Archiv

Die Clubmeisterschaften DCLH 2014

fanden am 23.03.2014 in Leonberg auf unserem Clubgelände statt.

Begonnen wurde mit der Fährtenarbeit zu der zwei Hündinnen in der Prüfungsstufe LF 1 gemeldet waren.

Eine Hündin konnte das Prüfungsziel leider nicht erreichen, sie muß noch etwas üben um die geforderte Fährtensicherheit zu erreichen.

Die zweite Hündin, routinierter, konnte trotz extremer Ablenkung durch Spaziergänger mit Hund die Fährtenarbeit erfolgreich beenden.

Der nächste Punkt im Prüfungsablauf war die Unterordnungsarbeit der BH-Club, den alle Hunde zufriedenstellend absolvierten; im anschließenden Verkehrsteil bewiesen unsere  Hunde in hervorragender Weise ihre Alltagstauglichkeit, hier konnte allen die höchste Punktzahl zugesprochen werden.        

Und hier die Platzierungen:

1. Platz und Clubmeister LF: Gisa Löwe v. Burgstall mit 81 Punkten,

                                                    HF Kathrin Hartfiel

1. Platz und Clubmeister BH-Club: Daria-Dunja Löwe v. Atzenberg mit 93 Pkt.

                                                               HF: Barbara Heidi Brunner

Herzlichste Glückwünsche an die Clubmeister. 

Die weiteren Platzierungen der BH-Clubteilnehmer:

2. Platz: Yoshiba-Yarome v.d. Hexenbrücke mit 91 Punkten, HF: Gretel Hess 

3. Platz: Krischan Löwe vom Sauerland mit 90 Punkten, HF Brunhilt Wendel

4. Platz: Camilla Löwe v. Kurpfalz mit 87 Punkten, HF Peter Rühl

5. Platz: Rene Löwe v. Bayern mit 86 Punkten, HF Brunhilt Wendel

6. Platz: Elina Löwe v. Atzenberg mit 84 Punkten, HF Barbara Heidi Brunner

Auch hier herzliche Glückwünsche zur bestandenen Prüfung.

Anlässlich der Clubmeisterschaften gliederte die LG Baden Württemberg auch in diesem Jahr wieder eine

Leonberger-Vorprüfung (LV) mit 4 Teilnehmern an.

Bewertet bei der LV, der Einstiegsprüfung unseres clubinternen Ausbildungsprogrammes, werden sowohl die Teamarbeit Hund mit Hundeführer, der Gehorsam und insbesondere die Sozialverträglichkeit  des Hundes in der Hundegruppe.

Die Platzierungen wie folgt:

1. Platz: Feyoka-Washao vom Roten Schopf mit 98 Punkten, HF: Elke Böhm

2. Platz: Bengi-Benjamin v.d. Hexenbrücke mit 96 Punkten, HF: Christine Beyer

3. Platz: Hope v. Kloster Lorch mit 95 Punkten, HF Norman Seyffer

3. Platz: Skjaergaardens Casino Lady Luck mit 95 Punkten, HF Norman Seyffer

Auch zu diesen Platzierungen herzliche Glückwünsche und weiterhin erfolgreiche Ausbildungsarbeit.

Zum Abschluss noch herzlichen Dank an Alle, die zum Gelingen dieses Prüfungstages beigetragen haben: den Mitwirkenden, die als Gruppe, Jogger, Radfahrer und Spaziergänger fungierten, an die Clubkameraden der LG Baden Württemberg, die im Hintergrund agierten, den Helfern in der Küche, die für unser leibliches Wohl sorgten, an Uli Ziegler für die Prüfungsleitung und last but not least an unseren Leistungsrichter Harry Pfeffer, der mit seinen Kommentierungen die Bewertungen der Leistungen sehr gut transparent werden ließ, Kritik übte, wenn erforderlich und aus dem Schatz seiner nunmehr 25-jährigen Erfahrung als Leistungsrichter des DCLH wertvolle Tipps für die weitere Ausbildungsarbeit geben konnte.

Barbara Heidi Brunner, AL

~~~

 

Im Menü rechts ist unter "Ausbildung" ein neuer Menüpunkt eingerichtet:

VDH-Hundeführerschein

~~~

 

Ergebnisse der Mannschaftswertung des

Begleithunde-Pokalkampf des Deutschen Clubs für LeonbergerHunde 2013

Platz

LG

 

Name d. Hundes

Hundeführer

Punkte

 

 

 

 

 

 

1

Hessen

1

Gisa Löwe v. Burgstall

Kathrin Hartfiel

98

 

Hessen

1

Chuck-Casanova v. Mönchswald

Dunja Piedl

95

 

Hessen

1

Clarabella v. Drevenack

Kerstin Thomas

94

 

 

 

 

 

 

Gesamtpunktzahl

287

 

 

 

 

 

 

2

Sachsen

1

Ferro v. Förstersee

Rita Mühle

95

 

Sachsen

1

Hermine Löwe v. Zschopautal

Irena Guttowski

93

 

Sachsen

1

Fenja Leo v.d. Seewiese

Hans-Peter Kiesel

92

 

 

 

 

 

 

Gesamtpunktzahl

280

 

 

 

 

 

 

3

Bayern

1

Alexia v. Androkles

Kurt Guthier

99

 

Bayern

1

Samson-Marwin v. Holzland

Bärbel Hees

90

 

Bayern

1

Panja – Enya v. Holzland

Beke Karin Helm

90

 

 

 

 

 

 

Gesamtpunktzahl

279

Ergebnisse der Einzelwertung des Begleithunde-Pokalkampf des Deutschen Clubs für Leonberger Hunde 2013

Ausrichter: DCLH -  LG Hessen

Leistungsrichter: Harry Pfeffer/Barbara Heidi Brunner, DCLH

Prüfungsleitung: Stefan Pullmann

Platz

Name d. Hundes

Hundeführer

LG

 

Pkt.UO

Pkt.Verk.

Pkte.Ges.

 

 

 

 

 

 

 

 

1

Alexia v. Androkles

Kurt Guthier

Bayern

1

59

40

99

 

 

 

 

 

 

 

 

2

Gisa Löwe v. Burgstall

Kathrin Hartfiel

Hessen

1

58

40

98

 

 

 

 

 

 

 

 

3

Chuck-Casanova v. Mönchswald

Dunja Piedl

Hessen

1

55

40

95

3

Ferro v. Förstersee

Rita Mühle

Sachsen

1

55

40

95

 

 

 

 

 

 

 

 

4

Clarabella v. Drevenack

Kerstin Thomas

Hessen

1

54

40

94

 

 

 

 

 

 

 

 

5

Hermine Löwe v. Zschopautal

Irena Guttowski

Sachsen

1

53

40

93

 

 

 

 

 

 

 

 

6

Fenja Leo v.d. Seewiese

Hans-Peter Kiesel

Sachsen

1

52

40

92

 

 

 

 

 

 

 

 

7

Samson-Marwin v. Holzland

Bärbel Hees

Bayern

1

51

39

90

7

Panja – Enya v. Holzland

Beke Karin Helm

Bayern

1

50

40

90

 

 

 

 

 

 

 

 

8

Ria-Larin v. Holzland olzlandHol

Kurt Guthier

Bayern

1

48

40

88

 

 

 

 

 

 

 

 

9

Chari v. Werratal

Dr.Iris Manig

Hessen

1

47

40

87

 

 

 

 

 

 

 

 

10

Enya v.d. Frankenhöhe

Andreas Pflugmacher

Bayern

2

43

40

83

10

Saphira Eszra v. Holzland

Julian Pflugmacher

Bayern

2

43

40

83

 

 

 

 

 

 

 

 

11

Arthur v.d. Steverwiesen

Simone Fleck

Bayern

1

42

39

81

11

Aslan Löwe v. Tannara

Beke Karin Helm

Bayern

2

42

39

81

11

Anuk-Akasha v. Spittergrund

Andre Guttowski

Sachsen

1

42

39

81

11

Eika v.d. Aigner Obermühle

Volker Thomas

Hessen

1

42

39

81

~~~

 

 Prüfungstag des DCLH in Leonberg

Schon fast zur Tradition geworden, trafen sich am Tag vor der Clubschau 2013, dem 28.09.2013 die ausbildungsfreudigen Leobesitzer. Angeboten wurden die Prüfungen unseres clubinternen Ausbildungsprogrammes.

Zu unserer Einstiegsprüfung, der Leonbergervorprüfung (LV) meldeten sich 4 Teilnehmer, zur Begleithundeprüfung-Club (BH-Club) 4 Teams, zu den Leonbergerfährtenhundeprüfungen (LF)  2  Teams.

Die Teilnehmer kamen aus den Landesgruppen Baden Württemberg, Bayern und West.  

Als  Leistungsrichter fungierte Harry Pfeffer, Uli Ziegler übernahm die Prüfungsleitung.

In der Sparte LV traten ausnahmslos sehr ausbildungsjunge Teams an, die mit ihren Leistungen überzeugen konnten;  auch in der Sparte BH-Club absolvierten 3 Hunde zum ersten Mal ihre Prüfung, eine weitere Hündin ist schon ein richtiger BH-Club-Profi.

Eine Spitzenleistung wurde gezeigt.  Die Hündin der LF 1 überzeugte durch ihr gleichmässiges, fast fehlerfreies Suchen und dem korrekten Verweisen  der Gegenstände von einer sehr gut aufgebauten Fährtenarbeit; abgerundet wurde diese Vorführung durch ein absolut korrektes Verhalten der Hundeführerin.

Herzliche Glückwünsche zu den erfolgreichen Prüfungen an die Teilnehmer.

Natürlich möchte ich nicht vergessen mich bei Allen zu bedanken, die zum Gelingen der Prüfung beigetragen haben; ein ganz besonderes Dankeschön  geht an die Clubkameraden der LG Baden Württemberg für die tatkräftige Unterstützung vor, während und nach der Prüfung . 

Ich wünsche den Prüfungsteilnehmern weiterhin viel Spaß bei der Ausbildungsarbeit und hoffe auf ein Wiedersehn in diesem Kreis.

Barbara Brunner, AL

Platzierungen

Prüfungstag 28.09.2013 DCLH Leonberg

in Leonberg, Clubzentrum

Leistungsrichter: Harry Pfeffer, DCLH

Prüfungsleitung: Uli Ziegler, DCLH

Platz

Name d. Hundes

Hundeführer

Diszplin

Punkte

1

Anni v.d. Abtsküche 

Natali Rogi

LF 1

98

2

Dara Anca v. Wittringer  Wald

Natali Rogi

LF 2

85

 

 

 

 

 

1

Enya Dunja vom Alten Eulenturm

Simone Dinter

BH-Club

92

2

Leona-Aplins Girl v.d. Landwehr e

Gudrun Rüske

BH-Club

89

3

Mailo v. Dreiburgenland

Irene Jeschke

BH-Club

87

4

Hieronymus v.d. Aigner Obermühle

Mathias Bielitz

BH-Club

86

 

 

 

 

 

1

Anton v. Antoniusstein

Heike Kissmann

LV

97

2

Samson Marwin v. Holzland

Bärbel Hees

LV

95

3

Belina v. Ortenburger Land

Anita Nelke

LV

90

4

Obermaier D‘Jousy

Veronika Obermaier

LV

88

~~~

 

 

Die Clubmeisterschaften DCLH 2013,

fanden am 14.04.2013 in Leonberg – Clubgelände statt – an dem Tag, an dem der lange ersehnte Frühling kam.

Begonnen wurde mit der Fährtenarbeit.

Die lange Wintersaison 2012/2013 forderte ihren Tribut, insbesondere bei der Fährtenarbeit.

Die beiden Hündinnen der LF 3 hatten bei der Ausarbeitung volle Nase zu tun, da das Fährtengelände noch sehr durchnässt war – aber gut durchgearbeitete Fährtenhunde packen auch dieses Problem.

Unser Leistungsrichter DCLH, Harry Pfeffer konnte beiden Hündinnen insbesondere Arbeitswille und Ausdauer bestätigen. Eine vorzügliche Leistung (auch im Sinne der Bewertungsnote) vom Ansatz bis zum Schlussgegenstand konnte unser LR dem späteren Clubmeister, der die LF 1 auszuarbeiten hatte, bescheinigen.

Der nächste Punkt im Prüfungsablauf war die Platzarbeit mit LG 1 und BH-Club.

In der LG 1 darf Leo beweisen, daß er über Grundgehorsam hinaus auch durchaus zu sportlichen Leistungen befähigt ist, die Prüfungsabsolventen bewiesen dies. 

Der Verkehrsteil der anschliessenden BH-Club konnte praxisnaher nicht sein; Sonntagsausflügler mit und ohne Auto, mit Hund oder als Jogger erweiterten diesen Prüfungsumfang. Aber auch diese unplanmässigen Gegebenheiten brachten die Prüfungshunde nicht aus ihrer „ leonbergerlichen Ausgeglichenheit“.        

Und hier die Platzierungen:

1. Platz und Clubmeister FH: Ferro vom Förstersee mit 99 Punkten, HF Rita Mühle

1. Platz und Clubmeister LG: Ferro vom Förstersee mit 89 Punkten, HF Rita Mühle

Somit auch Gesamtsieger LG/LF das Team:  Ferro vom Förstersee mit 188 Pkten., HF Rita Mühle

1. Platz und Clubmeister BH-Club: Daria-Dunja Löwe v. Atzenberg mit 92 Punkten

                                                              HF: Barbara Heidi Brunner

Herzlichste Glückwünsche an die Clubmeister. 

