Rüden                                 Termine                                 Züchter                                Vorstand

 

Archiv

 

 

Körung der LG Brandenburg

am 10./11.09.2011 in Herzberg

Bei schönem Wetter mit angenehmen Temperaturen für Hund und Mensch fand am 10./11.09.2011 die Körung der LG Brandenburg in Herzberg statt.

Insgesamt waren 28 Hunde gemeldet, von denen sich 27 Hunde dem Urteil der Körkommission stellten. Alle Leonberger, ob Hündin oder Rüde, absolvierten die Aufgaben mit Erfolg.

Bedanken möchten wir uns bei dem Richterteam, Frau Natterer, Herr Knape und Herr Mayer, für die zügige und souveräne Arbeit.

Heidi und Dieter Kügow stellten auch in diesem Jahr ihren Hundeplatz zur Verfügung und sorgten mit ihren Imbisswagen für das leibliche Wohl. Dafür bedanken wir uns sowie bei den fleißigen Helfern, die zum guten Gelingen der Veranstaltung beitrugen.

Allen Züchtern und Deckrüdenbesitzern wünschen wir alles Gute und für die Leonberger viel Erfolg.

G. Hammerl

(Prüfungsleiter)


zum Vergrößern bitte Bild anklicken

Folgende Leonberger haben die Körung bestanden,

sofern die HD- und LPN1-Bestimmungen, sowie die Nachweispflicht von Attests erfüllt sind:

Rüden

 

Derick von der Rings-Ranch

WT: 30.03.2007, DLZB 21760,

HD-A 1, LPN1-N/N

V: Nando vom Nonnenwald

M: Basilia vom Löwenherz

Z/B: Matthias Ring, Elsteruferweg14a, 08525 Plauen

angekört bis zum 09.09.2014

Grizzly der Bär von der zornigen Zecke

WT: 09.09.2008, DLZB 22828,

HD-A 1, LPN1-N/N

V: Dustin vom Wittringer Wald

M: Clarabella von der Zornigen Zecke

Z: Elke Bäumerich

B: Dagmar Schemionek, Untere Steinpforte 10, 59602 Rüthen

angekört bis zum 09.09.2014

Beethoven–Bear vom Nordlicht

WT: 10.05.2009, DLZB 23425,

HD-A 1, LPN1-N/N

V: Amadeus from Magic Castle

M: Cindy von der Wetterspitze

Z: Monika Klein

B: Marion Wille, Dornröschenweg 4B, 51515Kürten

angekört bis zum 09.09.2014

Larendo Zolo vom Löwengarten

WT: 27.11.2009, DZZB 23678,

HD-A 2, LPN1-N/N

V: Fairytroll`s Zorak Zoran

M: Beluga vom Löwengarten

Z: Rahel Schaale

B: Sabine Kippel, Kirchstraße 7, 94538 Fürstenstein-Oberpolling

angekört bis zum 10.09.2014

Ungar Ursus vom Matthiasberg

WT: 19.10.2006, DLZB 21601,

HD-A 2, LPN1-N/N

V: Dragongardens Private Dancer

M: Kingleo`s Diamond

Z: Monika Nyitrai & Lajos Mészáros

B: Anton Lutzenberger, Löwengrube 9, 86807 Buchloe

angekört bis zum 18.10.2016

Lennox  Zolo vom Löwengarten

WT: 27.11.2009, DLZB 23680,

HD-A 1, LPN1-N/N

V: Fairytroll`s Zorak Zoran

M: Beluga vom Löwengarten

Z: Rahel Schaale

B: Jutta Kosmala, Dorfstraße 10, 25596 Bockelrehm

angekört bis zum 10.09.2014

Kairo Löwe vom Blumengarten

WT: 02.06.2007, DLZB 21985,

HD-A 1, LPN1-N/N

V: Dragongardens Private Dancer

M: Carol Najmurskà Cesta

Z: Szakács Bela

B: Sabine Klippel, Kirchstraße 7, 94538 Fürstenstein-Oberpolling

angekört bis zum 01.06.2017

Hündinnen

 

