes
  4. Wahl der Kassenprüfer
  5. Beratung und Beschlussfähigkeit über rechtzeitig eingegangene Anträge
  6. Termine
  7. Verschiedene
  8. Besprechung der Pfingstschau und Aufgabenverteilung

TOP 1: Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit 

Die Versammlung wird um 11.45 Uhr durch die 1. Vorsitzende Christiane Mörchen eröffnet und für beschlussfähig erklärt. Es sind 29 stimmberechtigte Mitglieder und 4 Gäste anwesend.

TOP 2: Wahl des Protokollführers 

Die Schriftführerin Verena Mörchen wird einstimmig zur Protokollführerin ernannt.

TOP 3: Protokoll der JHV 2007

Das Protokoll der JHV 2007 wurde auf den Internetseiten der BG veröffentlicht und gilt somit als genehmigt.

TOP 4: Berichte des Vorstandes

a)     1. Vorsitzende          

Christiane Mörchen begrüßt insbesondere die Neumitglieder und bedankt sich bei den Züchtern, die Ihre Welpenkäufer auf die Übungsstunden in Schwerte aufmerksam machen. 

Der Entschluss die JHV in Schwerte durchzuführen ist positiv angekommen, so hat man einen reibungslosen Übergang zur anschließenden Übungsstunde. Wie auch im vergangenen Jahr stellt die BG das Mittagessen für alle Teilnehmer der JHV.

 Zeitschrift „Der Hund“: Christiane berichtet über die Möglichkeit den UR kostengünstiger über den DCLH zu beziehen.

 Im April vergangen Jahres fanden die Neuwahlen im DCLH statt. Die BG Rhein-Ruhr hatte hierzu einen Bus angemietet. So konnten die Mitglieder gegen einen geringen Unkostenbeitrag mitfahren.

 Im Mai fand die LG Schau in Hünxe statt. Hierzu stellte die BG Rhein-Ruhr den größten Teil des Ringpersonals. Herzlichen Dank für die Bereitschaft zur Mithilfe.

 Im Juni fand die Körung in Schwerte über zwei Tage statt mit 37 gemeldeten Hunden. Der DVG Schwerte hat uns freundlicher Weise das Gelände zur Verfügung gestellt. Hierfür ein Dankeschön an die Verantwortlichen Uli und Nora König. Wir haben dem DVG eine Spende von 50,- € zukommen lassen.

 Im September führte die BG Rhein-Ruhr eine Wanderung in Much durch. Angeboten wurden zwei Wanderstrecken, die jeweils angeführt wurden von Manfred und Angelika Berghäuser, die auch das anschließende gemütliche Beisammensein in der Gaststätte organisiert haben.

 Im September fuhren wieder viele BG Mitglieder gemeinsam zur Clubschau nach Leonberg. Dies trägt immer gut zur Gemeinschaft bei. Auch zur Clubschau stellt die BG regelmäßig Ringpersonal zur Verfügung. Die Wiese wurde von der BG bezuschusst.

Am Samstag vor der Clubschau haben 2 Mitglieder mit ihren Leonbergern erfolgreich am Teamtest teilgenommen. Herzlichen Glückwunsch.

 Die Weihnachtsfeier in Unna wurde wieder sehr gut angenommen, so konnte durch den Besuch des Nikolauses ein gemütlicher Jahresausklang gefeiert werden.

 Zu den Übungsstunden in Schwerte besteht nach wie vor guter Zulauf.

Zurzeit sind sehr viele Welpen und Junghunde auf dem Platz. Die Ausbilungswartin des DCLH Frau Brunner besuchte im Juli eine Übungsstunde, um sich von unserer Arbeit ein Bild zu machen.

 Christiane bedankt sich bei allen Vorstandskollegen für die gute Zusammenarbeit und bei allen Mitgliedern für die Mithilfe auf den Veranstaltungen.

 Auch im neuen Jahr kommt wieder viel Arbeit auf die BG zu, die nur gemeinsam bewältigt werden kann.

b)    Kassierer

             Der Kassierer Uwe Naeven teilt die Kassenbestände mit.

            Der Kassenbericht liegt vor.

c)     Ausbildungswartin

             Die Ausbildungswartin Kathrin Blumberg begrüßt die Anwesenden und erklärt den genauen Ablauf unserer Übungsstunden.

Sie erklärt, dass mit den Welpen die Alltagstauglichkeit sowie die Sozialisierung geübt wird. Außerdem wird von Anfang an die Unterordnung trainiert.

In der Junghundegruppe wird dies alles intensiviert und die Konzentrationsfähigkeit erhöht. Es werden Vorübungen für den Teamtest oder auch für die Begleithundeprüfung gemacht. Natürlich wird auch die Wesensfestigkeit u. a. durch Stadtgänge trainiert.

Mit den erwachsenen Hunden werden Gruppenübungen unter starker Ablenkung geübt, aber auch Spaßübungen u. a. Hürdenspringen, Slalomlaufen etc.

Kathrin berichtet weiter, dass auf Wunsch Einzelunterricht bei problematischen Hunden angeboten wird.

 Kathrin bedankt sich für die gute Zusammenarbeit und erklärt, dass Ihr die Arbeit auf dem Platz sehr viel Spaß macht. Außerdem stellt Sie die Frage an die Mitglieder, wer an der kurzen Vorführung, die während der Pfingstschau stattfinden soll, mitmachen möchte. Es wird eine Teilnehmerliste durchgegeben.

TOP 5: Bericht der Kassenprüfer

 Verena Hoffmann und Anja Galka haben die Kasse der BG Rhein-Ruhr geprüft. Verena Hoffmann berichtet, dass die Kasse ordnungsgemäß geführt wurde und es keine Beanstandung gibt.