Die weiteren Platzierungen:

2. Platz LF: Yoshiba-Yarome v.d. Hexenbrücke mit 73 Punkten, HF: Gretel Hess 

3. Platz LF: Gisa Löwe vom Burgstall mit 71 Punkten, HF Kathrin Hartfiel

2. Platz LG: Gisa Löwe vom Burgstall mit 77 Punkten, HF Kathrin Hartfiel

2. Platz BH-Club: Amber Amaris v.d. Hexenbrücke mit 91 Punkten, HF Katja Tauch 

Anlässlich der Clubmeisterschaften gliederte die LG Baden Württemberg eine

Leonberger-Vorprüfung (LV) an.

Bewertet bei der LV, der Einstiegsprüfung in unserem clubinternen Ausbildungsprogramm, werden sowohl die Teamarbeit Hund mit Hundeführer, als auch der Gehorsam und die Sozialverträglichkeit  des Hundes in der Hundegruppe.

Den ersten Platz teilen sich:

1. Platz: Krischan Löwe vom Sauerland mit 97 Punkten, HF:  Brunhilt Wendel

                 und

1. Platz: Yoshiba-Yarome v.d. Hexenbrücke mit 97 Punkten, HF: Gretel Hess

2. Platz: Ayleen Löwe von Androkles mit 96 Punkten, HF: Marion Kuhnt

Auch zu diesen Platzierungen herzliche Glückwünsche und weiterhin erfolgreiche Ausbildungsarbeit.

Zum Abschluss noch herzlichen Dank an Alle, die zum Gelingen dieses Prüfungstages beigetragen haben: den Helfern in der Küche, die für unser leibliches Wohl sorgten, den Mitwirkenden, die als Gruppe, Jogger, Radfahrer und Spaziergänger fungierten, an die Clubkameraden der LG Baden Württemberg, die im Hintergrund agierten, der Fährtenlegerin, Heidi Reichert, an Uli Ziegler für die Prüfungsleitung und last but not least unserem Leistungsrichter Harry Pfeffer, der mit seinen Kommentierungen die Bewertungen der Leistungen sehr gut transparent werden ließ.

 

Barbara Heidi Brunner, AL 

~~~

 

Änderungen bzw. Ergänzungen in unserem Ausbildungsprogramm:

 1. die Leonberger Vorprüfung   wird um einen Verkehrsteil ergänzt.

2. der BH-Club wird der Fragenkatalog des VDH-Hundeführerscheins angegliedert;

   zum Bestehen sind 20 Fragen, hieraus zu 70 % richtig zu beantworten.   

3.  In Anpassung an die IPO wird die Ausbildungsordnung – Fährtenarbeit (LF)

     wie folgt geändert:

     LF 1 und LF2: erster Gegenstand zählt 11 Punkte, 2. Gegenstand 10,

     LF 3: auf jeden Gegenstand   entfallen je 7 Punkte.

im April 2013, Barbara Brunner, AL

~~~

 

Der Prüfungstag 2012

der Landesgruppe Hessen in Darmstadt am 02.12.2012 fand wie zu erwarten bei winterlichem Wetter statt. 5 Prüfungsteilnehmer hatten sich fleißig auf die bevorstehende Prüfung vorbereitet und wollten auch an diesem Wochenende den Erfolg ihrer Mühe sehen.

Die Prüfungsergebnisse:

Name d. Hundes

Hundeführer

Disziplin

Punkte

Platz

Chuck Casanova v. Mönchswald

Dunja Piedl

BH-Club

93

1

Filou du Nimbus Big Band

Werner Stein

BH-Club

86

2

Maddrax Hades v. Holzland

Hans-Jürgen Müller

BH-Club

83

3

 

 

 

 

 

Roy-Eleocharis v. Holzland

Hans-Jürgen Müller

LV

97

1

Chari v. Werratal

Dr. Iris Manig

LV

95

2

Natürlich möchte ich nicht vergessen mich bei Allen zu bedanken, die zum Gelingen dieses  Prüfungstages beigetragen haben.  Ich wünsche den Prüfungsteilnehmern weiterhin viel Spaß bei der Ausbildungsarbeit und hoffe auf ein Wiedersehen in diesem Kreis.

Barbara Heidi Brunner, AL

~~~

Begleithunde-Pokalkampf des

Deutschen Club für LeonbergerHunde 04.11.2012

Ausrichter: DCLH -  LG Hessen

Leistungsrichter: Harry Pfeffer, DCLH

Prüfungsleitung: Stefan Pullmann

Platz

Name d. Hundes

Hundeführer

LG

LG

Pkt.Platz

Pkt.Verk.

Pkte.Ges.

 

 

 

 

 

 

 

 

1

Gisa Löwe v. Burgstall

Kathrin Hartfiel

Hessen

H1

58

40

98

2

Ferro v. Förstersee

Rita Mühle

Sachsen

 

57

40

97

3

Chuck-Casanova v. Mönchswald

Dunja Piedl

Hessen

H2

56

39

95

4

Clarabella v. Drevenack

Kerstin Thomas

Hessen

H1

53

40

93

5

Dino v. Weinstock

Karl-Heinz Kremm

Hessen

H1

54

40

92

6

Bella Löwe v. Rheinhessen

Simona Bäder

Hessen

H2

52

40

89

 

Der Pokalsieg der Landesgruppen ging an die Mannschaft der LG Hessen 1

~ ~ ~

 

Prüfungstag des DCLH in Leonberg

Schon fast zur Tradition geworden, trafen sich am Tag vor der Clubschau 2012, dem 29.09.2012 die ausbildungsfreudigen Leobesitzer. Angeboten wurden die Prüfungen unseres clubinternen Ausbildungsprogrammes.

Zu unserer Einstiegsprüfung, der Leonbergervorprüfung (LV) meldeten sich 3 Teilnehmer, zur Begleithundeprüfung-Club (BH-Club) 8 Teams, zu den Leonbergerfährtenhundeprüfungen(LF)  3  Teilnehmer. Nach mitunter leider krankheitsbedingter Ausfälle, sowohl  hundlicher  als auch menschlicherseits, verblieben dann 2 Teilnehmer für die LV, 2 Teilnehmer für die LF und 4 Teilnehmer zur BH-Club.

Die Teilnehmer kamen aus den Landesgruppen Baden Württemberg, Bayern und West. 

Unser Leistungsrichter Harry Pfeffer richtete die LV und  die  BH-Club auf dem Clubgelände,  Barbara Heidi Brunner richtete die Fährtenprüfungen im nahe gelegenen Freigelände.   

Die Richter kamen übereinstimmend zu dem Ergebnis, daß in der Ausbildung sehr gut gearbeitet wird, wie auch die Ergebnisse zeigen.

Zwei Spitzenleistungen wurden gezeigt.  Die Hündin in der LF 1 überzeugte durch ihr gleichmässig, fast fehlerfreies Suchen und dem korrekten Verweisen  der Gegenstände von einer sehr gut aufgebauten Fährtenarbeit; abgerundet wurde diese Vorführung durch ein absolut korrektes Verhalten der Hundeführerin. Die zweite Spitzenleistung des Tages war im Bereich der BH-Club; auch hier wurde eine korrekt aufgebaute Ausbildung am Hund gezeigt deren Vorführung fast keine Hilfe des Hundeführers erforderte.

Auch die Vorführung der Hündin der LF 3 darf nicht unerwähnt bleiben. Auf sehr anspruchsvollem  Gelände zeigte unsere jüngste Hundeführerin im Alter von 14 Jahren eine sehr gute Ausbildungsarbeit. 

Herzliche Glückwünsche zu den gezeigten Leistungen an die Prüfungsteilnehmer.

Natürlich möchte ich nicht vergessen mich bei Allen zu bedanken, die zum Gelingen der Prüfung beigetragen haben.  Ich wünsche den Prüfungsteilnehmern weiterhin viel Spaß bei der Ausbildungsarbeit und hoffe auf ein Wiedersehen in diesem Kreis.

 

Ergebnisse vom Prüfungstag 29.09.2012 DCLH  in Leonberg, Clubzentrum

Leistungsrichter: Harry Pfeffer, Heidi Barbara Heidi Brunner, DCLH

Prüfungsleitung: Uli Ziegler, DCLH

Fährtenleger: Heidi Reichert, DCLH

 

Platz

Name d. Hundes

Hundeführer

Diszplin

Punkte

Insges.

 

1

Merlin von Equitania

Werner Meyer

BH-Club

58/40

98

2

Baxter vom Löwenzahn 

Udo Spies

BH-Club

 55/39

94

3

Hector Leonidas v.d. Frankenhöhe

Ilona Rempp

BH-Club

 44/39

83

 

 

 

 

 

 

außer Konkurenz

Rudi

Stephanie Kollmann

BH-Club

45/40

85

 

 

 

 

 

 

1

Ayleen Löwe von Androkles

Marion Kuhnt

LV

99

99

2

Mailo vom Dreiburgenland

Irene Jeschke

LV

98

98

 

 

 

 

 

 

1

Dara-Anca v. Wittringer Wald

Natali Rogi

LF 1

99

99

2

Yoshiba-Jarome v.d. Hexenbrücke

Christina Giakissiklis

LF 3

79

79

 

 ~~~

Liebe "Arbeitshunde"

Gem. Vorstandsbeschluss DCLH vom 12.11.2011 wurde die PO der BH-Club an die Änderungen PO  BH/VT angepasst.

Die Änderungen treten ab 01.01.2012 in Kraft und sind fettgedruckt hervorgehoben. Ich bitte künftig bei Ausbildung entsprechend zu verfahren.

Barbara Heidi Brunner, AL

als Download hier

oder im Menü links

 

 

Die Clubmeisterschaften 2012,

sie werden wohl als CM der Superlative in die Clubgeschichte eingehen,

fanden am 25.03.2012 in Leonberg – Clubgelände statt - begleitet von herrlichstem Frühjahrswetter.

So vollendet wie das Wetter auch die Leistungen - bisweilen.

Keine Luft nach oben ließ die Leistung der Clubmeisterin der Sparte BH/Club zu;

unser Leistungsrichter DCLH, Harry Pfeffer konnte, was wirklich nicht allzu oft passiert, die Höchstzahl von 100 Punkte für die gezeigte Leistung der Hündin Gisa Löwe v. Burgstall vergeben. 

Eine weitere Superlative im Bereich Fährte;

hier absolvierte die Leonbergerhündin Diva vom Kronenhof mit Geburtsdatum 15.05.2001, knapp vor ihrem 11. Geburtstag,  eine respektvolle Fährtenarbeit mit 82 Punkten.     

Und hier die Platzierungen:

1. Platz und Clubmeister BH-Club: Gisa Löwe vom Burgstall mit 100 Punkten, HF: Kathrin Hartfiel

1. Platz und Clubmeister LF: Gisa Löwe vom Burgstall mit 95 Punkten, HF Kathrin Hartfiel

Herzlichsten Glückwunsch zu diesen beiden Titeln.  

Die weiteren Platzierungen:

2. Platz LF: Diva vom Kronenhof mit 82 Punkten, HF Irene Bauder

2. Platz BH-Club: Flora von der Johann Adams Mühle mit 95 Punkten, HF: Kurt Scholtes

3. Platz BH-Club: Indian Sky of Lion Dream mit 90 Punkten, HF: Beate Scholtes

4. Platz BH-Club: Yoshiba-Yerome v.d. Hexenbrücke mit 89 Punkten, HF: Gretel Hess 

Anlässlich der Clubmeisterschaften gliederte die LG Baden Württemberg eine Leonberger-Vorprüfung (LV)  an.

Bewertet bei der LV, der Einstiegsprüfung in unserem clubinternen Ausbildungsprogramm, werden sowohl die Teamarbeit Hund mit Hundeführer, als auch der Gehorsam des Hundes in der Hundegruppe.

Auch hier eine Superlative, der Nachwuchs steht in den Startlöchern:

die jüngste Teilnehmerin, Marie-Luise von Ratibor im Alter von 11 Jahren. 

Die Platzierungen hierzu:

1. Platz: Zoe-Zamira v.d. Hexenbrücke, HF: Marie-Luise von Ratibor

2. Platz: Rene Löwe von Bayern, HF:  Brunhilt Wendel

3. Platz: Amaris-Amber v.d. Hexenbrücke, HF: Katja Tauch

Zum Abschluss noch herzlichen Dank an Alle, die zum Gelingen dieses Prüfungstages beigetragen haben: den Helfern in der Küche, die für unser leibliches Wohl sorgten, den Mitwirkenden, die als Gruppe, Jogger, Radfahrer und Spaziergänger fungierten, an die Clubkameraden der LG Baden Württemberg, die im Hintergrund agierten, der Fährtenlegerin, Heidi Reichert und last but not least unserem Leistungsrichter Harry Pfeffer, der mit seinen Kommentierungen die Bewertungen der Leistungen sehr gut transparent werden ließ.