Dania vom Alten Eulenturm

WT: 23.12.2007, DLZB 22299,

V: Forest Leo vom Jerichower Land

M: Donna Despina von der Wetterspitze

Z/B: Thomas Katja Klopries, Ringstraße 6, 59427 Unna

angekört bis zum 09.09.2014

Oceana-Susanna Leo vom Jerichower Land

WT: 25.03.2009, DLZB 23128,

HD-A 1, LPN1-N/N

V: Nando vom Nonnenwald

M: Leijonahovin Donna Lucia

Z: Kathrin Kirsch

B: Fam. Schmidthaus, Spreiberg9, 59759 Arnsberg

angekört bis zum 09.09.20014

Loveliens Good Luck of Barney

WT: 16.06.2006, DLZB 21344,

HD-A 1, LPN1-N/N

V: Barney von der Johann-Adams-Mühle

M: Loveliens Buena Sala

Z: Fam. Nordmo

B: Gisela & Sieggie Holsten, An der Forst 35, 27711 Garlstedt

angekört bis zum 15.06.2014

Cendra von der Osnitz

WT: 20.11.2009, DLZB 23676,

HD-A 2, LPN-N/N

V: Duke Leo vom Jerichower Land

M: Henrike Löwe von Thüringen

Z: Ingeborg Aderhold

B: Sandy Herold, Schlotheimerstraße 1, 99713 Rockensussra

angekört bis zum 09.09.2014

Ivett Löwe vom Zschopautal

WT: 31.12.2007, DLZB 22313,

HD-B 1

V: Gullfax Löwe von Walhall

M: Danka Löwe vom Zschopautal

Z: Edmund Schulz

B: Hans-Peter Kiesel, Am Mühlenweg 1, 04680 Colditz

angekört bis zum 09.09.2014

Itsme von Heidersiefen

WT: 09.03.2006, DLZB 21083,

HD-B 2, LPN1-N/N

V: Unkas löwe von Osning

M:Airin vom Heidersiefen

Z: Ulrike & Joachim Raser

B: G. & S. Holsten, An der Forst 35, 27711 Garlstedt

angekört bis zum 08.03.2014

Celly von der Osnitz

WT: 20.11.2009, DLZB 23673,

HD-B 1, LPN1-N/N

V: Duke Leo vom Jerichower Land

M: Henrike Löwe von Thüringen

Z/B: Ingeborg Aderhold, Bachstraße 24, 06895 Zahna

angekört bis zum 09.09.2014

Evelina Evita Löwe vom Bernburger Land

WT: 03.12.2006, DLZB 21475,

HD-A 1, LPN1-N/N

V: Duke Leo vom Jerichower Land

M: Bella Belinda Löwe vom Bernburger Land

Z/B: Kerstin & Ralf Brandl, Dessauer Straße 100, 06406 Bernburg

angekört bis zum 02.12.2014

Pinky Princess Leo vom Jerichower Land

WT: 30.03.2009, DLZB 23211

V: Grizzly von der Bärenpranke

M: Juliette Leo vom Jerichower Land

Z/B: Kathrin Kirsch, Gutsstraße 7, 39397 Nienhagen

angekört bis zum 09.09.2014

Universe vom Sissy Haus

WT: 17.06.2008, DLZB 22872,

HD-A 1, LPN1-N/N

V: Zafir vom Löwengarten

M: Neverending-Story vom Sissy-Haus

Z: Kerekes Maria Vida Jozsef

B: W. & H. Decker, Enzelhausen 17, 84104 Rudelzhausen

angekört bis zum 10.09.2014

Dana vom Schloß Rio

WT: 06.01.2007, DLZB 21517,

HD-A 2, LPN1-N/N

V: Darius von der Kaisereiche

M: Beatrice vom Königstein

Z/B: Anton Lutzenberger, Löwengrube 9, 86807 Buchloe

angekört bis zum 05.01.2015

Nora von Heidersiefen

WT: 15.02.2010, DLZB 23858,

LPN1-N/N

V: Unkas Löwe von Osning

M: Giany von Heidersiefen

Z/B: Ulrike Raser, Heidersiefen 5, 51674 Wiehl

angekört bis zum 10.09.2014

 

 

Lamar Zola vom Löwengarten

WT: 27.11.2009, DLZB 23681,

HD-A 1, LPN1-N/N

V: Fairytroll`s Zorak Zoran

M: Beluga vom Löwengarten

Z/B: Rahel Schaale, Draackenstieg 4, 21706 Drochtersen-Hüll

angekört bis zum 10.09.2014

Nane Leo vom Jerichower Land

WT: 09.10.2008, DLZB 22886

V: Nando vom Nonnenwald

M: Altamira Löwe von Walhall

Z/B: Kathrin Kirsch, Gutsstraße 7, 39397 Nienhagen

angekört bis zum 10.09.2014

Fionnay vom Löwengarten

WT: 31.10.2007, DLZB 22232,

HD-A 1, LPN1-N/N

V: Zodiak vom Löwengarten

M:Skjaergaardens Crunchy Macadamia Nut

Z/B: Rahel Schaale, Draackenstieg,21706 Drochtersen-Hüll

angekört bis um 30.10.2015

Laroux Zola vom Löwengarten

WT: 27.11.2009, DLZB 23682,

HD-B 1, LPN1-N/N

V: Fairytroll`s Zorak Zoran

M: Beluga vom Löwengarten

Z: Rahel Schaale

B: Petra Jordan-Berens, Gut Eiferslohn 1, 33178 Borchen-Dörenhagen

angekört bis zum 10.09.2014

Isa von der Boxmühle

WT: 30.01.2007, DLZB 21600,

HD-B 1, LPN1-N/N

V: Hektor von der Boxmühle

M: Hjalmthrimul Löwe von Walhall

Z/B: Karsten & Ingrid Kirsch, Magdeburger Promenade 2, 39288 Burg

angekört bis zum 29.01.2015

Lolle vom Kaniberg

WT: 08.11.2006, DLZB 21421,

HD-A 1, LPN1-N/N

V: Unkas löwe von Osning

M: Gina vom Kaniberg

Z/B: Dieter & Heidi Kügow, Am Karnickelberg 2, 16835 Herzberg

Angekört bis zum 07.11.2014

Juschka von Heidersiefen

WT: 30.08.2006, DLZB 21343,

HD-A 1, LPN1-N/N

V: Unkas Löwe von Osning

M: Basra von Heidersiefen

Z/B: Ulrike Raser, Heidersiefen 5, 51674 Wiehl

angekört bis zum 29.08.2014

 