 TOP 6: Aussprache zu den Berichten

Es werden einige Fragen zum Thema „Der Hund“ / „Unser Rassehund“ gestellt. Ansonsten gibt es zu diesem Tagesordnungspunkt keine weiteren Meldungen.

TOP 7: Entlastung des Vorstandes

Verena Hoffmann beantragt die Entlastung des Vorstandes.

Der Vorstand wird einstimmig entlastet.

TOP 8: Wahl der Kassenprüfer

Vorschlag: Ulli Jostmann

In offener Wahl wird Ulli einstimmig gewählt und nimmt die Wahl an.

TOP 9: Beratung und Beschlussfähigkeit über rechtzeitig eingegangene Anträge

Es sind keine Anträge eingegangen.

TOP 10: Termine

02.03.2008        Zuchtschauseminar Gudensberg (Leitung: Georg Leipelt)

16.03.2008        JHV der LG West mit Neuwahlen in Unna-Königsborn

13.04.2008        JHV des DCLH in Körle

11.05.2008        Pfingstschau der BG Rhein-Ruhr in Arnsberg-Herdringen

24./25.05.2008  Körung der LG West in Hünxe

Christiane Mörchen weist auf den Termin 16.03.2008 (Neuwahlen der LG West) hin. Hier werden die Weichen der Landesgruppe und aller Bezirksgruppen für die nächsten vier Jahre gestellt. Christiane gibt bekannt, dass sie für das Amt des 1. Vorsitzenden der Landesgruppe kandidieren wird. Weiter könnte sie sich eine Zusammenarbeit mit Herrn Paul Geuer aus der BG Münsterland als 2. Vorsitzenden vorstellen. Dieser wird sich auch zur Wahl stellen.

 TOP 11: Verschiedenes

Marietta Gutsmiedl schlägt vor, eine Junghundebeurteilung in Schwerte zu veranstalten. Der Vorstand möchte sich nach der Pfingstschau um einen geeigneten Termin hierfür bemühen.

Verena Hoffmann fragt, ob die BG Rhein-Ruhr sich nicht ein Chiplesegerät anschaffen kann, sodass die Züchter sich dieses ausleihen können. Es soll hierüber nachgedacht werden.

Roland Döge schlägt vor, verstärkter für die BH Prüfung zu üben, um auch einmal an den Pokalwettkämpfen des DCLH teilnehmen zu können. Dieser Vorschlag wird sehr gut angenommen.

TOP 12: Besprechung der Pfingstschau und Aufgabenverteilung.

Christiane dankt Ira Born, da sie den Kontakt zum Reitverein Neheim-Hüsten hergestellt hat.

Es wird ein Überblick gegeben, über die bereits erledigten Vorbereitungen.

Außerdem wird eine Helferliste durchgegeben.

Es werden noch Sponsoren sowie Deckrüden- und Zwingeranzeigen für den Katalog gesucht.

Die Mitglieder diskutieren über Ehrengaben für die Aussteller.

Es gibt keine weiteren Wortmeldungen.

Christiane Mörchen bedankt sich bei allen Anwesenden für die Teilnahme und schließt die Versammlung um 12.55 Uhr.

Körung in Schwerte 16./17. Juni

 Am 16. und 17.06.2007 fand die Körung der BG Rhein-Ruhr in der LG West statt. Der DVG Schwerte hatte freundlicherweise das Gelände zur Verfügung gestellt, hierfür ein herzliches Dankeschön an die Verantwortlichen Nora und Uli König.

Als Körmeister waren die Herren Güllix, Mayer und Ogorzelski angereist. Insgesamt waren 37 Hunde zur Körstufe 1 angemeldet (13 Rüden und 24 Hündinnen). Leider konnten 3 Rüden und 1 Hündin das Ziel nicht erreichen.

Durch die Arbeitsaufteilung unter den drei Richtern war es möglich, die verschiedenen Prüfungsteile zügig zu absolvieren. So konnte für alle eine ausgiebige Mittagspause eingelegt werden. Dank der vielen Salat- und Kuchenspenden unserer Mitglieder und der Organisation am Grill durch Thomas Klopries und seinem Helferteam konnte auch auf dieser Veranstaltung die BG Rhein-Ruhr wieder mit den gewohnt zivilen Preisen die Verpflegung sicherstellen.

Die Einrichtung der neuen Körung mit drei Richtern ist sicherlich eine gute Entscheidung zum Wohle der Leonberger Rasse.

Wir bedanken und bei unserem Richterteam für die souveräne Arbeit und die damit verbundene harmonische Stimmung während des gesamten Veranstaltungswochenendes.

Den Teilnehmern wünschen wir alles Gute zum Zuchteinsatz mit ihren Leonberger.