Barbara Heidi Brunner, PL

 

Begleithunde-Pokalkampf 2011


Alle Teilnehmer


die Siegerhunde

 
und ihre Hundeführer

 

Ausrichter: LG Hessen    
Leistungsrichter: Harry Pfeffer    
Leistungsrichteranwärterin: Rita Mühle    
Prüfungsleitung: Stefan Pullmann    
       
Name des Hundes Hundeführer LG Punkte Platz
Gisa Löwe v. Burgstall Kathrin Hartfiel Hessen 1 98 1
Morla Finesse vom Holzland Beke Helm Bayern 96 2
Flora v.d. Johann Adams Mühle Kurt Scholtes Saar 95 3
Eaden Earl v. Schloss Turm Brigitte Senftleben West 92 4
Dino v. Weinstock Karl-Heinz Gremm Hessen 1 91 5
Zidaya v. Welland Julian Pflugmacher Bayern 91 5
Belamie Löwe v. Atzenberg Günter Knopp Hessen 2 91 5
Daria Dunja Löwe v. Atzenberg Barbara Brunner Hessen 2 90 6
Indian Sky of Lion Dream Beate Scholtes Saar 89 7
Biene v. Weinstock Axel Schwanz Hessen 2 89 7
Laurenz v. Gut Eiferslohn Axel Schwanz Hessen 2 87 8
Admiral Tyson zur Burg Windeck Roland Döge West 87 8
Baraika Löwe v. Atzenberg Barbara Brunner Hessen 1 87 8
Alexia v. Androkles Kurt Guthier Bayern 85 9
Clarabella v. Drevenack Kerstin Thomas Hessen 1 84 10
Lennon vom Holzland Dieter Kurtz Bayern 83 11
       
Pokalsieger        
Gisa Löwe v. Burgstall Kathrin Hartfiel Hessen 1 98  
Dino v. Weinstock Karl-Heinz Gremm Hessen 1 91  
Baraika Löwe v. Atzenberg Barbara Brunner Hessen 1 87 276
       
Morla Finesse vom Holzland Beke Helm Bayern 96  
Zidaya v. Welland Julian Pflugmacher Bayern 91  
Alexia v. Androkles Kurt Guthier Bayern 85 272
       
Belamie Löwe v. Atzenberg Günter Knopp Hessen 2 91  
Daria Dunja Löwe v. Atzenberg Barbara Brunner Hessen 2 90  
Biene v. Weinstock Axel Schwanz Hessen 2 89 270
       
Eaden Earl v. Schloss Turm Brigitte Senftleben West 92  
Admiral Tyson zur Burg Windeck Roland Döge West 87  
Leona-Aplins Girl v.d.Landwehr Gudrun Rüske West 80 259

4 Hunde haben das Prüfungsziel leider nicht erreicht.

Ergebnisse des Prüfungstages 2011 in Leonberg

(zum Vergrößern der Bilder bitte anklicken)


Platz 1 BH-Club

Platz

Punkte

Hund

Hundeführer

Disziplin

Bild

1

92

Morla Finesse v. Holzland

Beke Helm

BH-Club

1

92

Bonny vom Königstein

Brunhilt Wendel

BH-Club

2

91

Admiral Tyson  zur Burg Windeck

Roland Döge

BH-Club

3

86

Illak v. Kleebach

Daisy Schürhoff

BH-Club

4

83

Leona Aplins Girl v.d. Landwehr

Gudrun Rüske

BH-Club

4

83

Eaden Earl v. Schloss Turm

Brigitte Senftleben

BH-Club

4

83

Evviva Evita vom Schloss Turm

Waltraud Pelz

BH-Club

 

 

 

 

 

 

1

99

Baccina v. Schloss Turm

Waltraud Pelz

LF 1 -Z-*

2

95

Diva vom Kronenhof

Irene Bauder

 LF 1 -Z-*

3

94

Evviva Evita v. Schloss Turm

Waltraud Pelz

LF1

4

76

Yoshiba-Jarome v.d. Hexenbrücke

Gretel Hess

LF 2

5

74

Bonny v. Königstein

Brunhilt Wendel

LF 3

6

71

Gisa Löwe vom Burgstall

Kathrin Hartfiel

LF2

 

 

 

 

 

 

 

 

Seaprides Winnie the Pooh Bear

Sarah Ziegler

LV

 

 

Rudi

Stephanie Kollmann

LV

 

 

Panya Enya v. Holzland

Vivian Helm

LV

 

 

Zelin-Zoraya v.d. Hexenbrücke

Katja Tauch

LV

 

 

Mailo v. Dreiburgenland

Irene Jeschke

LV

 

 

Yoshiba-Jarome v.d. Hexenbrücke

Gretel Hess

LV

 

 

Oskar von Heidersiefen

Gerd Maier

LV

 

 

Paula Enya v. Holzland

Andreas Pflugmacher

LV

* zurückgestuft wg. Alters gem. PO

Schnappschüsse

~~~

 

Die Clubmeisterschaften 2011

Die Clubmeister 2011:

Clubmeister 2011 BH-Club:

Clarabella v. Drevenack mit Kerstin Thomas, LG Hessen mit 90 Punkten

Clubmeister 2011 Leonbergergehorsamsprüfung (LG):

Ferro vom Förstersee mit Rita Mühle, LG Sachsen mit 88 Punkten

Clubmeister 2011 Leonbergerfährtenhundprüfung (LF):

Ferro vom Förstersee mit Rita Mühle, LG Sachsen mit 93 Punkten 

Clubmeister Kombination LG/LF:

Ferro vom Förstersee mit Rita Mühle, LG Sachsen mit insgesamt 181 Punkten

Herzliche Glückwünsche an die Clubmeister 2011

Am 03.04.2011  fanden die Clubmeisterschaften auf unserem Clubgelände in Leonberg statt.

Wie schon im Vorjahr bewährt, wurde die CM 2011 im Rahmen unseres clubinternen Ausbildungsprogrammes in den Disziplinen BH-Club, LG und LF ausgetragen. Zuspruch fand vor allem die Sparte Fährtenarbeit.  Die Teilnehmer kamen aus den Landesgruppen Sachsen, Baden-Württemberg und Hessen.

Ein Auszug aus meinem letztjährigen Bericht:

"Insbesondere hervor zu heben ist die Fährtenleistung der Hündin Donja vom Hambacher Schloss,

die am 30.03.2010 ihren 10. Geburtstag feiern darf"

In diesem Jahr darf ich schreiben:

Am 30.03.2011 feierte Donja vom Hambacher Schloss ihren 11. Geburtstag,

am 03.04.2011 belegte Donja vom Hambacher Schloss dank ihrer hervorragenden Kondition und Konstitution einen 2. Platz in der Fährtenarbeit.  Ein eher seltenes Ereignis, dass generell Hunde in diesem Alter noch zu Prüfungen geführt werden und im DCLH wohl bis dato einzigartig ist.   

Als Leistungsrichter fungierte Harry Pfeffer, Leistungsrichter des DCLH, der in anschaulicher Weise die Leistungen der einzelnen Teams kommentierte,  für die Prüflinge klare Aussagen zu  ihrem Ausbildungsstand,     für die Zaungäste erläuternd die Prüfungsabläufe.  

Die  Ergebnisse:

BH/Club

Platz

Name d. Hundes

 

Hundeführer

Punkte*

LG

1

Claravella v. Drevenack

 

Kerstin Thomas

50/40/90

Hessen

2

Gisa Löwe v. Burgstall

 

Kathrin Hartfiel

47/40/87

Hessen

*die erste Zahl steht für Leistung bei der Platzarbeit, die zweite ist die Bewertung im Verkehrsteil; die höchst erreichbaren Punkte wären: 60/40/100 

Leonbergergehorsamsprüfung (LG):

Platz

Name d. Hundes

 

PrüfungsStufe

HF

Punkte

LG

1

Ferro v. Förstersee

 

LG 3

Rita Mühle

88

Sachsen

Leonbergerfährtenhundprüfung (LF):

Platz

Name d. Hundes

 

PrüfungsStufe

Hundeführer

Punkte

LG

1

Ferro v. Förstersee

 

LF 3

Rita Mühle

93

Sachsen

2

Donja v. Hambacher Schloss

 

LF 1(Z)

Gretel Hess

91

Baden-Württ.

3

Gisa Löwe v. Burgstall

 

LF 1

Kathrin Hartfiel

87

Hessen

Bedanken möchte ich mich bei den aktiven Hundeführern für ihre Teilnahme und den Freunden, die mit Gruppestehen, Radfahren,  Joggen, Fährtenlegen usw. den Prüfungsablauf unterstützten; vergessen möchte ich auch nicht Brigitte Hörtich mit ihrer 9jährigen Vakira v.d. Hexenbrücke, die mit ihrem spontanen Einsatz als "Lückenfüller" bei der LG 3 eine ganz hervorragende Unterordnungsleistung zeigten.  Ein ganz herzliches Dankeschön an das Küchenteam der Landesgruppe Baden Württemberg, bestehend aus Familie Ziegler, das  für uns in  geduldiger Weise den ganzen Tag in der Küche stand und uns mit schwäbischen Spezialitäten verwöhnte.

Verwöhnt wurden wir auch vom Wettergott, der uns auf diese Weise interessiertes Publikum bescherte.

Barbara Heidi Brunner

 

Begleithunde-Pokalwettkampf 2010

Die „Goldmädels“ oder ein spannender Tag

Der BH-Pokalkampf 2010 wurde von der LG Bayern – Leonberger Freunde Landsberg-Lech, den Siegern des Jahres 2009 in Kaufering ausgerichtet.

Der Empfang der teilweise doch etwas angespannten 12 teilnehmenden Teams am Sonntag Morgen (21.11.2010) war sehr herzlich! In diesem Zusammenhang ist hervorzuheben, dass ein Besuch des Platzes bereits am Samstag ermöglicht wurde, was von einigen Teams auch angenommen wurde.

Insgesamt traten 2 Mannschaften (a 4 Teams), aus Bayern und 1 Mannschaft (3 Teams)  aus Hessen gegeneinander an; aus Sachsen war ein Team erschienen. Dieses Team war sehr erfolgreich und belegte gemeinsam mit einem Team von Bayern I in der Einzelwertung den 1. Platz.

Aus der Sicht der Mannschaften ging es mehr als spannend zu. Nachdem die beiden ersten Hessen-Teams bereits optimal gelaufen waren, zeigte sich die Hündin des 3. Hessenteams etwas übermotiviert und modifizierte gegen Ende der Prüfung vermeintlich sichere Aufgaben sehr individuell. Das Ziel, den Pokal zu gewinnen schien in weite Ferne gerückt. Doch zufällig schienen 2 der 4 Teams ( Eine Mannschaft kann aus bis zu 5 Teams bestehen, von denen die besten 3 gewertet werden ) von Bayern I auch nicht ihren optimalen Tag erwischt zu haben, so lag Hessen nach der Unterordnung mit einem hauchdünnen Vorsprung von nur 2 Punkten in Führung. Auch die „Newcomer“ in Bayern II haben sich wacker und beeindruckend geschlagen.

Dass die Atmosphäre trotz aller Anspannungen und Enttäuschungen locker und sportlich blieb, ist vor allem dem sehr ausgewogenen Richten von Harry Pfeffer zu verdanken, der durch eine sehr humorvolle, bisweilen auch witzige Kommentierung für größtmögliche Transparenz in der Bewertung sorgte.

Nachdem sich alle bei einem geschmackvoll zubereiteten Mittagessen (Kompliment an die Küche) gestärkt hatten, ging es nach Kaufering zum Absolvieren des Straßenverkehrsteils.

Die Bayern und Hessen beschäftigte nur eine Frage: Kann Hessen den Vorsprung halten?

Am Start, einem Parkplatz, sorgte die große Ansammlung der Leonberger für viel Aufsehen. Eine Dame fuhr sogar nach Hause, holte ihre Kinder und entließ diese, noch mit Hausschuhen bekleidet aus dem Auto, mit den Worten: „Die könnt ihr alle streicheln.“ Der Hinweis, dass wir uns mitten in einer Prüfung befänden, ließ sie ebenso unbeeindruckt wie unsere Leonberger. Bis auf eine Ausnahme absolvierten alle Teilnehmer erwartungsgemäß den Verkehrsteil mit der vollen Punktzahl.

Die Freude über den letztlich doch etwas unerwarteten Sieg bei den Hessen, übrigens einer  reinen Damenmannschaft (2- wie 4-beinig) war riesig und Bayern zeigte sich abermals sportlich fair. Nach Bayern noch einmal ganz herzlichen Dank für Alles!

Im Jahr 2011 ist es an der Landesgruppe Hessen, diese schöne Veranstaltung auszurichten, wir versuchen ebenso gute Gastgeber zu sein, wie die LG Bayern – Leonbergerfreunde Landsberg,Lech und wir hoffen, dass jetzt, da der Austragungsort des Begleithundepokalwettkampf fast in der geografischen Mitte Deutschlands liegt, auch die Landesgruppen teilnehmen, die vielleicht den etwas weiten Fahrtweg gescheut haben.

WIR FREUEN UNS AUF EUCH!!

 Bis 2011, Eure LG Hessen,

Kathrin Hartfiel und Kerstin Thomas  

 

Die „Goldmädels“ (von links nach rechts): Baraika Löwe vom Atzenberg, Gisa Löwe vom Burgstall, Clarabella von Drevenack

 Gesamtergebnis:

1) LG HESSEN  Punkte: 279
  Baraika Löwe vom Atzenberg HF: Barbara Heidi Brunner
  Clarabella von Drevenack HF: Kerstin Thomas
  Gisa Löwe vom Burgstall HF: Kathrin Hartfiel
     
2) LG BAYERN I Punkte: 277
  Gypsy-Finesse vom Holzland HF: Nicole Hallek
  Gandalf-Aragon vom Holzland HF: Hans-Jörg Käsberger
  Zidaya vom Holzland HF: Julian Pflugmacher
  Enya v.d.Frankenhöhe HF: Andreas Pflugmacher
     
3) LG BAYERN II Punkte: 263
  Hades-Apollo vom Holzland HF: Corinna Haslbeck
  Kana Matata of Lion Dream HF: Angelika Wolfmüller
  Morla-Finesse vom Holzland HF: Beke Helm
  Esra-Zidaya vom Holzland HF: Andreas Pflugmacher

Die  Ergebnisse der Einzelwertung:

 BH/Club 

Platz

Name d. Hundes

 

Hundeführer

LG

Punkte

1

Ferro vom Förstersee

 

Rita Mühle

Sachsen

58/40/98

1

Gandalf-Aragon vom Holzland

 

Hans-Jörg Käsberger

Bayern

58/40/98

2

Clarabella von Drevenack

 

Kerstin Thomas

Hessen

55/40/95

2

Baraika Löwe vom Atzenberg

 

Barbara HeidiBrunner

Hessen

55/40/95

3

Morla-Finesse vom Holzland

 

Beke Helm

Bayern

52/40/92

3

Zidaya vom Welland

Julian Pflugmacher

Bayern

52/40/92

 

4

Gisa Löwe vom Burgstall

 

Kathrin Hartfiel

Hessen

49/40/89

5

Enya v.d. Frankenhöhe

 

Andreas Pflugmacher

Bayern

47/40/87

6

Hades-Apollo vom Holzland

Corinna Haslbeck

Bayern

46/40/86

 

7

Eszra-Zidaya vom Holzland

Andreas Pflugmacher

Bayern

45/40/85

 

7

Gipsy-Finesse vom Holzland

Nicole Hallek

Bayern

46/39/85

 

8

Kuna Matata of Lion Dream

Angelika Wolfmüller

Bayern

43/40/83

 

Prüfungstag des DCLH in Leonberg

Schon fast zur Tradition geworden, trafen sich am Tag vor der Clubschau 2010, dem 25.09.2010 die ausbildungsfreudigen Leobesitzer.

Angeboten wurden in diesem Jahr ausschließlich die Prüfungen unseres clubinternen Ausbildungsprogrammes welche auch in allen Sparten angenommen wurde.

Zu unserer Einstiegsprüfung, der Leonbergervorprüfung (LV) meldeten sich 4 Teilnehmer, zur Begleithundeprüfung-Club (BH-Club) 6 Teams, zu den Leonbergerfährtenhundprüfungen(LF)  5 und ein Teilnehmer zur Leonbergehorsamsprüfung (LG).

Die Teilnehmer kamen aus den Landesgruppen Baden Württemberg, Bayern, West,  Sachsen und was uns ganz besonders freut,  unsere Prüfungen sind auch im Ausland bekannt, wir hatten eine Teilnehmerin aus Tschechien.

Damit auch pünktlich mit dem Aufbau für die Clubschau begonnen werden konnte richteten unsere Leistungsrichter Harry Pfeffer die LV, die  BH-Club und die LG auf dem Clubgelände und Barbara Heidi Brunner die Fährtenprüfungen im nahe gelegenen Freigelände zeitgleich. 

Die Richter kamen übereinstimmend zu dem Ergebnis, daß in der Ausbildung sehr gut gearbeitet wird, wie auch die Ergebnisse zeigen.

Ganz besonders sind zwei Leistungen  im Fährtenbereich zu erwähnen:

In der Prüfungsstufe 3 zeigte die knapp 10jährigen Diva  vom Kronenhof eine hervorragende Arbeit, die mit 95 Punkten mit der  Wertnote vorzüglich zu bewerten war. Noch nicht genug des  Lobes über die phantastischen Leistungen von Leonbergern, im Veteranenbereich  auf der Fährte konnten wir  der 10,5 Jahre alten Donja vom Hambacher Schloss mit ihrer Hundeführerin Gretel Hess zum Tagessieg mit 96 Punkten gratulieren.

Eine Hündin, die für die LF1 gemeldet war konnte leider nicht bestehen, sie muß noch etwas üben, was auch getan wird, wie die Hundeführerin versicherte.

Natürlich möchte ich nicht vergessen mich bei Allen zu bedanken, die zum Gelingen der Prüfung beigetragen haben.  Ich wünsche den Prüfungsteilnehmern weiterhin viel Spaß bei der Ausbildungsarbeit und hoffe auf ein Wiedersehn in diesem Kreis. 

Und nun die Ergebnisse:

Name d. Hundes

Hundeführer

Diszplin

Punkte

 

Platz

 

Admiral-Tyson z. Burg Windeck 

Roland Döge

BH-Club

92

1

Caramella-Inge Löwe v.d. Tomburg

Christiane Schwippert

BH-Club

88

2

Viktor v. Mühlenbach

Gerlinde Schmidt

BH-Club

86

3

Aegina Szafranowa Sfora

Jindoiska Zapletalova

BH-Club

82

4

 

 

 

 

 

Lennon-Jokkel v. Holzland

Dieter Kurtz

LV

97

1

Gavan v. Löwengarten

Klaus Becker

LV

97

1

Larin-Enya v.Holzland

Andreas Pflugmacher

LV

96

2

Darius v. Zeitschelhof

Gerd Maier

LV

91

3

 

 

 

 

 

Donja v. Hambacher Schloss

Gretel Heß

LF 1

96

1

Diva v. Kronenhof

Irene Bauder

LF3

95

2

Ferro v. Förstersee

Rita Mühle

LF 3

80

3

Yoshiba-Yarome v.d. Hexenbrücke

Gretel Heß

LF 1

79

4

 

 

 

 

 

Ferro v. Förstersee

Rita Mühle

LG2

83

1

Viele Grüsse

Barbara Heidi Brunner

 

Die Clubmeisterschaften 2010

Die Clubmeister 2010:

Clubmeister BH-Club 2010:

Ferro vom Förstersee mit Rita Mühle, LG Sachsen

Clubmeister 2010 Leonbergergehorsamsprüfung:

Belami Löwe v. Atzenberg mit Günter Knopp, LG Hessen mit 84 Punkten

Clubmeister LF 2010:

Belami Löwe v. Atzenberg mit Günter Knopp, LG Hessen mit 98 Punkten

Clubmeister Kombination LG/LF:

Belami Löwe v. Atzenberg mit Günter Knopp, LG Hessen mit 182 Punkten

Die erfolgreichste Mannschaft war:

LG Bayern in der Disziplin BH-Club mit den Hundeführern

Hermann Eisen, Nicole Hallek und Julian Pflugmacher

Herzliche Glückwünsche an die Clubmeister 2010

Am 28.03.2010  fanden die Clubmeisterschaften auf unserem Clubgelände in Leonberg statt.

Der Zuspruch lag eindeutig an den Prüfungen unseres clubinternen Ausbildungsprogrammes:

2 Meldungen für Leonbergergehorsamsprüfung, 3 Meldungen für Leonbergerfährte und 10 Meldungen zur BH-Club. Das Meldelimit für einen Richter – oder einen Prüfungstag – war erreicht. Das Interesse an den dhv-Prüfungen beschränkte sich auf zwei Meldungen zur BH/VT zum Meldeschluss.

Dieser Sachverhalt bestätigt eindeutig den Beschluss des Vorstandes des DCLH diese Prüfungen, wie auch den Begleithundepokalkampf auf Clubebene durchzuführen.

Obwohl nicht verwöhnt vom Wettergott wurden bisweilen vorzügliche (im Sinne der Bewertungsnoten) Leistungen, insbesondere in der Sparte Fährte und BH-Club gezeigt, mit zwei Hunden muß noch etwas geübt werden bis die Begleithundeprüfung mit Erfolg abgelegt werden kann.

Insbesondere hervor zu heben ist die Fährtenleistung der Hündin Donja vom Hambacher Schloss, die am 30.03.2010 ihren 10. Geburtstag feiern darf. An dieser Stelle noch einmal herzlichste Glückwünsche, auch an die Besitzerin Gretel Hess und weiterhin viele Freude mit ihrer Donja.

Als Leistungsrichter fungierte Harry Pfeffer, Leistungsrichter des DCLH.

Bei der BH-Club wurden erstmals auch Punkte im Verkehrsteil vergeben. Die Tabelle zeigt als erste Zahl die Leistung der Platzarbeit, die zweite Zahl das Verhalten im allgemeinen Strassenverkehr.

Die  Ergebnisse:

BH/Club

Platz

Name d. Hundes

 

Hundeführer

LG

Punkte

1

Ferro vom Förstersee

 

Rita Mühle

Sachsen

56/39/95

2

Yaro v.d. Hirschhalde

 

Gisela Schweickert

Baden Württ.

53/38/91

3

Endor Apollo v. Holzland

 

Hermann Eisen

Bayern

51/39/90

4

Gypsy – Finesse v. Holzland

 

Nicole Hallek

Bayern

52/36/88

5

Scarlett-Saphira v.d. Osnitz

 

Kathleen Zirnstein

Sachsen

47/40/87

6

Zidaya v. Welland

 

Julian Pflugmacher

Bayern

45/40/85

7

Baraika Löwe v. Atzenberg

 

Barbara Brunner

Hessen

44/39/83

7

Enya v.d. Frankenhöhe

 

Andreas Pflugmacher

Bayern

45/38/83

Leonbergergehorsamsprüfung (LG):

Platz

Name d. Hundes

 

PrüfungsStufe

HF

Pkte.

LG

1

Belami Löwe v. Atzenberg

 

LG 3

Günter Knopp

84

Hessen

Leonbergerfährtenhundprüfung (LF):

Platz

Name d. Hundes

 

PrüfungsStufe

Hundeführer

Punkte

1

Belami Löwe v. Atzenberg

 

LF 3

Günter Knopp

98

2

Donja v. Hambacher Schloss

 

LF 3

Gretel Hess

90

3

Bonny vom Königstein

 

LF 2

Brunhilt Wendel

75

Bedanken möchte ich mich bei den aktiven Hundeführern für ihre Teilnahme und den Freunden, die mit Gruppestehen, Radfahren, Joggen, Fährtenlegen usw. den Prüfungsablauf unterstützten.  Ein ganz herzliches Dankeschön an Hans Peter Grässle, dem  1. Vorsitzenden der Landesgruppe Baden Württemberg, der für uns in  geduldiger Weise den ganzen Tag in der Küche stand und für unser leibliches Wohl sorgte.

Barbara Heidi Brunner