Delfina vom Eulenturm

WT: 23.12.2007, DLZB 22298,

V: Forest Leo vom Jerichower Land

M: Donna Despina von der Wetterspitze

Z: Thomas & Katja Klopries

B:Thorsten & Michele Hering, Ringstraße 16 e, 59427 Unna

angekört bis zum 09.09.2014

 

~~~

Jahreshauptversammlung der LG Brandenburg

Neu- Wahl des Vorstandes

Datum:           06.03.2011

Ort:                Forsthaus Templin; Templiner Straße102, 14473 Potsdam

Beginn:          15.00 Uhr                                                                  Ende:  17.00 Uhr

Anwesenheit: 25 Mitglieder  (vgl. Anwesenheitsliste)

Tagesordnung:

  1. Eröffnung der JHV  durch den Vorsitzenden Harry Lehmann
  2. Feststellung der Beschlussfähigkeit
  3. Ehrungen  von Mitgliedern
  4. Wahl der Mitglieder für die Abstimmungskommision
  5. Wahl des Wahlleiters
  6. Berichte des Vorstandes und anschließende Diskussion
  7. Entlastung des alten Vorstandes
  8. Wahl des neuen Vorstandes
  9. Wahl der Kassenprüfer

zu 1.    Der Vorsitzende Harry Lehmann begrüßt die Anwesenden  und stellt die Tages–

            ordnung zur Diskussion. Sie wird einstimmig ohne Zusätze angenommen.

zu 2.  Der Vorsitzende stellt die Beschlussfähigkeit der versammelten Mitglieder fest.

zu 3.  Ehrungen

            4 Mitglieder werden durch den Vorsitzenden Harry Lehmann geehrt.

                        a) Dr. Klöditz   

                                   -  Er erhält die bronzene Ehrennadel für 15 Jahre Mitgliedschaft.

                        b) Herr und Frau Hielscher

                                   Sie erhalten  die bronzene Ehrennadel für 15 Jahre Mitgliedschaft.       

c) Frau Doris Lehmann

                                   Sie erhält die silberne Ehrennadel für besondere Verdienste im

                                   Leonberger Club.

zu 4.    Vorschläge für die Abstimmungskommission:

-          Axel Schulz

-          Karsten Wicher

-          Christin Eisermann

            Die Vorschläge werden von den Mitgliedern einstimmig bestätigt!

zu 5.  Vorschläge für den Wahlleiter:

-          Harry Lehmann

-           

Es werden keine weiteren Vorschläge eingereicht.

            Der Vorschlag wird von den Mitgliedern einstimmig bestätigt!

zu 6.    Berichte des Vorstandes

-          Bericht des Vorstandsvorsitzenden H. Lehmann

                        Hinweis: Änderung des Termins der Junghundbeurteilung auf den 07.05.2011

      vgl. Anlage des Berichtes

-          Bericht der Zuchtwartin Frau Schelter fiel aus, da sie aus dem Leonberger  Club seit 31.12.2011 ausgeschieden ist und damit nicht anwesend war.

-          Bericht des Kassenwartes  Doris Lehmann

                  Doris  Lehmann stellt den Kassenstand detailliert dar und erklärt, dass es 

      Keinerlei Beanstandungen durch die Kassenprüfer gaben. 

      Es kam von den anwesenden Mitgliedern zu keinerlei Diskussionen und

      Einwendungen zu den Berichten.

zu 7.           Entlastung des Vorstandes

            Die Entlastung des Vorstandes wurde daraufhin von den Mitgliedern wie folgt

            bestätigt:

stimmberechtigte

Mitglieder

Gültige Stimmen

Ungültige Stimmen

Gegenstimmen

Stimm-

Enthaltungen

 

25

 

 

25

 

-

 

-

 

-

            Damit ist der alte Vorstand entlastet.

zu 8.     Wahl des neuen Vorstandes

            a) Vorschläge für den 1. Vorsitzenden der Landesgruppe Brandenburg

                        - Günter Hammerl   (er ist durch Krankheit verhindert, hat aber seine

                           Zustimmung zur Wahl bekundet)

            Da keine weiteren Vorschläge gemacht wurden, wurde dieser Vorschlag zur geheimen

            Wahl gestellt.

            Ergebnis:

stimmberechtigte

Mitglieder

Gültige Stimmen

Ungültige Stimmen

Gegenstimmen

Stimm-

enthaltungen

 

25

 

 

24

 

1

 

-

 

-

                        Damit wurde Günter Hammerl zum 1. Vorsitzenden gewählt

b) Vorschläge für den 2. Vorsitzenden der Landesgruppe Brandenburg

                        - Dieter Kügow

            D. Kügow nimmt den Vorschlag an.

            Da keine weiteren Vorschläge gemacht wurden, wurde dieser Vorschlag zur geheimen

            Wahl gestellt.

            Ergebnis:        

Stimmberechtigte

Mitglieder

Gültige Stimmen

Ungültige Stimmen

Gegenstimmen

Stimm-

enthaltungen

 

25

 

 

25

 

-

 

-

 

-

            Damit wurde Dieter Kügow einstimmig zum 2. Vorsitzenden gewählt.

            c) Vorschläge für den Kassenwart

                        - Frau Vicy Hammerl                         nimmt den Vorschlag nicht an

                        - Frau Heidi Kügow                          nimmt den Vorschlag  an

            Da keine weiteren Vorschläge gemacht wurden, wurde Frau Heidi Kügow zur

            geheimen Wahl gestellt.

            Ergebnis:        

Stimmberechtigte

Mitglieder

Gültige Stimmen

Ungültige Stimmen

Gegenstimmen

Stimm-

enthaltungen

 

25

 

 

25

 

-

 

-

 

-

            Damit wurde Heidi Kügow einstimmig zum Kassenwart gewählt.