Für den Vorstand der BG Rhein-Ruhr

Verena & Christiane Mörchen

 Samstag, 16.06.2007

 Rüden – Körstufe 1

Dustin vom Wittringer Wald, WT: 14.06.2005, DLZB 20500, HD-A2, V: Montego vom Dreiburgenland, M: Birtje vom Wittringer Wald, Z: Ute & Egon Sudau, B: Wilfried Berger, Marderweg 15, 26131 Oldenburg Angekört bis zum 15.06.2010

Highlander Löwe vom Sauerland, WT: 20.09.2005, DLZB 20734, HD-A1, V: Timber vom Löwengarten, M: Flocke Löwe vom Sauerland, Z: Christiane & Manfred Mörchen, B: Hans-Jürgen Mindner, Auenweg 10, 51519 Odenthal Angekört bis zum 15.06.2010

Don von der Wettterspitze, WT: 21.06.2005, DLZB 20544, HD-A1, V: Montego vom Dreiburgenland, M: Berljon Cheetah, Z: Johanna Engels, B: Monika & Udo Kasimir, Oetzelstraße 18, 47626 Kevelaer Angekört bis zum 15.06.2010

Ibycos von Equitania, WT: 12.11.2004, DLZB 20099, HD-B2, V: Fax von Avalon, M: Emanuelle von Equitania, Z: Regine Twellmeyer, B: Thomas Gode, Merveldtstraße 14, 45772 Marl Angekört bis zum 15.06.2010

Hündinnen – Körstufe 1

Casandra vom Weinstock, WT: 19.02.2005, DLZB 20220, HD-B1, V: Filou vom Veldensteiner Forst, M: Valerie vom Weinstock, Z: Lothar Rehn jun., B: Marita Zembok, Amselstraße 22, 35713 Eschenburg Angekört bis zum 15.06.2010

Donna Despina von der Wetterspitze, WT: 21.06.2005, DLZB 20549, HD-A2, V: Montego vom Dreiburgenland, M: Berljon Cheetah, Z: Johanna Engels, M: Katja & Thomas Klopries, Ringstraße 6, 59427 Unna  Angekört bis zum 15.06.2010

Paola vom Dreiburgenland, WT: 01.07.2002, DLZB 18386, HD-A1, V: Aquino-Zep Löwe vom Vogtland, M: Kiserdei Tavasz, Z/B: Mathias Schröder, Kirchstraße 7, 94538 Oberpolling  Angekört bis zum 30.06.2010

Die Emma von der Wetterspitze, WT: 21.06.2005, DLZB 20547, HD-B2, V: Montego vom Dreiburgenland, M: Berljon Cheetah, Z: Johanna Engels, B: Kathrin Blumberg, Am Hang 25, 44267 Dortmund  Angekört bis zum 15.06.2010

Bonnie Löwe von Drevenack, WT: 03.04.2005, DLZB 20330, HD-A2, V: Dasko vom Preißelpöhl, M: Nina vom Löwengarten, Z: Keria Bammer, B: Sylvia & Peter Silkenat, Stadtveenerstraße 33, 47665 Sonsbeck  Angekört bis zum 15.06.2010

Birtje vom Wittringer Wald, WT: 26.03.2003, DLZB 18877, HD-A2, V: Paul vom Mühlenbach, M: La-Belle vom Roten Schopf, Z/B: Ute & Egon Sudau, Stallhermstraße 21, 45968 Angekört bis zum 25.03.2011

Yamaha Lady M. aus dem Sumpfloch, WT: 25.03.2004, DLZB 19562, HD-A1, V: Ole vom Roten Schopf, M: Maybee Hexe aus dem Sumpfloch, Z: Gisela Holsten, B: Michaela van der Werf, Bahnhofstraße 37, 59379 Selm  Angekört bis zum 15.06.2010

Anastasia Löwe von der Tomburg, WT: 07.05.2003, DLZB 18992, HD-A1, V: Ole vom Roten Schopf, M: Dora vom Reinkenhof, Z: Christiane Schwippert, B: Christiane Pilz, Mittelstraße 8, 56593 Krunkel-Epgert  Angekört bis zum 06.05.2011

Youli vom Roten Schopf, WT: 01.06.2005, DLZB 20473, HD-A1, V: Ole vom Roten Schopf, M: Cheyene vom Alten Postweg, Z: Sabina & Uwe Zorn, B: Janka Schlüter, Glockenblumenweg 14, ...... Menden  Angekört bis zum 15.06.2010

Aira zur Burg Windeck, WT: 16.10.2005, DLZB 20838, HD-?, V: Nico vom Haus Voigt, M: Quiki vom Fegerhaus, Z/B: Marietta Gutsmiedl, Wilberhofenerstraße 8, 51570 Windeck   Angekört bis zum 15.06.2010 sofern die HD-Bestimmungen erfüllt sind.

Aida-Prinzessin von der Drachenburg, WT: 06.09.2005, DLZB 20711, HD-B2, V: Sjö Björnens Orakel, M: Emma Löwe vom Sauerland, Z/B: Ira Born, Stockhausenweg 49, 59759 Arnsberg  Angekört bis zum 15.06.2010

Carlotta von der Wetterspitze, WT: 02.08.2004, DLZB 19882, HD-C1, V: Zorro Löwe von Württemberg, M: Nicaja vom Roten Schopf, Z: Johanna Engels, B: Günther Baldysiak, Buchholzer Weg 21-23, 41189 Mönchengladbach  Angekört bis zum 15.06.2010

Sonntag, 17.06.2007

 Rüden – Körstufe 1

Lucky vom kleinen Dörfchen, WT: 03.05.2002, DLZB 18282, HD-A2, V: Aron vom Heidersiefen, M: Easy-Edition von Burg Rhode, Z: Anita Schindler, B: Sonja & Thomas Heßmann, Hüttebruch 22, 58566 Kierspe Angekört bis zum 02.05.2012

Charly vom Schloss-Turm, WT: 28.11.2003, DLZB 19360, HD-A1, V: Arpad vom Heidersiefen, M: Okley vom Mühlenbach, Z: Waltraud Pelz, B: Udo Kriegeskotte, Werdohler Straße 183, 58511 Lüdenscheid  Angekört bis zum 16.06.2010