~~~

Teamtest 2009

Der Tag vor der Clubschau, dieses Jahr der 26.September, gehörte traditionsgemäß den ausbildungsfreudigen Leo-Freunden. Gleich vorweg einen herzlichen Dank an die Helfer, ohne die eine Prüfung nicht möglich wäre, wie dem Radfahrer, der Personengruppe und dem Jogger und natürlich auch an Norbert Zizmann, dem die Richterfunktion oblag.

Dass die Anforderungen an eine Teamtestprüfung, zumal sie in ungewohnter Umgebung, mit extremer Ablenkung, stattfand,  nicht zu unterschätzen sind, mussten zwei Teams erfahren. Sie müssen noch etwas üben.

Und nun zu den Platzierungen. U steht für Unterordnung, die Gehorsamsleistungen, die auf dem Übungsplatz gezeigt werden müssen, V für das Benehmen im Verkehrsteil. Erreichen zwei Teams gleiche Punktzahl, so erhält der jüngere Hund den Vorzug. 100 Punkte müssen mindestens erreicht werden, um diese Prüfung zu bestehen, 150 Punkte sind das obere Ende der Skala.

Auch ein Leonberger kann 150 Punkte bei konsequenter Ausbildung erreichen bewies Irene Jeschke mit Poldi Löwe von Bayern mit einer sehr temperamentvollen Vorführung.

Die Platzierungen:

Platz

Nr.

Name d. Hundes

Hundeführer

Punkte

U/V

Punkte

G

1

Poldi Löwe v. Bayern

Irene Jeschke

70/80

150

2

Ferro v. Förstersee

Rita Mühle

66/78

144

3

Scarlett Saphira v.d. Osnitz

Kathleen Zirnstein

60/79

139

4

Yaro v.d.Hirschhalde

Gisela Schweickert

58/79

137

5

Enjoy Bear’s Cajsa Cavat

Sabine Meyer

55/78

133

6

Eaden-Earl v. Schloss-Turm

Brigitte Senftleben

55/77

132

7

Cimbaly v. Schloss-Turm

Waltraud Pelz

52/80

132

8

Viktor v. Mühlenbach

Gerlinde Schmidt

49/80

129

9

Ashanti-Scarlett v. Wolfsblick

Kathleen Zirnstein

48/80

128

10

Evviva-Edita v. Schloss-Turm

Waltraud Pelz

47/78

125

11

Emma

Susanne Fiss-Quelle

40/76

116

Ein ganz herzliches Dankeschön natürlich extra an die beiden Teams Rita Mühle mit Ferro von Förstersee und Irene Jeschke mit Poldi Löwe von Bayern, die an dem Tag der Clubschau mit einer Demonstration der Platzarbeit einer Begleithundeprüfung auf höchster Ausbildungsebene die Begeisterung der Zuschauer für sich gewinnen konnten.

Ihre Barbara Heidi Brunner


 

Die Clubmeisterschaften 2009

Die Clubmeister 2009:

Clubmeister BH/VT 2009:

Ferro vom Förstersee mit Rita Mühle, LG Sachsen

Den Titel -Clubmeister 2009 Leonbergergehorsamsprüfung- teilen sich:

Droll v. Holzland mit Dieter Kurtz, LG Bayern mit 91 Punkten

Belami Löwe v. Atzenberg mit Günter Knopp, LG Hessen mit 91 Punkten

Clubmeister LF 2009:

Donja vom Hambacher Schloss, mit Gretel Hess, LG Baden Württemberg mit 88 Punkten

Besonders zu erwähnen ist hierzu , daß Donja diese Prüfung zwei Tage vor ihrem 9. Geburtstag absolvierte. 

Herzliche Glückwünsche an die Clubsieger 2009

Am letzten Wochenende im März fanden die Clubmeisterschaften auf unserem Clubgelände in Leonberg statt.

Am 28.03.2009 wurden die dhv – Prüfungen abgenommen, die sich in diesem Jahr auf die Sparte Begleithunde beschränkte. Es lagen hierzu 6 Meldungen vor. Herr Marquardt war uns als Richter vom swhv zugeteilt. Zwei Teilnehmer mußten noch den theoretischen Teil absolvieren. Eine Teilnehmerin startete außer Konkurrenz, sie wollte lediglich eine BH mit ihrem Mischling ablegen, um im Hundesport weiter arbeiten zu können. Ein Hund wurde aus gesundheitlichen Gründen während der Prüfung zurück gezogen.