            d) Vorschläge für den Schriftführer

                        - Frau Sabine Kutschick    wird als Ausbilder gebraucht, darum Ablehnung

                        - Frau Hannelore Berger                    nimmt den Vorschlag  an

            Da keine weiteren Vorschläge gemacht wurden, wurde Frau Hannelore Berger zur

            geheimen Wahl gestellt.

            Ergebnis:        

Stimmberechtigte

Mitglieder

Gültige Stimmen

Ungültige Stimmen

Gegenstimmen

Stimm-

enthaltungen

 

25

 

 

25

 

-

 

-

 

-

                        Damit wurde Frau H. Berger einstimmig zum Schriftführer gewählt.

e) Vorschläge für die Wahl des Ausbildungswartes

                        - Frau Sabine Kutschick                    nimmt den Vorschlag  an

            Da keine weiteren Vorschläge gemacht wurden, wurde Frau Sabine Kutschick zur

            geheimen Wahl gestellt.

            Ergebnis:        

Stimmberechtigte

Mitglieder

Gültige Stimmen

Ungültige Stimmen

Gegenstimmen

Stimm-

enthaltungen

 

25

 

 

25

 

-

 

1

 

1

            Damit wurde Frau Sabine Kutschick mit 23 Stimmen  zum Ausbildungswart

            gewählt.

            f) Vorschläge für den Zuchtwart

                        -Gerhard Knape   durch 80. Geburtstagsfeier  abwesend,    seine

                                                                                  Zustimmung liegt vor

                        Es gibt keine weiteren Kandidaten, da allen anderen Mitgliedern die

                        entsprechende Qualifikation fehlt.

            Ergebnis der geheimen Wahl:           

Stimmberechtigte

Mitglieder

Gültige Stimmen

Ungültige Stimmen

Gegenstimmen

Stimm-

enthaltungen

 

25

 

 

25

 

-

 

-

 

1

            Damit wurde Gerhard Knape mit 24 Stimmen  zum Zuchtwart

            gewählt.

g) Vorschläge für die Funktion  Kassenprüfer (2 Mitglieder)

-          Frau Margitta Hammerl

-          Frau Ingrid Rönnspieß

            Da keine weiteren Vorschläge gemacht wurden, wurden Frau Margitta Hammerl und

            Frau     Ingrid Rönnspieß zur  Wahl gestellt.

            Ergebnis:        

Stimmberechtigte

Mitglieder

Gültige Stimmen

Ungültige Stimmen

Gegenstimmen

Stimm-

enthaltungen

 

25

 

 

25

 

-

 

-

 

-

            Somit wurden sie einstimmig zum Kassenprüfer gewählt.

h)        Vorschläge für die Funktion  der stellvertretenden Kassenprüfer (2 Mitglieder)

-          Roman Kutschick

-          Karsten Wicher

            Da keine weiteren Vorschläge gemacht wurden, wurden Roman Kutschick und

            Karsten Wicher zur    Wahl gestellt.

            Ergebnis:        

Stimmberechtigte

Mitglieder

Gültige Stimmen

Ungültige Stimmen

Gegenstimmen

Stimm-

enthaltungen

 

25

 

 

25

 

-

 

-

 

2

 

            Somit wurden sie zum stellvertretenden Kassenprüfer gewählt.

Gez.:   H.-Jürgen Berger / Protokollführer,  Harry Lehmann/Versammlungsleiter

 

Protokoll der Jahreshauptversammlung

Datum:               07. März 2010, 15:00 Uhr

Ort:                     Forsthaus Templin, 14473 Templin

Anwesenheit:    25 Mitglieder

Versammlungsleiter:  Harry Lehmann

Protokollführer:          Kathrin Kirsch

Tagesordnung:

  1. Begrüßung, Feststellung der Beschlussfähigkeit

  2. Bestimmung des Versammlungsleiters und des Protokollführers

  3. Genehmigung der Tagesordnung

  4. Ehrungen und Bekanntgaben

  5. Berichte

a)      1. Vorsitzender

b)      Zuchtwart

c)      Kassenwart

  1. Aussprache zu den Berichten

Begrüßung, Feststellung der Beschlussfähigkeit

  Herr Lehmann begrüßte alle anwesenden Mitglieder der LG Brandenburg und stellte die Beschlussfähigkeit der Versammlung fest.

 

  1. Wahl des Versammlungsleiters und Protokollführers

   Als Versammlungsleiter wurde einstimmig Herr Lehmann und als Protokollführer wurde Kathrin Kirsch gewählt.

 

  1. Genehmigung der Tagesordnung

   Die Tagesordnungspunkte wurden einstimmig genehmigt.

 

  1. Ehrungen und Bekanntgaben

 

  • Ehrungen: Familie Richter wurde mit der Ehrennadel des DCLH für ihre 15-jährige Mitgliedschaft geehrt. In Abwesenheit, Ehrungszustellung per Post

  • Der Vorstand und der erweiterte Vorstand des DCLH beantragen zur JHV eine Erhöhung der Mitgliederbeiträge ab dem 01.01.2011:

  • Erstmitglied: 48,00 Euro ( 8,00 Euro Erhöhung )

  • Familienmitglied: 10,00 Euro ( 2,00 Euro Erhöhung )

  • Herr Lehmann erläutert der Versammlung die Beweggründe (Verteuerung der Hundezeitschrift "Der Hund", sinkende Mitgliederzahlen) für die Erhöhung der Mitgliederbeiträge.     

  5.   Berichte

      a) Bericht des Vorsitzenden