Hobit Löwe von Gut Eiferslohn, WT: 29.08.2005, DLZB 20698, HD-A1, V: Unkas Löwe vom Osning, M: Cleo Celine vom Treuen Löwen, Z/B: Petra Jordan-Berens, Gut Eiferslohn, 33178 Borchen  Angekört bis zum 16.06.2010

Trempes vom Haus Voigt, WT: 05.03.2005, DLZB 20286, HD-A2, V: Timber vom Löwengarten, M: Mascha vom Haus Voigt, Z/B: Christina & Hubert Voigt, Ballenstedter Strtaße 13, 06466 Gatersleben  Angekört bis zum 16.06.2010

 Hündinnen – Körstufe 1

Irma la Douce von der Mooreiche, WT: 21.05.2005, DLZB 20445, HD-A1, V: Montego vom Dreiburgenland, M: Sérafine Löwe vom Osning, Z: Sabine Damm, B: Jürgen Mahnert & Christel Ueckermann, Marler Fladder 59, 49448 Lemförde  Angekört bis zum 16.06.2010

Olivia vom Haus Voigt, WT: 14.05.2002, DLZB 18314, HD-B2, V: Don-Radjhi vom Steinshof, M: Isla vom Haus Voigt, Z/B: Christina & Hubert Voigt, Ballenstedter Straße 13, 06466 Gatersleben  Angekört bis zum 13.05.2010

Fiona Löwe vom Zschopautal, WT: 10.07.2005, DLZB 20601 HD-A2, V: Dario Ensson Bohemia, M: Cheyenne vom Welland, Z: Edmund Schulz, B: Ingrid Hake, Hans-Böckler-Straße 139, 42899 Remscheid  Angekört bis zum 16.06.2010

Brooklyn vom Löwengarten, WT: 13.10.2005, DLZB 20757, HD-A2, V: Niklas vom Löwengarten, M: Skjaergaardens Crunchy Macadamia Nut, Z: Kaarina & Rahel Schale, B: Astrid Bonn, Birkenbergstraße 55, 51379 Leverkusen  Angekört bis zum 16.06.2010

Heyli Jana Löwe von Gut Eiferslohn, WT: 29.08.2005, DLZB 20702, HD-A1, V: Unkas Löwe vom Osning, M: Cleo Celine vom Treuen Löwen, Z/B: Petra Jordan-Berens, Gut Eiferslohn, 33178 Borchen  Angekört bis zum 16.06.2010

Honey Sue Löwe von Gut Eiferslohn, WT: 29.08.2005, DLZB 20703, HD-?, V: Unkas Löwe vom Osning, M: Cleo Celine vom Treuen Löwen, Z: Petra Jordan-Berens, B: Holger Drywa, Edingerstraße 1, 35764 Fleisbach  Angekört bis zum 16.06.2010 sofern die HD-Bestimmungen erfüllt sind.

Brenda vom Löwengarten, WT: 13.10.2005, DLZB 20755, HD-?, V: Niklas vom Löwengarten, M: Skjaergaardens Crunchy Macadamia Nut, Z/B: Kaarina & Rahel Schale, Draackenstieg 4, 21706 Drochtersen-Hüll  Angekört bis zum 16.06.2010 sofern die HD-Bestimmungen erfüllt sind.

Beluga vom Löwengarten, WT: 13.10.2005, DLZB 20751, HD-?, V: Niklas vom Löwengarten, M: Skjaergaardens Crunchy Macadamia Nut, Z/B: Kaarina & Rahel Schale, Draackenstieg 4, 21706 Drochtersen-Hüll  Angekört bis zum 16.06.2010, sofern die HD-Bestimmungen erfüllt sind.

Baby Pauline vom Vluyner Tannenhof, WT: 18.03.2005, DLZB 20302, HD-A1, V: Skjaergaardens Harley Low Rider, M: Clärchen Corvey von der Landwehr, Z/B: Familie Corvey/Passen, Nieper Straße 76, 47506 Neukirchen-Vluyn  Angekört bis zum 16.06.2010

Eileen von der Kaisereiche, WT: 07.12.2004, DLZB 20147, HD-A1, V: Ole vom Roten Schopf, M: Cinderella von der Kaisereiche, Z: Martina Fleischmann, B: Sabina Zorn, Möhnestraße 25, 59519 Günne  Angekört bis zum 16.06.2010

Finnja vom Alstertal, WT: 07.08.2001, DLZB 17819, HD-A2, V: Emil vom Roten Schopf, M: Angel vom Alstertal, Z/B: Manfred Röttger, Alstertalweg 1, 24558 Wakendorf II   Angekört bis zum 06.08.2009

Desposita von der Wetterspitze, WT: 21.06.2005, DLZB 20546, HD-A1, V: Montego vom Dreiburgenland, M: Berljon Cheetah, Z: Johanna Engels, B: Sabine & Uwe Naeven, Kornstraße 20, 59425 Unna  Angekört bis zum 16.06.2010

Protokoll der Jahreshauptversammlung der Bezirksgruppe Rhein-Ruhr

in der Landesgruppe West im Deutschen Club für Leonberger Hunde e. V.

vom 04.03.2007

Ort: 58239 Schwerte, Vereinsheim des DVG
Tagesordnung:

  1. Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit
  2. Wahl eines Protokollführers
  3. Protokoll der JHV 2006
  4. Berichte des Vorstandes
    a) 1. Vorsitzende
    b) Kassierer
    c) komm. Ausbildungswartin
  5. Bericht der Kassenprüfer
  6. Aussprache zu den Berichten
  7. Entlastung des Vorstandes
  8. Wahlen
    a) Bestellung einer Wahlkommission
    b) Neuwahlen des Vorstandes
    c) Wahl der Kasseprüfer
  9. Beratung und Beschlussfassung über rechtzeitig eingegangene Anträge
10. Termine
11. Verschiedenes

TOP 1: Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit

Die Versammlung wird um 11.25 Uhr durch die 1. Vorsitzende Christiane Mörchen eröffnet und für beschlussfähig erklärt. Es sind 34 stimmberechtigte Mitglieder und 3 Gäste zu begrüßen.