Die  Ergebnisse:

BH/VT-Prüfungen (dhv):

Platz

Name d. Hundes

 

Hundeführer

LG

1

Ferro vom Förstersee

 

Rita Mühle

Sachsen

2

Diva vom Kronenhof

 

Irene Bauder

Baden Württ.

3

Bonny vom Königstein

 

Brunhilt Wendel

Baden Württ.

4

Dino v. Falkenhof

 

Florian Rock

Baden Württ.

Am 29.03.2009 wurden die Prüfungen unseres clubinternen Ausbildungsprogrammes abgenommen. Als Leistungsrichter fungierte Harry Pfeffer, Leistungsrichter des DCLH.

Es lagen fünf Meldungen zur Sparte BH-Club, 2 Meldungen zur Leonbergergehorsamsprüfung und 5 Meldungen zur Leonbergerfährtenhundprüfung vor. In der Sparte BH-Club und LF wurde jeweils 2 Hunde zurück gezogen.

Ein Hund konnte die Leonbergerfährtenhundprüfung leider nicht bestehen.

Die Ergebnisse:

BH-Club

Platz

Name d. Hundes

 

Hundeführer

Punkte

1

Ferro vom Förstersee

 

Rita Mühle

55

2

Diva vom Kronenhof

 

Irene Bauder

49

3

Bonny vom Königstein

 

Brunhilt Wendel

42

Leonbergergehorsamsprüfung (LG):

Platz

Name d. Hundes

 

PrüfungsStufe

HF

Pkte.

LG

1

Droll vom Holzland

 

LG 2

Dieter Kurtz

91

Bayern

1

Belami Löwe v. Atzenberg

 

LG 3

Günter Knopp

91

Hessen

Leonbergerfährtenhundprüfung (LF):

Platz

Name d. Hundes

 

PrüfungsStufe

Hundeführer

Punkte

1

Donja v. Hambacher Schloss

 

LF 2

Gretel Hess

88

2

Bonny vom Königstein

 

LF 1

Brunhilt Wendel

74

Bedanken möchte ich mich bei den aktiven Hundeführern für ihre Teilnahme und den Freunden, die mit Gruppestehen, Radfahren, Joggen, Fährtenleger usw. den Prüfungsablauf unterstützten.  Ein herzliches Dankeschön an die Clubkameraden der Landesgruppe Baden Württemberg , die uns die beiden Tage mit Schwäbischen Spezialitäten verwöhnten.

 Barbara Heidi Brunner


 

Begleithunde - Pokalwettkampf der Landesgruppen im Deutschen Club für Leonberger Hunde e.V. (DCLH)

Der diesjährige Pokalwettkampf der Landesgruppen im DCLH fand am 16.November 2008 auf dem Gelände bei dem HSV Plauen Echo e.V. in

Plauen/Vogtland statt.

Wir bedanken uns bei allen, die zum guten Gelingen dieser Veranstaltung beigetragen haben. Zehn aktive Teilnehmer aus zwei

Landesgruppen, die teilweise aus weiten Entfernungen anreisten, zeigten den Ausbildungsstand ihrer Hunde. Alle, die an diesem Tag vor Ort waren, ob als

Aktive oder als Zuschauer, waren vom Ausbildungsstand und der sportlichen Fairness begeistert.

Unsere Anerkennung gilt allen Siegern und Platzierten in dem Einzel- und Manschaftswettkampf. Zwei Sportfreunde aus der Landesgruppe Sachsen

absolvierten erstmalig die Begleithundeprüfung und konnten den theoretischen Sachkundenachweis mit Erfolg ablegen.

Auch in diesem Jahr war die vorbildliche Organisation durch den ansässigen Hundesportverein Grundlage für den Erfolg der Veranstaltung.

Besonderer Dank gebührt dem Leistungsrichter Herrn Büttner für die ausführliche Bewertung, in der er auch die Besonderheiten unserer Rasse

berücksichtigte. Ein weiteres Dankeschön gilt der Landesgruppe Sachsen für die Vorbereitung des Wettkampfes, insbesondere dem Prüfungsleiter Herrn

Hentschel und Frau Schulz für die Beschaffung der Pokale.

Sieger der Mannschaftswertung wurde wiederum die Landesgruppe Sachsen.

Herzlichen Glückwunsch!

Einzelwertung:

1. Platz Grappa v Preißelpöhl Andreas Ring 56 Punkte
2. Platz Belami Löwe v Atzenberg Günter Knopp 50 Punkte
2. Platz Ferro v Förstersee Rita Mühle 50 Punkte
4. Platz Eschna v Preißelpöhl Manfred Ring 49 Punkte
5. Platz Ben v Löwenherz Gunter Schmidt 48 Punkte
6. Platz Baraika Löwe v Atzenberg Barbara Brunner 45 Punkte
7. Platz El Vital v Veldensteiner Forst Barbara Brunner 44 Punkte
8. Platz Wotan-Aldan v d Osnitz Kathleen Zirnstein 42 Punkte

 

 

 

 

 

 

Manschaftswertung

1. Platz LG Sachsen 1 155 Punkte Grappa Andreas Ring
Eschna Manfred Ring
Ferro Rita Mühle
Ben Gunter Schmidt
2. Platz LG Hessen 139 Punkte Baraika Barbara Brunner
El Vital Barbara Brunenr
Belamie Günter Knopp
3. Platz LG Sachsen 2 110 Punkte Wotan-Aldan Kathleen Zirnstein
Danka Silvia Schulz
Ranka Ulla Kummer

 

 

 

 

 

 

Mit freundlichen Grüßen

Rita Mühle

Ausbildungswart LG-Sachsen


TEAMTEST 2008

Am 27.09.2008 fand unser alljährlicher Teamtest auf dem Clubgelände in Leonberg statt.

Bei kühlem aber trockenem Wetter starteten 16 Teams aus 3 Landesgruppen. Es zeigte sich mal wieder, dass mit gutem Training auch unsere Leonberger Prüfungen mit guten Ergebnissen absolvieren können.

Jugendsiegerin wurde Sarah Ziegler mit ihrem Skjaergardens Speedy De La Rosa (genannt Sam)

Bei der Erwachsenenwertung  war Waltraud Pelz mit ihrer Bacina Baronesse v. Schloß Turm am erfolgreichsten.

Liste der Teilnehmer und Punkte

Nr.

Name d. Hundes

Hundeführer

Punkte

Platz

Jugendwertung:

1

Skjaergardens Speedy De La Rosa

Sarah Ziegler

134

1

2

Gesa v. Wasenwald

Nadin Findeisen

125

2

 

 

 

 

 

 

Erwachsenenwertung:

15

Bacina Baronesse v. Schloss-Turm

Waltraud Pelz

146

1

16

Diva v. Kronenhof

Irene Bauder

144

2

13

Ferro v. Förstersee

Rita Mühle

143

3

10

Hexe Hope v. Jerichower Land

Roland Schrickel

142

4

14

Bonny v. Königstein

Brunhilt  Wendel

139

5

7

Admiral Tyson v. Burg Windeck

Roland Döge

138

6

9

Dino v. Falkenhof

Florian Rock

138

6

8

Lorena Woscany

Annegret Bangert

133

7

6

Evviva-Edita v. Schloss-Turm

Waltraud Pelz

129

8

4

Endor Apollo v. Holzland

Herrmann Eisen

123

9

11

Krümel Konrad v. Equitania

Holger Munzlinger

122

10

5

Diego Dragon v. Rheingold

Brigitte Hättich Haase

122

10

12

Donna v. Falkenhof

Uli Klein

120

11

3

Kasimir v. Hambacher Schloss

Klaus-Peter Walter

118

12

 

Die Teilnehmer des Teamtestes und die Leonbergerfreunde führten bei der Siegerehrung vor, dass die Erziehung Hunden und Herrchen gleichermaßen Spaß bereiten kann.

Unser Dank gilt vor allem unseren Trainern für die gute Ausbildung, den Leistungsrichtern  Herrn und Frau Zizmann vom swhv für ihre faire Beurteilung, Frau Brunner für die gute Organisation und Brigitte Trösch, die für das leibliche Wohl der Teilnehmer sorgte.

Hanne Klein


Clubmeisterschaften 2008

Die Clubmeister 2008

Clubmeister 2008 Leonbergergehorsamsprüfung:

Belamie Löwe v. Atzenberg mit Günter Knopp mit 93 Punkten

Clubmeister Kombination 2008 LG/LF:

Belamie Löwe v. Atzenberg mit Günter Knopp mit 174 Punkten

Clubmeister Leonbergerfährte 2008:

Teilen sich zwei Teams:

Cimbaly v. Schloss-Turm mit Waltraud Pelz und Belamie Löwe v. Atzenberg mit Günter Knopp mit jeweils 81 Punkten

Clubsieger 2008 Begleithund - Club :

Brandon v. Löwengarten mit Klaus Becker  mit 52 Punkten

Clubsieger Begleithund 2008:

Droll v. Holzland mit Dieter Kurtz

Herzliche Glückwünsche an die Clubsieger 2008!

Am 29./30.03.2008 fanden auf unserem Gelände in Leonberg die Clubmeisterschaften 2008, bei frühlingshaftem Wetter statt. Die Teilnehmer kamen aus den Landesgruppen Hessen, West,  Bayern und natürlich aus Baden-Württemberg.

Am 29.03. legten 9 Teams  ihre Begleithundeprüfung mit Erfolg ab. Zwei Teams vom Hundesportverein Gerlingen  nahmen außer Konkurrenz teil.  Herzlichen Dank an den Leistungsrichter Herrn Zizmann für seine  faire Beurteilung.

Am 30.03. legten 10 Teams die clubeigenen Prüfungen in den Disziplinen  Leonbergergehorsam, Leonbergerfährte und Begleithundeprüfung – Club ab. Der älteste Rüde, Arpad v. Heidersiefen, ( 9 Jahre) belegte den 3. Platz.

Drei Teams haben bei der Begleithund – Club und ein Team bei der Leonbergerfährtenprüfung ihr Ziel leider nicht erreicht.

Herr Harry Pfeffer konnte sich als Leistungsrichter vom Ausbildungsstand unserer Hunde überzeugen. Auch ihm ein herzliches Dankeschön für die wertvollen Tipps und die  faire Beurteilung.

Bedanken möchten wir uns auch bei allen aktiven Hundeführern für ihre Teilnahme, den Helfern, die mit Gruppestehen, Radfahren, Joggen usw. den Prüfungsablauf unterstützt haben. Besonderen Dank an  Frau Heidi Brunner für die gute Organisation, an Gretel Hess, die unsere Fährten legte, Uli Ziegler, der unsere Hundeführer auf die Prüfungen vorbereitet hat und die  Küchenteams, die an beiden Tagen für unser leibliches Wohl sorgten.

Und hier alle Ergebnisse

Begleithundeprüfung  29.03.2008    Richter: Norbert Zizmann

Platz

Name des Hundes

Hundeführer

 

1

Droll v. Holzland

Dieter Kurtz

 

2

Brandon v. Löwengarten

Klaus Becker

 

3

Cimbaly v. Schloss  Turm

Waltraud Pelz

 

4

Bacina v. Schloss Turm

Waltraud Pelz

 

5

Diva v. Kronenhof

Irene Bauder

 

6

Zidaya v. Welland

Julian Pflugmacher

 

7

Bonny v. Königstein

Brunhilt Wendel

 

a.K.

Balu

Joachim Bohinsky

 

a.K.

Kiara

Sabine Krauss

 

 

 

 

 

 

Kombination

Leonbergerfährten-/Leonbergergehorsamsprüfung    30.03.2008

Richter: Harry Pfeffer

Kombination LG/LF

Platz

Name des Hundes

Hundeführer

Punkte

1

Belamie v. Atzenberg

Günter Knopp

 93    LG2

1

Belamie v. Atzenberg

Günter Knopp

 81    LF2

1

Gesamtzahl

 

174

Teilnehmerliste LF

Platz

Name des Hundes

Hundeführer

Punkte

1

Cimbaly v. Schloss Turm

Waltraud Pelz

 81

1

Belamie Löwe v. Atzenberg

Günter Knopp

 81

Teilnehmerliste    LG

Platz

Name des Hundes

Hundeführer

Punkte

1

Belamie Löwe v. Atzenberg

Günter Knopp

 93

Teilnehmerliste  Begleithundeprüfung – Club

Platz

Name des Hundes

Hundeführer

Punkte

1

Brandon v. Löwengarten

Klaus Becker

 52

2

Zirkonia v. Weinstock

Roland Schrickel

 51

3  

Arpad v. Heidersiefen

Else Deuss

 48

4

Bonny v. Königstein

Brunhilt Wendel

 45

5

Ferro-Farell v. Himmelswald

Martin Fricke

 42

Hanne Klein

Inniges Verhältnis zwischen Hund und Hundeführerin

Verkehrsteil

Gruppe


Begleithunde - Pokalwettkampf der Landesgruppen im Deutschen Club für

Leonberger Hunde e.V. (DCLH)

Der diesjährige Pokalwettkampf der Landesgruppen im DCLH fand am 04.November 2007 auf dem Gelände des Höhensportparks,Am Galgenberg in Plauen/Vogtland statt.

Wir bedanken uns bei allen, die zum guten Gelingen dieser Veranstaltung beigetragen haben. Sechzehn aktive Teilnehmer aus drei Landesgruppen, die teilweise aus weiten Entfernungen anreisten, zeigten den Ausbildungsstand ihrer Hunde. Alle, die an diesem Tag vor Ort waren, ob als Aktive oder als Zuschauer, waren von der Harmonie und der sportlichen Fairness begeistert.

Unsere Anerkennung gilt allen Siegern und Platzierten in den Einzel- und Manschaftswettkämpfen. Sechs Sportfreunde aus der Landesgruppe Nord absolvierten erstmalig die Begleithundeprüfung und konnten den theoretischen Sachkundenachweis mit Erfolg ablegen. Auch in diesem Jahr war die vorbildliche Organisation durch den ansässigen Hundesportverein Grundlage für den Erfolg der Veranstaltung.