Herr Lehmann begrüßt noch einmal ganz herzlich die Mitglieder der nördlichen Regionen, ehemals LG Brandenburg-Nord. Der Vorsitzende geht nun auf die Veranstaltungen des Jahres 2009 ein. Gut bewährt hat sich hier der Hundespaziergang, welcher vor jeder Veranstaltung stattfindet, er dient unter anderem zum Streßabbau, z.Bsp. nach einer längeren Auto/Anfahrt, denn das Land Brandenburg ist groß und so haben einige Mitglieder einen längeren Anfahrtsweg. Zum anderen werden Ausbildungselemente eingebaut, die zur Vorbereitung auf Körungen und BH-Prüfungen, oder auch einfach nur für den Grundgehorsam dienen sollen. Weiter geht Herr Lehmann auf die Kulturspaziergänge ein, die leider wenig Beteiligung fanden, was sehr schade sei, denn es bedarf doch vieler Vorbereitungen verbunden mit großem Zeitaufwand. Er hofft auf eine regere Beteiligung im Jahr 2010. Ein Höhepunkt im Veranstaltungsplan 2009 war das Baumblütenfest in Werder, das immer großen Zuspruch bei den Mitgliedern findet. Diesbezüglich erinnert er an den diesjährigen Termin des Baumblütenfestes, den 24.04.2010, und weißt auf den Zoobesuch in Magdeburg hin. Ein weiteres Highlight war der Besuch des Grunewaldsees, der als Tradition beibehalten wird. Hier ist Spaß für unsere Hunde angesagt. Mit negativer Erinnerung ist das Grillfest 2008 verbunden, dies wurde von den Mitgliedern nicht wie erhofft wahrgenommen. Hier spricht Herr Lehmann den Inhabern der Gaststätte einen großen Dank für ihr Verständnis aus, denn die bestellten "Grillgerichte" wurden ohne Beanstandungen zurückgenommen. Hier meldet sich Herr Kügow zu Wort und lädt zum Grillfest ein.                                                                                                           

Abschluss bildete unserer Weihnachtsfeier, Tradition hier unser Flohmarkt, mit dem sich unser Kassenbestand immer etwas aufbessern lässt. Der Vorsitzende bittet die Mitglieder darüber nachzudenken, ob eine kulturelle Einlage in diesem Jahr angebracht sei, zwecks Abwechslung.  So das Jahr 2009.

Nun geht Herr Lehmann auf die Mitgliederentwicklung der LG ein, angefangen im Jahr 2000 mit 63 Mitgliedern bis hin zum Jahr 2010 mit 90 Mitgliedern. Er weist noch einmal auf die Ernsthaftigkeit der Satzung hin, spricht einige Worte zur Körkommission. Erläutert die Richtlinien der Zuchtrichter, sagt einige Worte zur Polyneuropathie beim Leonberger. Zum Schluss seines Berichtes setzt er die Mitglieder über das "Verlaufsprotokoll" der Fusion der LG Brandenburg-Süd und Brandenburg-Nord in Kenntnis.

  b) Bericht des  Zuchtwartes                                                                                                            

Frau Schelter berichtet, dass im Jahr 2009 2 Würfe in der LG Brandenburg-Süd gefallen sind. Ein Wurf fiel im Zwinger "Löwe vom Frankenhain" mit 3 Welpen, der zweite Wurf fiel im Zwinger "vom Temnitzufer" mit 10 Welpen. Weiter sollte sie einen Zwinger auf Unregelmäßigkeiten kontrollieren, die dem Zuchtleiter gemeldet worden waren.

 c) Bericht des Kassenwartes

Es wird erläutert welcher Betrag sich in der Kasse befindet, der sich aus dem Bestand vom 01.01.2008 plus den anteiligen Mitgliedsbeiträgen, Spenden, Sammelhund, Flohmarkt minus den Ausgaben zusammensetzt. Genaue Beträge sowie Belege über Ausgaben sind im Kassenbuch nachzulesen.

  d) Kassenprüfer

Herr Hoffmann, spricht für die Kassenprüfer, die Kasse wurde geprüft und für ordnungsgemäß, sachlich und rechnerisch korrekt befunden.

   6.  Aussprache zu den Berichten

Herr Kügow schlägt folgende Termine vor:

04. Juli (Sonntag) - Spaziergang und Grillen in Herzberg

11.09./12.09. Körung in Herzberg (oder im Jahr 2011)

18.09. Junghundetag in Herzberg

Ein Junghundetag soll beantragt werden. Herr Lehmann bittet Vorschläge zu sammeln, um diese dann in der Vorstandssitzung im November zu beraten  und im folgenden Jahr mit einplanen zu können. Weiter fragt er nach Anregungen und Vorschläge für die Weihnachtsfeier 2010.

Frau Henkel fragt, ob der am 29.05.2010 vorgeschlagene Grillabend nicht auf Sonntag verlegt werden kann. (Wurde sofort entsprochen! s. o.)

Frau Lehmann bedankt sich für die Summe von 68,00 Euro, die sich durch das Herumreichen des Sammelhundes ergeben haben.

Es gibt keine weiteren Wortmeldungen. Herr Lehmann bedankt sich fürs Kommen und wünscht allen Mitgliedern eine gute Heimreise. Die Versammlung endet um 16.20 Uhr.

 Harry Lehmann, 1. Vorsitzender                                      Kathrin Kirsch, Schriftführerin    

 

 

Protokoll der Jahreshauptversammlung 2009

 Datum:            07.03.2008, 15.00 Uhr

Ort:                   Forsthaus Templin, Templiner Str. 102, in 14473 Potsdam

Teilnehmer:    11 Mitglieder, 5 Gäste 

 Tagesordnung:

  1. Eröffnung, Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit
  2. Wahl des Versammlungsleiters u. Protokollführers
  3. Bekanntgaben und Ehrungen
  4. Berichte:

             des 1. Vorsitzenden
             des Zuchtwartes
             der Kassenbericht
             der Kassenprüfer

  1. Aussprache zu den Berichten
  2. Entlastung des Vorstandes
  3. Verschiedenes

 

TOP 1:

Der Vorsitzende, Harry Lehmann, begrüßt alle Teilnehmer um 15.15 Uhr herzlich und stellt fest, dass 11 Mitglieder, anwesend sind und die Versammlung beschlussfähig ist.

TOP 2:

Es gibt keine Ergänzungen, die Tagesordnung wird bestätigt.

Herr Harry Lehmann wird einstimmig zum Versammlungsleiter und Frau Doris Lehmann, einstimmig zur Protokollantin bestimmt.