TOP 2: Wahl des Protokollführers

Die Schriftführerin Verena Mörchen wird einstimmig zur Protokollführerin ernannt.

TOP 3: Protokoll der JHV 2006

Das Protokoll der JHV 2006 wurde sowohl auf den Internetseiten der BG als auch in der Zeitschrift „Der Hund“ veröffentlicht und gilt somit als genehmigt.

TOP 4: Berichte des Vorstandes


a) 1. Vorsitzende

C. Mörchen erklärt, dass die diesjährige Versammlung in Schwerte stattfindet, da im Anschluss die Übungsstunde wie gewohnt stattfinden soll.

Im Vorstand hat es eine Veränderung gegeben. Johanna Engels ist von ihrem Amt als Ausbildungswartin zurückgetreten. C. Mörchen bedankt sich bei J. Engels für die geleistete Arbeit. Der Vorstand hat das Amt kommissarisch mit Kathrin Blumberg besetzt, die von Anfang an in Schwerte dabei war und mit J. Engels zusammen für die Ausbildung zuständig war. K. Blumberg ist nun Mitglied im DVG und hat dort auch die Möglichkeit bekommen, ihren Ausbilderschein zu machen. Die Kosten für die Seminare übernimmt die BG. Die BG hat vor ca. 2 Jahren über die LG West eine Anfrage an den DCLH gestellt, mit der Bitte um einheitliche Schulung aller Ausbildungswarte im DCLH. Trotz mehrmaliger Nachfrage haben wir leider keine befriedigende Antwort erhalten. K. Blumberg wird sonntags von Uwe Naeven unterstützt und vertreten.
Das Amt des Platz- und Anlagenwartes wurde nicht neu besetzt.
Im vergangenen Jahr gab es einen Arbeitseinsatz in Schwerte. Dort wurden in Zusammenarbeit mit dem DVG und Dobermann-Club verschiedene Arbeiten erledigt.

Das Highlight im vergangenen Jahr war die Pfingstschau in Werl mit 174 Meldungen, insgesamt wieder ein toller Erfolg. Die Pfingstschau 2008 plant die BG wieder in Werl auf der Reitanlage. Durch die neue Körordnung über 2 Tage finden keine Körungen mehr im Anschluss an eine Ausstellung statt. Eine Körung findet am 16./17.06.2007 in Schwerte statt. Es wird vorher sonntags in Schwerte mit den Hunden geübt, hierfür wurde ein Körmaß angeschafft.

Mit Ablauf der Pfingstschau trat auch die Namensänderung von BG Halver in BG Rhein-Ruhr in Kraft.

C. Mörchen berichtet, dass der Übungsbetrieb in Schwerte sonntags wie gewohnt läuft. Der Zulauf ist nach wie vor gut. Für den Herbst soll eine Wanderung mit eventueller Nachtübung geplant werden. Die Mitglieder werden um Vorschläge gebeten.

Im September fuhren wieder einige Mitglieder der BG gemeinsam zur Clubschau nach Leonberg. C. Mörchen bedankt sich bei allen Mitgliedern, die sich mit ihrem Hund zur Richterprüfung von Frau Krivy zur Verfügung gestellt haben. Auch in diesem Jahr soll die Wiese angemietet werden mit Zuschuss durch die BG. Vorab wird eine Anmeldeliste herausgegeben, mit Vorrang für BG-Mitglieder. Erst nach Anmeldeschluss können Plätze an Nichtmitglieder der BG vermietet werden.

C. Mörchen weist auf den 22.04.2007 hin, die JHV mit Neuwahlen des DCLH in Körle und ruft zu reger Teilnahme auf. Die BG wird einen Bus einsetzen, ab Arnsberg-Niedereimer über Autobahnabfahrt Werl (Hauptsammelpunkt). Der Unkostenbeitrag beträgt 5,- € pro Person, ab 3 Familienmitgliedern 10,- €. Eine Teilnehmerliste wird rumgereicht.

Es wird berichtet, dass ein Jahr mit viel Arbeit hinter der BG liegt, aber ansonsten alles in ruhigen Bahnen verlaufen ist. Auch die Zusammenarbeit mit der LG West ist sehr gut.

C. Mörchen bedankt sich bei allen Mitgliedern, die die BG im vergangenen Jahr unterstützt haben, besonders bei der Durchführung der Pfingstschau. Sie bedankt sich außerdem bei den Vorstandskollegen für die gute Zusammenarbeit.

b) Kassierer

Ein zweites Konto wurde eingerichtet, um das Geld zinsbringend anzubringen.
Uwe Naeven teilt die Kassenbestände mit.
Der Kassenbericht liegt vor.

c) komm. Ausbildungswartin

Die Übungsstunden beginnen sonntags um 13.30 Uhr mit der Welpengruppe, parallel dazu findet ein Spaziergang statt. Gegen 14.45 Uhr wird mit den Junghunden geübt, anschließend trainieren die erwachsenen Hunde.
K. Blumberg erklärt, dass bei der Welpengruppe besonders auf gute Sozialisierung Wert gelegt wird. Natürlich auch ein Grundgehorsam und individuelle Beratung sind sehr wichtig. Für problematische Hunde wird auch Einzeltraining angeboten, hierdurch wird versucht, die Hunde wieder in eine Gruppe zu integrieren.
Außerdem wird Training für die BH-Prüfung, Körung oder Ausstellung angeboten.
Bei sehr vielen Hunden wird in zwei Gruppen gearbeitet. K. Blumberg erzählt, dass sie von U. Naeven sehr gut unterstützt und auch vertreten wird.
Es wird berichtet, dass im vergangenen Jahr einige Geräte für die Übungsstunden angeschafft wurden. Auch in diesem Jahr sollen einige Dinge für die Übungsstunden gekauft werden wie z. B. ein Schwungtuch, Ratsche, etc.