Besonderer Dank gebührt den Leistungsrichtern Herrn Büttner und Frau Baumann für die ausführliche Bewertung, in der sie auch die Besonderheiten unserer Rasse berücksichtigten. Ein weiteres Dankeschön gilt der Landesgruppe Sachsen für die Vorbereitung des Wettkampfes, insbesondere der Prüfungsleiterin Frau Mühle sowie Fam. Hentschel und Frau Schulz für die Organisation der Pokale.

Sieger der Mannschaftswertung wurde zum vierten Mal in Folge die Landesgruppe Sachsen. Herzlichen Glückwunsch!

Mannschaften

Landesgruppe Hessen

  • Belami Löwe vom Atzenberg - HF Günter Knopp

  • Baraika Löwe vom Atzenberg - HF Barbara Brunner

  • Ariska Löwe vom Atzenberg - HF Barbara Brunner

Landesgruppe Sachsen

  • Grappa vom Preißelpöhl - HF Andreas Ring

  • Eschna vom Preißelpöhl - HF Manfred Ring

  • Ben von Löwenherz - HF Gunter Schmidt

Landesgruppe Nord 1

  • Kodijak vom Goldenen Vlies- HF Christina Haubrock

  • Antares von Attilas Hof- HF Gisela Holsten

  • Baribal the Only aus dem Sumpfloch-HF Christina Haubrock

  • Estor Sir M aus dem Sumpfloch- HF Lutz Kügler

  • Emelie Lady M aus dem Sumpfloch- HF Heike Jacobs-Hellwich

Landesgruppe Nord 2

  • Boromir the Only aus dem Sumpfloch-HF Britta Hüsgen-Matheis

  • Colija Power aus dem Sumpfloch - HF Gisela Holsten

  • Inja vom Deisterblick- HF Heidi Biermann

  • Woddy A Ilex aus dem Sumpfloch - HF Imma Glawe

  • Xerox Power aus dem Sumpfloch - HF Regina Kück

Mannschaftswertung

1. Platz Landesgruppe Sachsen 1 (156 Punkte)

2. Platz Landesgruppe Hessen (140 Punkte)

3. Platz Landesgruppe Nord 1 (136 Punkte)

4. Platz Landesgruppe Nord 2 (101 Punkte)

Einzelwertung

1. Platz Grappa vom Preißelpöhl - HF Andreas Ring (55 Punkte)

2. Platz Eschna vom Preißelpöhl - HF Manfred Ring (52 Punkte)

3. Platz Belami Löwe vom Atzenberg – HF Günter Knopp (49 Punkte)

3. Platz Kodiak vom Goldenen Vlies – HF Christina Haubrock (49 Punkte)

3. Platz Ben Von Löwenherz -HF Gunter Schmidt (49 Punkte)

6. Platz Baraika Löwe vom Atzenberg – HF Barbara Brunner (46 Punkte)

7. Platz Ariska Löwe vom Atzenberg - HF Barbara Brunner (45 Punkte)

8. Platz Estor Sir M aus dem Sumpfloch – HF Lutz Kügler (44 Punkte)

9. Platz Baribal the Only aus dem Sumpfloch – HF Christina Haubrock (43 Punkte)

Mit freundlichen Grüßen

Rita Mühle

Ausbildungswart LG-Sachsen


Teamtest 2007

Der Tag vor der Clubschau, dieses Jahr der 29.September, gehörte den ausbildungsfreudigen Leo-Freunden; so traten an diesem Tag 18 Teams zum Teamtest an um ihr Können unter Beweis zu stellen. Daß diese Prüfung nicht nur überregional begeistert, zeigte sich in der Tatsache, daß außer den Teams aus den Landesgruppen West, Saarland, Hessen, Bayern und Baden Württemberg auch ein Teilnehmer aus Tschechien antrat.

Cornelia Pritsch-Zizmann und Norbert Zizmann, die uns vom swhv zugeteilten Bewerter, konnten feststellen, daß insbesondere ausbildungsjunge Leos bisweilen noch Flausen im Kopf hatten, aber das Ziel, den in allen Situationen lenkbaren Hund, konnte allen Prüfungsteilnehmern zugestanden werden. An dieser Stelle herzlichen Dank an die Richter, die sich beide sehr viel Zeit nahmen, sowohl bei der Bewertung, als auch mit konstruktiver Kritik für die Weiterarbeit der Hundeführer.

Herzlichen Dank natürlich auch an die Helfer ohne die diese Prüfung nicht möglich wäre, wie dem Radfahrer, der Gruppe und dem Jogger sowie an das Küchenteam, das uns bestens versorgte.

Und nun zu den Platzierungen. U steht für Unterordnung, die Gehorsamsleistungen, die auf dem Platz gezeigt werden müssen, V für das Benehmen im Verkehrsteil. Wenn bei gleicher Punktzahl unterschiedlich platziert wurde, so lag das an der für den TeamTest (insbesondere auch für unsere Leonberger) stärkeren Gewichtung des Verkehrsteils, bei weitergehender Punktgleichheit bekommt der jüngere Hund den Vorzug. 100 Punkte müssen mindestens erreicht werden, um diese Prüfung zu bestehen, 150 Punkte sind das obere Ende der Skala.

Daß TeamtTest auch Senioren anspricht, bewies Paul Deuss mit seinem 8-jährigen Arpad von Heidersiefen - beide die ältesten Teilnehmer der Veranstaltung - mit ihrer erfolgreichen Vorführung.

Die Platzierungen*:

Platz

Nr.

Name d. Hundes Hundeführer

Punkte

U/V

Punkte

G

1

Alea Löwe v. Drevenack Gisela Rühl

69/80

149

2

Belamie Löwe v. Atzenberg Günter Knopp

70/79

149

3

Admiral Thyson zur Burg Windeck Roland Döge

68/80

148

4

Droll v. Holzland Dieter Kurtz

67/80

147

5

Brandon v. Löwengarten Klaus Becker

65/79

144

5

Majans Zeuss the Star of North Josef Lupac

67/77

144

6

Olaf v. Knauersbach Anne Müller

63/80

143

7

Asco zur Burg Windeck Sabine Meyer

66/77

143

8

Arpad v. Heidersiefen Paul Deuss

63/79

142

9

Cheyenne v. Falkenhof Herbert Schneider

63/78

141

10

Ofina Fiona Woscany Anne Müller

67/74

141

11

Bonny v. Königstein Brunhilt Wendel

62/78

140

12

Diva v. Kronenhof Irene Bauder

62/78

140

13

Prinz Poldi v. Roßbach Paul Deuss

62/77

139

15

Bonnie Löwe v. Drevenack Sylvia Silkenat

58/76

134

16

Indigo v. Equitania Holger Munzlinger

61/73

134

17

Kasimir v. Hambacher Schloss Klaus-Peter Wilhelm

58/75

133

18

Destrina v.d. Zornigen Zecke Heiko Müller

57/75

132

 Ein Dankeschön natürlich auch an die Teams, die an dem Tag der Clubschau im Rahmen einer kleinen Vorführung Ausbildungsarbeit für Leonberger demonstrierten.

Für die Teams, insbesondere für unsere 4-beiner bedeutet dies eine ganz besondere Herausforderung, denn so viele Zuschauer und zuschauende Artgenossen, dies auf einem fremden Gelände, bis dato nicht trainierten Übungen, erfordern ein hohes Maß an Gehorsam und Konzentration.

Unsere Leonberger sind eben nur schwer zu erschüttern.

Ihre Barbara Heidi Brunner

*aufgrund eines im Nachhinein festgestellten Additonsfehlers werden zwei 5. Plätze vergeben, der 14. Platz ersatzlos

gestrichen. Das Team Brandon v. Löwengarten mit Klaus Becker soll auch für seine wunderschöne Leistung entsprechende Würdigung erfahren.


TeamTest 2007 der LG Hessen am 24.06.2007 in Wiesbaden

war angesagt. Nachdem mit dem Hundesportverein RheinMain Terminschutz und Richterzusage abgeklärt war, baten wir auch Petrus das Wetter etwas leogerechter zu gestalten, was er dann auch tat, Danke hierfür. Bianka Schmitt hatte ihr Debüt als frischgebackene Leistungsrichterin an diesem Tag. Frau Schmitt wußte auch in etwa was sie erwartete, konnte sie sich doch beim TeamtTest 2006 als Richteranwärterin ein Bild von unseren wohlerzogenen Leos machen. 100 Punkte müssen erreicht werden zum Bestehen dieser Prüfung und 150 Punkte sind das Höchsterreichbare - und sie wurden auch erreicht, wie zu lesen ist:

1. Platz Belamie Löwe vom Atzenberg HF: Günter Knopp 150 Pkte.
2. Platz Baraika Löwe vom Atzenberg HF: Barbara Heidi Brunner 141 Pkte.
2. Platz Zeus vom Weinstock HF: Sabine Klopsch 141 Pkte.
3. Platz Ariska Löwe v. Atzenberg HF: Barbara Heidi Brunner 140 Pkte.
4. Platz Damon v.d. Kaisereich HF: Susanne Rück 137 Pkte.
5. Platz Nemo v.d. Rasenmühle HF: Karlheinz Leister 132 Pkte.
6. Platz Biene v. Weinstock HF: Axel Schwanz 130 Pkte.

Der TeamTest gliedert sich in zwei Teile. Beim Platzteil müssen möglichst korrekte Unterordnungsleistungen gezeigt werden und beim Verkehrsteil steht die Alltagstauglichkeit im Vordergrund. Die Punktunterschiede ergaben sich ausnahmslos beim Platzteil, beim Verkehrsteil konnten alle Hunde höchste Punktzahl erreichen. Frau Schmitt war auch in diesem Jahr wieder von dem souveränen, gelassenen Verhalten unserer Leos während der ganzen Prüfungsdauer begeistert.

Ein besonderes Dankeschön an Frau Schmitt, die sofort damit einverstanden war, den Prüfungsbeginn so früh als möglich festzulegen im Interesse unserer Hunde; ebenso ein herzliches Dankeschön an Dirk Klopsch, der die Prüfungsleitung übernahm, an Simona Bäder und Barbara Schwanz, die für unser leibliches Wohl sorgten; für sie war auch Frühaufstehen angesagt. Und natürlich dankeschön an die Clubkameraden und -innen, die mit Fahrradfahren, Gruppestehen Fußgängergruppe zur technischen Durchführung der Prüfung beitrugen.

Ihre LG Hessen


Die Clubmeisterschaften 2007

Die Clubmeister 2007:

  • Clubmeister BH/VT 2007:

            Droll v. Holzland mit Dieter Kurtz, LG Bayern

  • Clubmeister FH 2007:

            Belami Löwe v. Atzenberg mit Günter Knopp, LG Hessen mit 88 Punkten Note GUT

  • Clubmeister 2007 Leonbergergehorsamsprüfung:

            Belami Löwe v. Atzenberg mit Günter Knopp, LG Hessen mit 95 Punkten Note vorzüglich in Stufe 1

Herzliche Glückwünsche an die Clubsieger 2007

Am 17.03.2007 fanden in Leonberg auf unserem Clubgelände die Clubmeisterschaften 2007 statt. Die Veranstaltungen konnten an einem Tag durchgeführt werden, da für die Prüfungen unseres clubinternen Ausbildungsprogrammes nur eine Meldung für die Sparte LG letztendlich vorlag.

Im Rahmen der dhv-Prüfungen waren zur Begleithundeprüfung 9 Teilnehmer gemeldet und auch endlich einmal, nach mehreren Jahren unbesetzt, wieder eine Meldung zur FH 1.

1 Prüfungseinheit war der LG Baden Württemberg zuzuordnen, 2 Einheiten entfielen auf die LG Brandenburg-Süd, 4 auf die LG Bayern und 4 auf die LG Hessen.

Ein Hund wurde vor Beginn der BH-Prüfungen zurückgezogen und zwei konnten leider das Prüfungsziel nicht erreichen.

Und hier alle Ergebnisse:

BH/VT-Prüfungen (dhv):

Platz

Name d. Hundes Hundeführer LG

1

Droll v. Holzland Dieter Kurtz Bayern

2

O’Neills v.Mühlenberg Dr.Jens-Uwe Klöditz Brandenbg.-S

3

Ariska Löwe v. Atzenberg Barbara Heidi Brunner Hessen

4

Baraika Löwe v. Atzenberg Barbara Heidi Brunner Hessen

5

Zidaya v. Welland Julian Pflugmacher Bayern

6

Chili Löwe v. Kieferngrund Dr.Jens-Uwe Klöditz Brandenbg.-S

Die dhv-Prüfungen wurden von Werner Eisenhammer, der uns vom swhv zugeteilt wurde, abgenommen. Er zeigte sich sehr zufrieden bei der Platzarbeit im BH-Bereich und war sehr beeindruckt. wie souverän sich alle Hunde im Verkehrsteil zeigten. Das Gelände stellte sehr hohe Anforderungen an den Fährtenhund, sowohl von der Bodenbeschaffenheit als auch von den Ablenkungen. Auch hier sparte Herr Eisenhammer nicht mit Lob über die gezeigte Leistung.

Fährtenhundprüfung FH 1 (dhv):

Platz

Name d. Hundes HF

Pkte.

LG

1

Belami Löwe v. Atzenberg Günter Knopp

88

Hessen

Leonbergergehorsamsprüfung (LG 1):

Platz

Name d. Hundes HF

Pkte.

LG

1

Belami Löwe v. Atzenberg Günter Knopp

95

Hessen

Die Punktzahl spricht für sich; 100 Punkte können, 70 müssen erreicht werden. Ja, 95 Punkte konnte unser DCLH-LR Harry Pfeffer für die vorzüglich gezeigte Vorführung nach der äußerst anspruchvollen FH1-Fährtenarbeit an die selbe Hündin vergeben.