 TOP 3:

 Für 15 Jahre Mitgliedschaft erhielten die Ehrennadel des DCLH in Bronze: Elfriede Hoffman, Kerstin Hoffmann, Ronny Hintsch, Bernd Aderhold, Nadja Schelter

Für 25 Jahre Mitgliedschaft erhielt die Ehrennadel des DCLH in Silber: Roland Paulick

Jubiläums-Geburtstage hatten 2008: I. Aderhold 50, D. Lehmann 65, H. Lehmann 75, R. Paulick 50, H. Schelter 65

TOP 4: Berichte:

des 1. Vorsitzenden

(siehe Wortlaut als Anlage)

      der Zuchtwartin:

Frau Schelter fehlte unentschuldigt, es gab keinen Bericht über das Zuchtgeschehen.
     

      der Kassiererin:

Die Kassiererin, Frau Doris Lehmann, erläutert in ihrem Kassenbericht die Ein- und Ausgaben. (Das Kassenbuch liegt Frau Natterer vor)

Der Kassenbestand beträgt 481,60 €

        Der Kassenprüfer

Herr Hoffmann trug den Prüfbericht vor.

Die Kasse ist ohne Beanstandungen durch die Kassenprüfer Frau und Herrn Hoffmann geprüft worden.

Der Kassenbericht lag während der Jahreshauptversammlung zur Einsicht aus.

Top 5

Es werden auch wieder Kulturspaziergänge für das nächste Jahr gewünscht.

Die Problematik des Wochentages – Samstag oder Sonntag – zur Durchführung unserer Veranstaltungen konnte nicht abschließend geklärt werden, soll eine Abstimmung zur Oktoberveranstaltung entscheiden.

Protest wurde gegen den Ort der JHV des DCLH geäußert, Leonberg liegt zu dezentral,

800 Km für eine Strecke sind unter den heutigen Bedingungen nicht zumutbar. Dadurch entstehen demokratische Defizite innerhalb unseres Clubs. (Einschränkung der Mitbestimmung durch unzumutbare Teilnahme.)

Top 6

Der Vorstand wurde einstimmig entlastet.

TOP 7

Es lagen keine weiteren Wortmeldungen vor.
Der Vorsitzende bedankte sich für die Teilnahme und wünschte eine gute Heimfahrt.

Die Versammlung wurde um 17:10 h geschlossen.


  gez. Harry Lehmann                                        gez. Doris Lehmann
 - 1. Vorsitzender -                                              - Protokollführerin -

 

Herzlichen Glückwunsch unserer erfolgreichen Züchterin und Landeszuchtwartin

 Sibylle Schelter

 für 30 Jahre Leonberger Zucht im Zwinger vom Mühlenberg

 Viele weitere gute Würfe und Gesundheit

 Wünscht Deine L G Brandenburg-Süd

Der Vorstand

 

JHV 2008

Protokoll der Jahreshauptversammlung 2008
 Datum:             01.03.2008, 15.00 Uhr
Ort:                    Forsthaus Templin, Templiner Str. 102, in 14473 Potsdam
Teilnehmer:    9 Mitglieder 
 Tagesordnungspunkte:
  1. Eröffnung, Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit
  2. Bestätigung der Tagesordnung
  3. Wahl des Versammlungsleiters u. Protokollführers
  4. Bericht des 1. Vorsitzenden
  5. Bericht des Zuchtwartes
  6. Kassenbericht
  7. Aussprache zu den Berichten
  8. Entlastung des Vorstandes
  9. Verschiedenes
 TOP 1:

Der Vorsitzende, Harry Lehmann, begrüßt alle Teilnehmer um 15.15 Uhr herzlich und stellt fest, dass 9 Mitglieder, bedingt durch das Orkantief  "Emma", anwesend sind. Trotzdem ist die Versammlung beschlussfähig.

TOP 2:
 Es gibt keine Ergänzungen, die Tagesordnung wird bestätigt.
 
 TOP 3:
 Herr Harry Lehmann wird einstimmig zum Versammlungsleiter und Frau Kathrin Kirsch, einstimmig zur Protokollantin gewählt.
 
 TOP 4
 Der Vorsitzende, Harry Lehmann, lässt in seinem Bericht das Jahr 2007 Revue passieren. Somit erinnert er noch einmal an das Baumblütenfest, was man schon zu einer Tradition in unserer Landesgruppe zählen kann. Diese Teilnahme dient zur Wesensfestigung unserer Vierbeiner und ist sehr hilfreich, in der Gewinnung neuer Leofreunde. Ein schöner Höhepunkt diesbezüglich im Jahr 2007, war der Auftritt unserer "jüngsten" Vierbeiner. Die Familie Karsten Kirsch kam mit einem "Bollerwagen", in welchem sie Leowelpen mitführten. Die Menschenmassen waren von diesem Anblick hin und weg
Weitere Höhepunkte, die Wanderung mit Umrundung des Grunewaldsees, welche nicht nur unseren Leos großen Spaß machte, der Besuch des Wildgeheges "Glauer Tal" in Trebbin, das Grillfest und die Weihnachtsfeier.
Leider mussten der Vortrag von TA Dr. Einhorn, wegen Krankheit, und unser Besuch auf dem Erlebnishof Klaistow, wegen der CACIB in Rostock, ausfallen.

Herr Lehmann sprach über das Erlebte mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Die Veranstaltungen bereiteten große Freude, aber die Beteiligung hätte doch reger sein können. Diese Situation wollen wir nun mit der neuen Regelung, welche auf der Vorstandssitzung im November beschlossen wurde, ändern. Mit dieser Regelung verlegten wir unsere Leotreffen von Sonntag auf Samstag, da die Mehrzahl der Mitglieder diesen Tag für Passender hält und wir so mit einer größeren Teilnahme an unseren Veranstaltungen rechnen können.

Für das Jahr 2008 wünscht sich Herr Lehmann für unsere Landesgruppe eine aktive Arbeit in Richtung Ausbildung. Wir wollen unsere Ausbildungsarbeit im Rahmen der neuen BH-Prüfung, erarbeitet durch Frau Brunner, aufnehmen und versuchen, unsere Leos in Richtung Begleithundprüfung auszubilden.