K. Blumberg berichtet über ihre Ausbildung, die durch praktische und theoretische Seminare erfolgt. Auch wird sie noch mit ihrem Hund eine BH-Prüfung ablegen müssen. In der JHV des DVG wurde die gute Zusammenarbeit mit den „Leonbergern“ gelobt.

Am 17.05.2007 veranstaltet der DVG den Westfalenpokal und bittet die BG, eine Vorführung mit ihren Leonbergern zu machen.

K. Blumberg erklärt, dass ihr die Ausbildung auf dem Platz mit den vielen Hunden und Menschen bei Wind und Wetter sehr viel Spaß bereitet.

TOP 5: Bericht der Kassenprüfer

Herr Michael Hoffmann und Frau Anja Galka haben die Kasse der BG Rhein-Ruhr geprüft.
Michael Hoffmann ist erkrankt und kann heute leider nicht anwesend sein. Die BG wünscht gute Besserung.
Anja Galka berichtet, dass die Kasse ordnungsgemäß geführt wurde und es keine Beanstandung gibt.

TOP 6: Aussprache zu den Berichten

Es werden einige Fragen zum Ablauf der neuen Körung gestellt.
Ansonsten gibt es zu diesem Tagesordnungspunkt gibt es keine Meldungen.

TOP 7:
Entlastung des Vorstandes

Anja Galka beantragt die Entlastung des Vorstandes.
Der Vorstand wird von den Mitgliedern einstimmig entlastet bei 5 Enthaltungen.

TOP 8: Wahlen

a) Bestellung einer Wahlkommission
Vorschlag zum Wahlleiter: Anja Galka
Anja Galka wird in offener Wahl einstimmig gewählt und nimmt die Wahl an.

Vorschlag Wahlhelfer: Klaus Haase und Christiane Pilz
Herr Haase und Frau Pilz werden in offener Wahl einstimmig gewählt und nehmen die Wahl an.

b) Neuwahlen des Vorstandes

Wahl der 1. Vorsitzenden
Vorschlag: Christiane Mörchen / Wiederwahl
Abgegebene Stimmen: 34
Ja-Stimmen: 33 Nein-Stimmen: 0 Enthaltungen: 1 ungültig: 0

Christiane Mörchen ist gewählt und nimmt die Wahl an.

Wahl des 2. Vorsitzenden
Vorschlag: Thomas Klopries / Wiederwahl
Abgegebene Stimmen: 34
Ja-Stimmen: 33 Nein-Stimmen: 0 Enthaltungen: 1 ungültig: 0
Thomas Klopries ist gewählt und nimmt die Wahl an.

Wahl des Kassierers
Vorschlag: Uwe Naeven / Wiederwahl
Abgegebene Stimmen: 34
Ja-Stimmen: 33 Nein-Stimmen: 0 Enthaltungen: 0 ungültig: 1
Uwe Naeven ist gewählt und nimmt die Wahl an.

Wahl des Schriftführers
Vorschlag: Verena Mörchen / Wiederwahl
Abgegebene Stimmen: 34
Ja-Stimmen: 33 Nein-Stimmen: 0 Enthaltungen: 1 ungültig: 0
Verena Mörchen ist gewählt und nimmt die Wahl an.


Wahl des Ausbildungswartes
Vorschlag: Kathrin Blumberg
Abgegebene Stimmen: 34
Ja-Stimmen: 30 Nein-Stimmen: 1 Enthaltungen: 2 ungültig: 1
Kathrin Blumberg ist gewählt und nimmt die Wahl an.

Christiane Mörchen bedankt sich im Namen des Vorstandes bei allen Mitgliedern für das entgegengebrachte Vertrauen.

c) Wahl der Kassenprüfer
Anja Galka rückt als 1. Kassenprüferin vor, Verena Hoffmann wurde auf der letzten JHV gewählt.
Vorschlag für die Wahl des Vertreters des Vertreters: Reinhalt Schäfer
keine weiteren Vorschläge
In offener Wahl wird Herr Schäfer einstimmig gewählt und nimmt die Wahl an.

TOP 9: Beratung und Beschlussfassung über rechtzeitig eingegangene Anträge

Es sind keine Anträge eingegangen.

TOP 10: Termine

  • 1.4.2007 JHV der LG West in Unna
  • 08.04.2007 Keine Übungsstunde / Ostern
  • 22.4.2007 JHV des DCLH in Körle mit Neuwahlen / keine Übungsstunde
  • 06.05.2007 Ausstellung in Dortmund / keine Übungsstunde
  • 27.5.2007 Spezialzuchtschau der LG West in Hünxe / keine Übungsstunde
  • 10.6.2007 Keine Übungsstunde in Schwerte möglich à Es wird der Straßenteil für die Körung in Schwerte geübt
  • 16./17.06.2007 Körung in Schwerte / keine Übungsstunde
  • 30.9.2007 Clubschau Leonberg / keine Übungsstunde



TOP 11: Verschiedenes

Manfred Berghäuser schlägt vor, die Wanderung in Much durchzuführen. Er und Frau Föhre erklären sich bereit, bei den Vorbereitungen zu helfen. Als Termin werden die Monate August/September ins Auge gefasst.