Bedanken möchte ich mich bei den aktiven Hundeführern für ihre Teilnahme und den Freunden, die mit Gruppestehen, Radfahren, Joggen usw. den Prüfungsablauf unterstützten. Ein herzliches Dankeschön an Familie Schrickel, die uns mit Schwäbischen Spezialitäten verwöhnten. Ein ganz herzliches Dankeschön an Mathias Reichert für seine spontane Zusage am Vortag, die Prüfungsleitung als Ersatz für den erkrankten Prüfungsleiter, zu übernehmen.

Barbara Heidi Brunner


Begleithunde - Pokalwettkampf der Landesgruppen im Deutschen Club für Leonberger Hunde e.V. (DCLH)

Der diesjährige Pokalwettkampf der Landesgruppen im DCLH  fand am 19. November 2006 auf dem Gelände des "Höhensportparks, Am Galgenberg" in Plauen / Vogtland statt. Wir bedanken uns bei allen, die zum guten Gelingen dieser Veranstaltung beigetragen haben. Zwölf aktive Teilnehmer aus drei Landesgruppen, die teilweise aus weiten Entfernungen anreisten, zeigten auf hohem Niveau den Ausbildungsstand ihrer Hunde. Alle, die an diesem Tag vor Ort waren, ob als Aktive oder als Zuschauer, waren von der Harmonie und der sportlichen Fairness begeistert.

Unsere Anerkennung gilt allen Siegern und Platzierten in  den Einzel- und Manschaftswettkämpfen. Ein Sportfreund aus der Landesgruppe Sachsen absolvierte erstmalig die Begleithundeprüfung und konnte auch den theoretischen Sachkundenachweis mit Erfolg ablegen.

Auch in diesem Jahr war die vorbildliche Organisation durch den ansässigen Hundesportverein unter Leitung von Herrn Scheufler Grundlage für den Erfolg der Veranstaltung. Besonderer Dank gebührt den Leistungsrichtern Herrn Neidhardt und Herrn Felber für die ausführliche Bewertung, in der sie auch die Besonderheiten unserer Rasse berücksichtigten. Auch von ihnen wurde das hohe Niveau der Teilnehmer gewürdigt. Ein weiteres Dankeschön gilt der Landesgruppe Sachsen für die Vorbereitung des Wettkampfes, insbesondere der Prüfungsleiterin Frau Mühle sowie Frau Hentschel und Frau Schulz für die Organisation der Urkunden und Pokale.

Sieger der  Mannschaftswertung wurde zum dritten Mal in Folge die Landesgruppe Sachsen. Damit hat der Wanderpokal nun endgültig seine Heimat in Sachsen gefunden. Herzlichen Glückwunsch!

Mannschaften

Landesgruppe Hessen

Belami Löwe vom Atzenberg - HF Günter Knopp

Baraika Löwe vom Atzenberg - HF Barbara Brunner

Ariska Löwe vom Atzenberg - HF Barbara Brunner


Landesgruppe Sachsen 1

Grappa vom Preißelpöhl - HF Andreas Ring

Eschna vom Preißelpöhl - HF Manfred Ring

Carlos Leos von Casa Montana - HF Hannelore Bäter


Landesgruppe Brandenburg Süd

Scarlet-Saphira von der Osnitz - HF Kathleen Zirnstein

O'neils vom Mühlenberg - HF Dr. Jens-Uwe Klöditz

Chili Löwe vom Kieferngrund - HF Dr. Jens-Uwe Klöditz

 

Landesgruppe Sachsen 2

Joseph Leon von der Rasenmühle HF Hannelore Bäter

Ben vom Löwenherz - HF Gunter Schmidt

Ayleen vom Römertal - HF Gerd Herholz


Mannschaftswertung

1. Platz Landesgruppe Sachsen 1 (166,5 Punkte)

2. Platz Landesgruppe Hessen (144,5 Punkte)

3. Platz Landesgruppe Sachsen 2 (141,5 Punkte)

4. Platz Landesgruppe Brandenburg Süd (137 Punkte)


Einzelwertung

1. Platz Carlos Leos von Casa Montana - HF Hannelore Bäter (56,5 Punkte)

2. Platz Grappa vom Preißelpöhl - HF Andreas Ring (56 Punkte)

3. Platz Eschna vom Preißelpöhl - HF Manfred Ring (54 Punkte)

3. Platz O'neils vom Mühlenberg - HF Dr. Jens-Uwe Klöditz (54 Punkte)

5. Platz Joseph Leon von der Rasenmühle HF Hannelore Bäter (51 Punkte)

6. Platz Belami Löwe vom Atzenberg - HF Günter Knopp (50 Punkte)

7. Platz  Ariska Löwe vom Atzenberg - HF Barbara Brunner (47,5 Punkte)

8. Platz Baraika Löwe vom Atzenberg - HF Barbara Brunner (47 Punkte)

8. Platz Ben vom Löwenherz  - HF Gunter Schmidt (47 Punkte)

10. Platz Chili Löwe vom Kieferngrund - HF Dr. Jens-Uwe Klöditz (46 Punkte)

11 . Platz Ayleen vom Römertal - HF Gerd Herholz (43 Punkte)


Platzierungen des TeamTests 2006 am 23.09.2006

Platz

Name d. Hundes

Hundeführer

Pkte.

1

Andy v.d. Schönen Eiche

Diana Weickelt

148

2

Droll v. Holzland

Dieter Kurtz

147

3

Olaf v. Knauersbach

Anne Müller

147

4

Alea Löwe v. Drevenack

Gisela Rühl

147

5

Diva v. Kronenhof

Irene Bauder

145

6

Zirkonia v. Weinstock

Andrea Schrickel

144

7

Namupalan Baia Imperiale

Nathalie Mayer

142

8

Damon v.d. Kaisereiche

Susanne Rück

140

9

Bonny v. Königstein

Brunhilt Wendel

138

10

Nedim v.d. Rasenmühle

Dr. Manfred Menz

138

11

Wolf-Jason v.d.Hirschhalde

Uli Klein

138


"Man merkt ja gar nicht, daß hier Hunde sind"

ja, so die Bemerkung der Turnierhundesportbewerterin, Frau Klingeberger vom hsvrm bei der Ergebnisauswertung der

TeamTestprüfung der LG Hessen am 07.05.2006 in Wiesbaden.

Dabei waren im Hintergrund 11 Leonberger, die an diesem Tag ihre Gehorsamkeit per TeamTest bewiesen sowie mehrere Gastleonberger zugegen.

Sowohl Frau Klingeberger, als auch Frau Schmitt, die an diesem Tag eine Bewerteranwartschaft absolvierte, wußten zwar immerhin,

daß es Leonberger gibt, aber daß diese mitunter auch die Turnierhundesportszene bereichern war ihnen nicht so geläufig.

Beide waren von dem Wesen unserer Hunde und erst recht von den gezeigten Leistungen sehr beeindruckt.

150 Punkte können maximal erreicht werden bei einem TeamTest, 100 Punkte müssen erreicht werden. Daß die niederste Punktzahl 132 betrug

spricht für das überdurchschnittliche Niveau dieser Prüfung. Insoweit ein herzliches Dankeschön an das Bewerterteam, das die

leonbergerliche Gelassenheit hervorragend mit den geforderten Gehorsamsleistungen in Einklang brachte.

Natürlich auch ein herzliches Dankeschön an Alle, die zum Gelingen dieser Prüfung beitrugen, insbesondere unseren Küchenfeen,

die zu dem leiblichen Wohl der Zweibeiner beitrugen.

Ganz besonders hat sich die LG Hessen darüber gefreut, daß die Einladung zum TT auch von Sportsfreunden der

LG Bayern angenommen wurde.

Die Ergebnisse:

Platz Punkte Hund Hundeführer
1 148 Belamie Löwe vom Atzenberg Günter Knopp
2 145 Ariska Löwe vom Atzenberg Barbara Heidi Brunner
3 144 Biene v. Weinstock Axel Schwanz
3 144 ElVital v. Veldensteiner Forst Barbara Heidi Brunner
4 142 Zidaya v. Welland Julian Pflugmacher
5 140 Amrbosia v. Holzland Andreas Pflugmacher
6 139 Norman v. Teufelstich Christel Häußer
6 139 Zeus v. Weinstock Sabine Klopsch
7 136 Enya v.d. Frankenhöhe Andreas Pflugmacher
7 136 Eileen vom Gut Eiferslohn Stephanie Sandberg
8 132 Diego vom Welland Werner Heger

Die Clubmeisterschaften 2006

Die Clubmeister 2006:

Clubmeister 2006 Leonbergergehorsamsprüfung: Okley v. Mühlenbach mit Waltraud Pelz mit 91 Pkten.

Clubmeister 2006 Kombination LG/LF: Okley v. Mühlenbach mit Waltraud Pelz mit 186 Punkten.

 Bis hierher mußte ich nur die Jahreszahl ändern, zum zweiten Mal; ja, die Clubsiegerin wieder, wie in

2004 und 2005, dieselbe Hündin mit ihrer Hundeführerin, herzlichen Glückwunsch zu diesen konstanten

Leistungen.

 

 Den Titel Clubmeister 2006 Leonbergerfährtenhundprüfung dürfen sich 2 Teams teilen:

Okley v. Mühlenbach mit Waltraud Pelz, LG West

Belami Löwe v. Atzenberg mit Günter Knopp, LG Hessen

 mit jeweils 97 Punkten.

 

Der Titel Clubmeister 2006 Begleithund ging ebenfalls an die Hündin

Belami Löwe v. Atzenberg

mit ihrem HF Günter Knopp

Das Team erreicht die hervorragende Punktzahl von 57 von 60 möglichen Punkten.

Herzliche Glückwünsche an die Clubsieger 2006

 

Am 25./26.03.2006 fanden in Leonberg auf unserem Clubgelände die Clubmeisterschaften 2006 statt.

Es fanden sich Teilnehmer aus den Landesgruppen West, Bayern, Brandenburg-Süd, Sachsen, Hessen und

natürlich aus Baden Württemberg ein.

Am 25.03. legten 15 Teams ihre Begleithundeprüfung ab; eine Hundeführerin, unser zweibeiniger Nachwuchs,

Lara Kramme im Alter von 12 Jahren war absoluter Neuling, sie mußte zuvor einen theoretischen Prüfungsteil

absolvieren, den sie mit Null Fehlerpunkten bestand . Als Richter waren uns die Herren Hirsch und Zizmann

vom swhv zugeteilt, die sehr dasWesen unserer Leonberger zu schätzen wußten und auch den "Begleithund" im

wahrsten Sinne des Wortes in erster Linie bewerteten. Herzlichen Dank noch einmal an dieser Stelle an das

Richterteam.

Außer Konkurenz legte auch noch Naomi, ein "Findelhund" aus dem Süden, mit Stefanie Reichert, die sich sehr

für unsere Leonberger engagiert, ihre BH-Prüfung mit Erfolg ab.

Und hier alle Ergebnisse:

Platz

Name d. Hundes HF

Pkte.

1

Belami Löwe v. Atzenberg Günter Knopp

57

2

Arpad v. Heidersiefen Paul Deuss

56

3

Droll v. Holzland Dieter Kurtz

55

4

O’Neills v.Mühlenberg Dr.Jens-Uwe Klöditz

54

5

Baccus v.d. zornigen Zecke Lara Kramme

53

5

Scarlett-Saphira v.d. Osnitz Kathleen Zirnstein

53

6

Zidaya v. Welland Julian Pflugmacher

52

6

Bacina-Baronesse v.SchlossTurm Waltraud Pelz

52

6

Akira Leo v. Illertal Horst Certa

52

7

Donja v. HambacherSchloss Gretel Hess

51

7

Aragon the first of Lion Dream Kirstin Locher

51

7

Ambrosia v. Holzland Andreas Pflugmacher

51

8

Cimba Welf v. Cueva de Leones Herbert Kälberer

50

9

Wolf-Jason v.d.Hirschhalde Uli Klein

48

10

Cimbaly v. Schloss-Turm Waltraud Pelz

42

  Naomi Stefanie Reichert

a.K.

Am 26.03. legten 6 Hunde die Prüfungen unseres clubeigenenen Ausbildungsprogrammes in den Disziplinen

Leonbergerfährtenhundprüfung und Leonbergergehorsamsprüfung ab. Als Leistungsrichter konnte sich hier

Harry Pfeffer vom DCLH vom Ausbildungsstand der Hunde überzeugen. Das Lieblingskind in unserem

Leonberger Sportprogramm ist ganz eindeutig die Fährtenarbeit, wobei unsere Hunde bisweilen ganz

hervorragende Leistungen zeigten, und Herr Pfeffer dies zu schätzen wußte; die erreichten Punktzahlen (100

sind möglich) sprechen für sich; auch hier herzliches Dankeschön für das faire Richten.

Die Gesamtergebnisse:

Leonbergerfährtenhundprüfung (LF):

Nr.

Name d. Hundes DLZB-Nr. HF

Pkte.

1

Belami Löwe v. Atzenberg 19694 Günter Knopp

97

1

Okley v. Mühlenbach 16458 Waltraud Pelz

97

2

Vinetta-Vakira v.d.Hexenbrücke 18116 Brigitte Hättich

91

3

Arpad v. Heidersiefen 16244 Paul Deuss

90

4

Cimbaly v. Schloss-Turm 18642 Waltraud Pelz

87

5

Diva v. Kronenhof 17686 Irene Bauder

76

Leonbergergehorsamsprüfungen (LG):

Nr.

Name d. Hundes DLZB-Nr. HF

Pkte.