Weiter geht Herr Lehmann auf die Mitgliederentwicklung der letzten Jahre unserer Landesgruppe ein. Unsere Landesgruppe zählt 68 Mitglieder. Im Jahr 2007 verzeichnen wir einen Abgang von 12 Mitgliedern und Herr Lehmann kann jedoch 7 neue Mitglieder herzlichst Willkommen heißen. Er bittet, dass die Züchter und Mitglieder weiter um neue Mitglieder werben.

Auch hält er die Züchter an, sich an die Zuchtbestimmungen zu halten. Er führt noch einmal an, dass die Züchter die Liste mit den Namen der Käufer an den jeweiligen Vorsitzenden der Landesgruppe weiter zu reichen haben. Er wünscht allen Züchtern ein erfolgreiches Zuchtjahr 2008.

Am Ende seines Berichtes erläutert uns der Vorsitzende, Harry Lehmann, die Anträge des erweiterten Vorstandes zur Jahreshauptversammlung 2008 des DCLH in Körle.
Betreffend der Zucht werden folgende Anträge gestellt: (Siehe „Der Hund“). Deckrüdenbesitzer sollen über 1 Jahr Mitgliedschaft und über eine Teilnahme am           Erstzüchterseminar verfügen.
Begrenzung der Deckrüdeneinsätze auf 7 erfolgreiche Einsätze pro Jahr.
Teilnahme an Körveranstaltungen nur noch für Mitglieder des DCLH.
 Beginn des Chippens ab 1. Januar 2009

Weiter wurde über die Einführung eines Mitgliederausweises und über eine eventuelle Veränderung betreffs der Hundezeitung "Der Hund" und "Unser Rassehund" beratschlagt.
Die LG ist einstimmig der Meinung, die Zeitschrift „Der Hund“ muß bleiben.
Herr Lehmann beendet seinen Bericht mit der Weiterreichung einer Bitte unseres Zuchtleiters, Herrn Mayer, der alle Mitglieder darum bittet, wenn ein Leonberger stirbt, Name, Z B - Nr. Datum und Todesursache mitzuteilen.


TOP 5

Frau Schelter spricht über die Zuchtsituation in der Landesgruppe. Durch die territoriale Begrenzung gab es 2 Zwingerabnahmen, 2 Wurfbesichtigungen und 1 Wurfabnahme in der Landesgruppe zu verzeichnen.
Die Zwingerabnahmen und Wurfbesichtigungen erfolgten in den Zwingern:
"Zwinger vom Temnitzufer", Fam. Ullmann in Golzow
 und im
"Zwinger vom Bergtroll", Fam. Klöditz in Lauchhammer.
Die Wurfbesichtigungen konnte Frau Schelter in den Zwingern, "vom Temnitzufer" und
"Wächter vom Flakensee" vornehmen. Leider kam es nur zu einer Wurfabnahme. Im Zwinger "vom Temnitzufer" verstarben die Welpen. Im Zwinger "Wächter vom Flakensee" konnten 12 Welpen abgenommen werden. Frau Schelter ist voller Lobes über die Abnahmen der Zwinger und über die Abnahme des Wurfes. Alles war sehr ordentlich und ohne Beanstandungen.
Im Zwinger von Frau Schelter, fielen im Jahr 2007 zwei Würfe, diese wurden von Frau Dr. Sobol abgenommen. Auch hier gab es keinerlei Beanstandungen.


Top 6

Die Kassiererin, Frau Doris Lehmann, erläutert in ihrem Kassenbericht die Ein- und Ausgaben.
Die Kasse ist ohne Beanstandungen durch die Kassenprüfer Frau und Herrn Hoffmann geprüft und unterschrieben. Der Kassenbericht liegt während der Jahreshauptversammlung zur Einsicht aus.


Top 7

In der kleinen Runde wurden die Meinungen schon während der Berichterstattungen diskutiert. .

Top 8

Der Vorstand wird einstimmig entlastet.

TOP 9

Nach einigen allgemeinen Fragen liegen keine weiteren Wortmeldungen vor.
Der Vorsitzende bedankt sich für die Teilnahme und wünscht eine gute, "sturmfreie" Heimfahrt. Die Versammlung wird um 16.23 h geschlossen.


  Harry Lehmann                                                  gez. Kathrin Kirsch
 - 1. Vorsitzender -                                               - Schriftführerin -


 

Protokoll zur Jahreshauptversammlung
der LG - Brandenburg Süd am 04.03.2007



Ort: Brauereimanufaktur Forsthaus Templin, Templiner Straße 102 in 14473 Potsdam

Tagesordnung:

Versammlungsleiter: Herr Wilfried Hoffmann
Protokollführung: Frau Kathrin Kirsch

1. Eröffnung und Feststellung der Beschlussfähigkeit

2. Ehrungen

3. Bestellung einer Abstimmungskommission (3 Mitglieder)

4. Wahl eines Wahlleiters

5. Bericht des Vorsitzenden

6. Bericht der Zuchtwärtin

7. Bericht des Kassierers

8. Bericht des Ausbildungsleiters

9. Bericht der Kassenprüfer

10. Aussprache zu den Berichten

11. Entlastung des Vorstandes

12. Wahl des Vorstandes

13. Wahl der Kassenprüfer und der Stellvertreter



Anwesende laut Anwesenheitsliste: 22 Mitglieder


Punkt 1

Herr Lehmann eröffnet die Sitzung um 15.05 Uhr, er begrüßt alle Anwesenden und stellt die Beschlussfähigkeit fest.

Punkt 2

Für die 15-jährige Mitgliedschaft wurden folgende Mitglieder mit der Ehren - Nadel in Bronze werden geehrt:

Frau Dorothee und Herr Olaf Eisermann, sowie Herr Roland Paulick.

Punkt 3

Für die später, anstehende Wahl wird eine Wahlkommission bestellt. Vorgeschlagen werden hierfür folgende Mitglieder:  

                 Herr Dirk Manetzki
                 Frau Ingrid Kirsch
                 Herr Wilfried Hoffmann

Die Vorgeschlagenen sind einverstanden, werden einstimmig gewählt und nehmen die Wahl an.

Punkt 4

Für die Wahl des Wahlleiters wird Herr Wilfried Hoffmann vorgeschlagen. Dieser erklärt seine Bereitschaft und wird von den Mitgliedern einstimmig gewählt.

Punkt 5