Roland Döge regt an, dass es schön wäre, wenn im nächsten Jahr mehr Mitglieder während der Pfingstschau in Werl helfen würden.
Christiane Mörchen bedankt sich bei allen Anwesenden für die Teilnahme und schließt die Versammlung um 12.15 Uhr.

Verena Mörchen                  Christiane Mörchen            Thomas Klopries
(Protokollführerin)               (1. Vorsitzende)                      (2. Vorsitzender)

 

Protokoll der JHV der BG Halver

Ort: Unna, Rasthaus Massen

Tagesordnung:

  1. Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit
  2. Wahl eines Protokollführers
  3. Protokoll der JHV 2005
  4. Berichte des Vorstands
    1. 1. Vorsitzende
    2. Komm. Kassierer
    3. Ausbildungswartin
  5. Bericht der Kassenprüfer
  6. Aussprache zu den Berichten
  7. Entlastung des Vorstandes
  8. Wahlen
    1. Bestellung einer Wahlkommission
    2. Bestätigung des komm. Kassierers oder Neuwahl
    3. Bestätigung der komm. Platz- und Anlagenwartin oder Neuwahl
    4. Wahl der Kasseprüfer
  9. Beratung und Beschlussfassung über rechtzeitig eingegangene Anträge
  10. Termine
  11. Verschiedenes
  12. Besprechung der Pfingstschau und Aufgabenverteilung

 TOP 1: Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit

Die Versammlung wird um 14.10 Uhr durch die 1. Vorsitzende Christiane Mörchen eröffnet und für beschlussfähig erklärt. Es sind 24 stimmberechtigte Mitglieder und 2 Gäste zu begrüßen.

Der 1. Vorsitzende der LG West, Willi Güllix, kann wegen seines Richtereinsatzes in Dänemark nicht teilnehmen.

TOP 2: Wahl des Protokollführers

Die Schriftführerin Verena Mörchen wird einstimmig zur Protokollführerin ernannt.

TOP 3: Protokoll der JHV 2005

Auf die Verlesung des Protokolls von 2005 wird einstimmig verzichtet. Das Protokoll ist somit genehmigt.

TOP 4: Berichte des Vorstandes

  1. 1. Vorsitzende

    C. Mörchen erklärt, dass die diesjährige Versammlung in Unna stattfindet, da diesmal der Raum in Remscheid nicht zur Verfügung stand.

    Im Vorstand hat es zwei Veränderungen gegeben. Regina Schmidt hat schon vor längerer Zeit aus privaten und gesundheitlichen Gründen um Ablösung gebeten. Nach ihrem Rücktritt wurde Uwe Naeven kommissarisch als Kassierer eingesetzt, da die Kasse regelmäßig abgerechnet werden muss und Herr Naeven fast jeden Sonntag in Schwerte anzutreffen ist.

    Im Dezember konnte durch das Engagement von Kathrin Blumberg ein reibungsloser Umzug vom SV- zum DVG-Platz stattfinden. Das Amt des Platz- und Anlagenwartes wurde mit Kathrin Blumberg kommissarisch besetzt. Dadurch entsprach man auch dem Wunsch des DVG-Vorstands, nur einen Ansprechpartner vor Ort zu haben, der gleichzeitig Mitglied im DVG wird und an entsprechenden Sitzungen teilnimmt.

    Die Platzmiete auf dem SV-Platz betrug 20,- € im Monat, allerdings ging das Geld für Kaffee direkt an den SV. Die Miete auf dem DVG-Platz beträgt 100,- € im Monat. Der Erlös aus Speisen und Kaffee geht in die Kasse der BG Halver. Weiterhin werden gerne Kuchenspenden entgegengenommen.

  1. C. Mörchen berichtet, dass im letzten Jahr der Umzug aus Lindlar anstand. Mit viel Aufwand, sowohl arbeitstechnisch als auch finanziell, wurden viele alte Sachen zum Sperrmüll gebracht, einige Gegenstände wurden verkauft. Die restlichen Sachen sind bei 4 Personen privat untergebracht, um die Mietkosten für eine Halle zu sparen.

    Im letzten Jahr fand die Wanderung im Siegerland statt, die sehr gut besucht war. Christiane Mörchen bedankt sich im Namen aller bei Klaus Haase und Sabine Meyer für die Bemühungen.

    Weiterhin fand die Weihnachtsfeier in Unna statt, die auch sehr gut besucht war.

    C. Mörchen bedankt sich bei den Mitgliedern für die vielen Meldungen bezüglich der Namensänderung der BG Halver. Die Mehrzahl der Mitglieder hat sich für den Namen BG Rhein-Ruhr entschieden. Die Änderung tritt mit Ablauf der Pfingstschau bzw. Veröffentlichung in "Der Hund" ein.

    Die BG Halver hat momentan 302 Mitglieder.

     

  2. Kassierer

    Uwe Naeven teilt die Kassenbestände der BG Halver mit.

    Der Kassenbericht liegt vor.

  3. Ausbildungswartin

Johanna Engels berichtet, dass sie bei der Ausbildung von Kathrin Blumberg unterstützt wird. Uwe Naeven unterstützt durch Einzeltraining oder Zweitbesetzung in den Gruppen. Der Übungsbetrieb beginnt sonntags um 13.30 Uhr. Kathrin Blumberg und Johanna Engels üben parallel jeweils zuerst mit den Welpen bzw. mit den Junghunden, anschließend sind die Anfänger und Fortgeschrittenen dran. Wenn nicht viele Hunde auf dem Platz sind, werden die Gruppen zusammengefasst und die Ausbildung gemeinsam gemacht.

Solange eine Gruppe von Hunden, die relativ regelmäßig kommen, entweder in der Welpen- oder Junghundegruppe sind, wird diese Gruppe entweder von Kathrin Blumberg oder Johanna Engels kontinuierlich geleitet, sodass die Hundeführer eine bekannte und verlässliche Anleitung bekommen und nicht durch wechselnde Ansprechpartner verunsichert werden. Zusätzlich wird auch Integration und Einzeltraining mit verhaltensmäßig problematischen Hunden angeboten.

Erfahrungsgemäß kommt eine Gruppe von Hundeführern ziemlich regelmäßig, andere kommen mehr oder weniger häufig dazu. Die Übungsgruppen setzen sich also jeden Sonntag anders zusammen, was einerseits für ein kontinuierliches Arbeiten erschwerend ist, andererseits aber auch immer wieder neue Herausforderungen bietet.

Hauptausbildungsziel ist die Gruppenverträglichkeit und Führigkeit der Hunde, sie sollen sozial verträglich und im täglichen Umgang unproblematisch sein. Training als Vorbereitung auf eine BH-Prüfung findet bei Bedarf statt, ebenfalls wird Ringtraining vor Ausstellung und Körprüfungen angeboten.

Große Gewichte werden auf die individuelle Beratung der Hundeführer gelegt. Es werden Erklärungen gegeben zu dem was sie üben und es wird versucht Fragen zu verschiedenen Feldern wie z. B. Gesundheit, Förderung, Problemverhalten, Fütterung, usw. zu beantworten. Außerdem werden gerne Wünsche und Anregungen aufgenommen und man freut sich über konstruktive Kritik.

Johanna Engels erklärt, dass es rückblickend auf das letzte Jahr, den Ausbildern viel Spaß macht, mit so vielen netten Menschen und tollen Hunden zu arbeiten und findet, dass die Hunde und Hundeführer bemerkenswerte Fortschritte gemacht haben.

Frau Engels freut sich auf das nächste Jahr und weiterhin gute Zusammenarbeit und Erfolg.

TOP 5: Bericht der Kassenprüfer

Herr Michael Hoffmann und Herr Harald Freundorfer haben die Kasse der BG Halver geprüft. Harald Freundorfer ist heute nicht anwesend. Michael Hoffmann bestätigt eine ordnungsgemäße Führung der Kasse. Er regt an, das Geld der BG Halver zinsbringend anzulegen. Anbieten würde sich hier eine Tage- oder Monatsanlage, um jederzeitige Liquidität zu gewährleisten.

TOP 6: Aussprache zu den Berichten

Zu diesem Tagesordnungspunkt gibt es keine Meldungen.

TOP 7: Entlastung des Vorstandes

Michael Hoffmann beantragt die Entlastung des Vorstandes.

Der Vorstand wird von den Mitgliedern einstimmig entlastet bei 6 Enthaltungen.

TOP 8: Wahlen

  1. Bestellung einer Wahlkommission

    Vorschlag zum Wahlleiter: Michael Hoffmann

    Michael Hoffmann wird einstimmig gewählt und nimmt die Wahl an.

    Vorschlag Wahlhelfer: Klaus Haase

    Herr Haase wird einstimmig gewählt und nimmt die Wahl an.

  2. Bestätigung des komm. Kassierers oder Neuwahl

    In geheimer Wahl wird Uwe Naeven mit 23 Ja-Stimmen und 1 Enthaltung bestätigt.

    Er nimmt die Wahl an.

  3. Bestätigung der komm. Platz- und Anlagenwartin oder Neuwahl

    In geheimer Wahl wird Frau Blumberg mit 23 Ja-Stimmen und 1 Enthaltung bestätigt.

    Sie nimmt die Wahl an.

  4. Wahl der Kassenprüfer

Vorschlag: Verena Hoffmann

keine weiteren Vorschläge

In offener Wahl wird Frau Hoffmann einstimmig gewählt und nimmt die Wahl an.

TOP 9: Beratung und Beschlussfassung über rechtzeitig eingegangene Anträge

Es sind keine Anträge eingegangen.

TOP 10: Termine

23.04.2006: Jahreshauptversammlung der LG West (Übungsstunde in Schwerte findet statt)

09.04.2006: Jahreshauptversammlung des DCLH (Übungsstunde in Schwerte fällt aus)

02.06. – 05.06.2006: Pfingstwochenende in Werl

TOP 11: Verschiedenes

Es wird vorgeschlagen, alle zwei Jahre, abwechselnd mit der Pfingstschau, ein Sommerfest zu veranstalten.

TOP 12: Besprechung der Pfingstschau und Aufgabenverteilung

Christiane Mörchen erklärt, dass Ringpersonal vor einem Einsatz ein Zuchtschauseminar besuchen muss.

Es wird eine erste Aufgabenverteilung vorgenommen.

Ablauf des Pfingstwochenendes:

Samstag: Spaziergang (je nach Wetter), Ringtraining, Kinder-Spaß-Turnier, Übungsstunde

Sonntag: Pfingstschau (am Sonntag zwischen dem Richten und dem Ehrenring soll eine kurze Vorführung stattfinden)

Montag: Körung und Abbau

Christiane Mörchen bedankt sich bei allen Anwesenden für die Teilnahme und schließt die Versammlung um 15.10 Uhr

 

 

 

Verena Mörchen

(Protokollführerin)

Christiane Mörchen

Thomas Klopries

(1. Vorsitzende))

(2. Vorsitzender)