In seinem Bericht, lässt der Vorsitzende, Herr Harry Lehmann, unser Vereinsleben der letzten vier Jahre noch einmal Revue passieren. Angefangen von unseren Spaziergängen, die stets vor jeder Veranstaltung stattfinden.
Mit diesen Spaziergängen, wollen wir durch zusätzliche Übungen, unterstützt durch unsere Ausbildungsleiterin, Frau Beer, unsere Hunde für das alltägliche Leben, für Ausstellungen und Körungen noch besser vorbereiten.
Besondere Höhepunkte waren wieder einmal das Baumblütenfest in Werder, welches von unseren Mitgliedern sehr gut angenommen wird. Diese Veranstaltung dient auch der Gewinnung neuer Leoliebhaber.
In guter Erinnerung hatten wir auch die Vorträge des Dr. Einhorn, der Besuch des Wildparkes - Schorfheide, der Ausflug mit der Fähre.
Ein wenig ins Hintertreffen gerieten die Kulturspaziergänge, das Leo-Wochenende und das Treffen in Lauchhammer, durch eine geringe Beteiligung unserer Mitglieder. Hier wünscht sich Herr Harry Lehmann von seinen Mitgliedern eine regere Beteiligung am Vereinsleben.

Da wir aus den verschiedensten Gründen unsere "Clubbleibe" wechseln mussten, stellt Herr Lehmann uns das Forsthaus Templin, als unser neues Domizil vor.

Weiter informiert Herr Lehmann über die Mitgliederentwicklung unsere Landesgruppe.

Er bedankt sich für die Mitarbeit der Züchter. Bittet hierbei um dringende Einhaltung der Zuchtordnung und Satzung des VDH und des DCLH.

Zu einem wichtigen Thema ist auch die Wahl des Tages am Wochenende für unsere monatlichen Leo - Treffen geworden. Samstag oder Sonntag? Diese Frage bedarf es gut zu überdenken? Schließlich wollen wir allen Mitgliedern gerecht werden.

Punkt 6                                                     

Unsere Zuchtwärtin, Frau Schelter, konnte leider nicht an der diesjährigen Jahreshauptversammlung teilnehmen. Stellvertretend, berichtete Frau Lehmann über das Zuchtgeschehen in der Landesgruppe. Im Jahr 2006 sind in der Landesgruppe
5 Würfe, in folgenden Zwingern gefallen: Zwinger vom Waldblick
                                                       Zwinger Löwe von Frankenhain, 2 Würfe
                                                       Zwinger vom Düppelhof
                                                       Zwinger vom Mühlenberg

Der Wurf im Zwinger vom Mühlenberg wurde durch den Hauptzuchtwart abgenommen. Frau Schelter war mit den Aufzuchtsbedingungen in den jeweiligen Zwingern sehr zu frieden.

Punkt 7

Die Kassiererin, Frau Lehmann, berichtete über den derzeitigen Kassenstand. Sie erläuterte Ausgaben und Einnahmen.

Punkt 8

Unsere Ausbildungsleiterin, Frau Beer, konnte leider nichts berichten. Sie fiel im Jahr 2006, bedingt durch berufliche Veränderungen, gänzlich aus. Da keine Änderung in Sicht ist, stellt sie ihr Amt zur Verfügung.

Punkt 9

Die Kassenprüfer, Frau und Herr Aderhold, haben die Kasse ohne Beanstandungen geprüft.

Punkt 10

Da in unserer Landesgruppe einige Mitglieder nur Sonntags an den Leo-Treffen, der Rest nur Samstags, teilnehmen kann, muss es zu einer Abstimmung über Samstag oder Sonntag kommen.
Die Anwesenden sind einstimmig für den Beschluss, dass es für das Jahr 2007 vorerst bei Sonntag bleibt. Alle Mitglieder möchten aber bis spätestens September mündlich oder auch schriftlich ihre Meinung, ihren Wunsch, welcher Tag es sein soll, abgeben. Nur so werden wir zu einem Ergebnis kommen.

Es liegen keine weiteren Wortmeldungen vor.

Punkt 11


Herr Hoffmann beantragt die Entlastung des Vorstandes vor. Die Entlastung erfolgt einstimmig.

Punkt 12

Herr Hoffmann bedankt sich noch einmal beim alten Vorstand für seine Arbeit.

Für die Wahl des 1. Vorsitzenden wird Herr Harry Lehmann vorgeschlagen.

In geheimer Wahl wird Herr Lehmann einstimmig gewählt, er nimmt die Wahl an.

Für die Wahl des 2. Vorsitzenden wird Herr Ulrich Leloup vorgeschlagen.

In geheimer Wahl wird Herr Leloup einstimmig gewählt, er nimmt die Wahl an.

Für die Wahl des Kassierers wird Frau Doris Lehmann vorgeschlagen.

In geheimer Wahl wird Frau Lehmann einstimmig gewählt, sie nimmt die Wahl an.

Für die Wahl des Schriftführers wird Frau Kathrin Kirsch vorgeschlagen.

In geheimer Wahl wird Frau Kirsch einstimmig gewählt, sie nimmt die Wahl an.

Für die Wahl des Zuchtwartes wird Frau Sybille Schelter vorgeschlagen.

In geheimer Wahl wird Frau Schelter einstimmig gewählt, sie nimmt die Wahl an.

Wie schon in Punkt 8 erwähnt, möchte Frau Beer das Amt des Ausbildungsleiters nicht mehr innehaben, bietet aber, sollte es die Zeit zu lassen ihre Hilfe in Punkto Ausbildung an.

Punkt 13

Für die Wahl der Kassenprüfer werden Herr und Frau Hoffmann vorgeschlagen. Sie werden einstimmig gewählt und nehmen die Wahl an.

Für die Wahl der Stellvertreter der Kassenprüfer werden Herr und Frau During vorgeschlagen, auch sie werden einstimmig gewählt und nehmen die Wahl an.

Herr Hoffmann gratuliert dem neuen Vorstand zur Wahl und wünscht viel Erfolg bei der zukünftigen Arbeit.

Herr Lehmann bedankt sich für die rege Teilnahme und wünscht allen Anwesenden eine gute Heimfahrt.

Die Versammlung endete um 17.42 Uhr.

gez. Kathrin Kirsch (Schriftführerin)

gez. Harry Lehmann (1. Vorsitzende)