1

Okley v. Mühlenbach 16458 Waltraud Pelz

91

Ein Hund erreichte in der LF leider nicht das Prüfungsziel; Der Fährtenleger unterlag in der Kunst des

Fährtenlegens eindeutig den Fährten der Schafe - diese waren viel interessanter. Der Fährtenleger muß eben

noch etwas üben.

Bedanken möchte ich mich bei den aktiven Hundeführern für ihre Teilnahme, den Freunden, die mit

Gruppestehen, Radfahren, Joggen usw. den Prüfungsablauf unterstützten, den Küchenteams, die an beiden Tagen

in hervorragender Weise für das leibliche Wohl sorgten und auch ebenso der LG Baden Württemberg mit deren

Hilfe die Organisation problemlos zu bewältigen war.

Barbara Heidi Brunner


Begleithundeprüfung der LG Hessen am 19./20.11.2005

in Wiesbaden

Insgesamt 16 Hunde aus den LG West, Saar, Baden Würtemberg und Hessen waren zur BH-Prüfung gemeldet. Zwei Teilnehmer trauten unserem guten Draht zu Petrus nicht und zogen ihre Hunde kurzfristig zurück.

Herrn Hieronyus, der uns vom Hundesportverband RheinMain zugeteilt wurde stellten sich nun 6 Hundeführer, die, als absolute Neulinge, noch ihre Sachkundeprüfung ablegen mußten bevor der praktische Teil absolviert werden konnte und weitere 8 "Profis". Die Sachkundeprüfung konnten alle bestehen, bei der Platzarbeit mußten leider drei Hundeführer erkennen, daß noch etwas geübt werden muß; einerseits arbeiteten die Hunde noch nicht ganz so zuverlässig wie es sein sollte, andererseits, so Herr Hieronymus bei seinen abschließenden Ausführungen zu dieser Prüfung, und das galt auch für erfolgreiche Teilnehmer der Prüfung, verursachten die Hundeführer selbst durch unkonzentriertes Arbeiten Punktabzüge, die vermeidbar gewesen wären. Herr Hieronymus ging sehr auf das Wesen unserer Hunde ein und sprach den Leonbergern auch etwas mehr Gemächlichkeit bei der Ausführung der Übungen zu, im Gegensatz zu unserem quicklebendigen Wäller und den Schäferhundmischlingen, die unsere Prüfung bereicherten.

Da bei BH-Prüfungen keine Punkte mehr bekannt gegeben werden dürfen, wurden nur die drei besten Leistungen platziert. Die vollkommendste Vorführung zeigte Günter Knopp mit seiner erst 17 Monate alten Belami; der zweite Platz wurde von der zweitjüngsten Hündin Jackie belegt und der dritte Platz ging an die älteste Hündin ElVital (sie macht ihrem Namen Ehre, 6 Jahre), die an diesem Tag ihre 10. Begleithundeprüfung ablegte.

Im Einzelnen sah das Ergebnis dieses Tages wie folgt aus:

1. Platz

Belami Löwe v. Atzenberg Günter Knopp

(LG West)

2. Platz

Jackie (Schäferhdmischling) Sabine Krauss

(LGBaWü)

3. Platz

ElVital v. Veldensteiner Forst Barbara Brunner

(LGHessen)

desweiteren bestanden ihre Prüfung:

Damon v.d. Kaisereiche Susanne Rück

(LG Hessen)

Aron v. Königsborner Tor Klaus-Jürgen Haase

(LG West)

Dingo v. Malberg (Wäller) Alexandra Praml

(Gast, LG Hessen)

Zeus v. Weinstock Sabine Klopsch

(LG Hessen)

Olaf v. Knauersbach Anne Müller

(LG Saar)

Ghana v. Steinkauz Kornelia Stübing

(LG Hessen)

Quasimir v. Dreiburgenland Ralf Hagner

(LG Hessen)

Virginia v. Welland Gabriele Müller

(LG Saar)

Den erfolgreichen Hundeführern herzlichen Glückwunsch hierzu; den Hundeführern, die sich für die Etappenlösung (jetzt Theorie, später die Praxis) entschieden, viel Spass und Ausdauer bei der weiteren Ausbildung , wir sehen uns mit Sicherheit wieder!

Zur Abschlussbesprechung der Prüfung waren alle Teams (4-und 2-Beiner) dicht gedrängt in dem kleinen Vereinsheim und spätestens jetzt konnte Herr Hieronymus, der bis dato noch keine Leos richtete, die wahre Stärke unserer Hunde, ihre Gelassenheit im Chaos, kennen lernen - und er war begeistert davon. Dem Leistungsrichter einen herzlichen Dank für sein faires und einfühlsames Richten, ein Dankeschön auch an Lothar Rehn, unserem LG Vorsitzenden, der die Prüungsleitung übernahm und an seine Frau, die für unser leibliches Wohl sorgte. Natürlich auch ein Dankeschön an Alle, die zum Gelingen dieser Prüfung beitrugen, so z.B. dem Radfahrer, den Gruppestehern und Denen, die die Prüfung im Vorfeld organisierten.

Ein kleines Wort, eines "großen Deutschen" sinngemäß mit auf den Weg: Goethe: "Dem Hunde, wenn er wohl erzogen, ist selbst ein kluger Mann gewogen...",

in diesem Sinn,

Ihre LG Hessen


Begleithunde - Pokalwettkampf der Landesgruppen im Deutschen Club für Leonberger Hunde e.V.

Am 02.Oktober 2005 fand der Pokalwettkampf der Landesgruppen im DCLH auf dem Gelände des "Höhensportparks , Am Galgenberg" in Plauen / Vogtland statt.
Die Liste derer, die zum großen Erfolg dieser Veranstaltung beigetragen haben, ist lang. Unser Dank gebührt allen 20 aktiven Teilnehmern aus 4 Landesgruppen, die sich der Prüfung stellten und dafür oft aus sehr großer Entfernung anreisten.
Diese hohe Teilnehmerzahl dokumentiert, dass die zielgerichtete Ausbildung unserer Leonberger bei Züchtern und Eigentümern nicht mehr nur als "Stiefkind" unseres Clublebens angesehen wird.
Zahlreiche Sachkundeprüfungen sind mit Erfolg von den Hundeführern  ( HF )  abgelegt worden, die sich erstmalig mit ihrem Vierbeiner einer Begleithundeprüfung unterzogen. Allen, die an diesem Tag vor Ort waren, ob als Aktive oder als Zuschauer bzw. Gäste, ist die Harmonie und die sportliche Fairness aufgefallen.
Selbstverständlich gebühren die Anerkennungen und die Gratulationen allen Siegern und Platzierten in den Einzel- und Mannschaftswettbewerben.

Und trotzdem war für alle Anwesende die aktive Teilnahme das wichtigste Element des Tages!


Dies ist nicht zuletzt den vorbildlichsten Rahmenbedingungen , die uns der ansässige Hundeverein unter der Leitung von Herrn Scheufler geboten hat, zu verdanken.
Wir fanden einen großzügigen , eingezäunten Ausbildungsplatz vor. Der Verein verpflegte und beherbergte unsere Clubmitglieder engagiert, die Prüfung lief auf hohem technischen Niveau ab, sodass die beiden dhv-Leistungsrichter mittels Mikrophon sehr transparent die Ergebnisse darstellen konnten.
Mir ist ganz positiv aufgefallen, dass die Vereinsmitglieder des Höhensportparks viel Anerkennung und Respekt für die Leistungen unserer Leonberger zollten - ein Beleg für das Verständnis und die Offenheit dieses Vereins auch im Hinblick auf die nicht so typischen "Sporthunde - Rassen".

Ein weiteres Dankeschön darf ich an die Ausbildungsleiterin der LG Sachsen, Frau Rita Mühle, richten, die die Absprachen mit dem Landesverband in Vorbereitung der Veranstaltung führte, die Medaillen bzw. Pokale organisierte und die Meldestelle  leitete. Ein Dankeschön an das Ehepaar Bäter, das die Verbindung zum Hundesportverein "Höhensportpark", Am Galgenberg 27, 08527 Plauen herstellte, und an Herrn Bodo Henzschel, der seine Feuertaufe als Prüfungsleiter mit Anerkennung bestand!


Da der Pokal der Mannschaftswertung auch in diesem Jahr in Sachsen blieb, darf man hoffen, dass sich diese gutklassige Veranstaltung auch 2006 in Plauen wiederholt!

Mannschaften

Landesgruppe Hessen
Baraika Löwe v. Atzenberg - HF Barbara Brunner
Alenja Löwe v. Atzenberg - HF Barbara Brunner
Only ( Odi ) v. Nonnenwald - HF Tamara Schreiber

Leonberger - Hundegruppe Garlstedt 1 ( LG Nord )
Xenia v. Verler Hof - HF Sieggie Holsten
Unke Esra aus dem Sumpfloch - HF Gisela Holsten
Winnie Simba Ilex aus dem Sumpfloch - HF Anja Bratumyl
Wilhelmine Ilex aus dem Sumpfloch - HF Andreas Moltkau

Leonberger - Hundegruppe Garlstedt 2 ( LG Nord )
Kodiak v. Goldenen Vlies - HF Tina Haubrock
Meyer Hexer aus dem Sumpfloch - HF Sieggie Holsten
Power Hexe aus dem Sumpfloch - HF Gisela Holsten
Lonka Ba - Bell aus dem Sumpfloch - HF Inga Lühning

Landesgruppe Sachsen 1
Carlos - Leos v. Casa Montana - HF Siegfried Bäter
Eschna v. Preißelpöhl - HF Manfred Ring
Joseph - Leon v. d. Rasenmühle - HF Hannelore Bäter

Landesgruppe Sachsen 2
Dorex v. Preißelpöhl - HF Andreas Ring
Grappa v. Preißelpöhl - HF Andreas Ring
Ben v. Löwenherz - HF Gunter Schmidt

Landesgruppe Thüringen ( außer Konkurrenz in der Mannschaftswertung )
Aquino v. Kemmler - HF Margitta Glaser

Außerdem nahmen an der BH - Prüfung der Labrador Retriever Phill - HF Ullrich Schega und der Mischling Robby - HF Rolf Lühning teil.

Mannschaftswertung :
1. Platz LG Sachsen 1
2. Platz LG Hessen
3. Platz Leonberger - Hundegruppe Garlstedt 2 ( LG Nord )
4. Platz LG Sachsen 2
5. Platz Leonberger - Hundegruppe Garlstedt 1 ( LG Nord )

Einzelwertung Plätze 1 bis 10
1. Platz Dorex v. Preißelpöhl - HF Andreas Ring ( 53 Punkte )
2. Platz Carlos - Leos v. Casa Montana - HF Siegfried Bäter
2. Platz Grappa v. Preißelpöhl - HF Andreas Ring
( beide 2. Plätze mit 52,5 Punkten )
4. Platz Kodiak v. Goldenen Vlies - HF Tina Haubrock
4. Platz Eschna v. Preißelpöhl - HF Manfred Ring
( beide 4. Plätze mit 52 Punkten )
6. Platz Baraika Löwe v. Atzenberg - HF Barbara Brunner ( 49,5 )
7. Platz Joseph - Leon v.d. Rasenmühle - HF Hannelore Bäter ( 49)
8. Platz Alenja Löwe v. Atzenberg - HF Barbara Brunner ( 44 )
9. Platz Only ( Odi ) v. Nonnenwald - HF Tamara Schreiber ( 43 )
10.Platz Meyer Hexer aus dem Sumpfloch - HF Sieggie Holsten (42)
10.Platz Power Hexe aus dem Sumpfloch - HF Gisela Holsten (42)
10.Platz Lonka Ba-Bell aus dem Sumpfloch - HF Inga Lühning (42)
10.Platz Aquino v. Kemmler - HF Margitta Glaser (42)


Mathias Ring
1. Vorsitzender LG Sachsen
( im Auftrage des LG - Vorstandes )


Teamtest 2005 :

Der Tag vor der Clubschau, dieses Jahr der 24.September, gehört den ausbildungsfreudigen Leo-Freunden; so traten an diesem Tag 18 Teams zum Teamtest an um ihr Können unter Beweis zu stellen. Daß diese Prüfung mittlerweile recht überregional begeistert, zeigte sich in der Tatsache, daß Teams aus den Landesgruppen Sachsen-Anhalt, Nord, West, Saarland, Hessen, Bayern und Baden Württemberg antraten.

Für Cornelia Pritsch-Zizmann und Norbert Zizmann, den uns vom swhv zugeteilten Bewertern bot sich zunächst ein buntes Bild unterschiedlicher Ausbildungsmodalitäten, aber das Ziel, den in allen Situationen gehorsamen Leonberger, konnte allen Prüfungsteilnehmern zugestanden werden. An dieser Stelle herzlichen Dank an Frau und Herrn Zizmann, die sich beide sehr viel Zeit nahmen sowohl bei der Bewertung, als auch mit konstruktiver Kritik für die Weiterarbeit der Hundeführer.

Herzlichen Dank natürlich auch an die Helfer ohne die diese Prüfung nicht möglich wäre, wie dem Radfahrer, der Gruppe und dem Jogger sowie an das Küchenteam, das uns bestens versorgte.

Und nun zu den Platzierungen. U steht für Unterordnung, die Gehorsamsleistungen, die auf dem Platz gezeigt werden müssen, V für das Benehmen im Verkehrsteil. Wenn bei gleicher Punktzahl unterschiedlich platziert wurde, so lag das an der für den TeamTest (insbesondere auch für unsere Leonberger) stärkeren Gewichtung des Verkehrsteils. 150 Punkte, die höchste Punktzahl, die zu erreichen ist wurde u.a. erreicht von unserem Senior, Sigurwin Löwe von Walhall, einem Leonberger im achten Lebensjahr - eine ganz hervorragende Leistung und auch ein Beweis dafür, daß auch ältere Hunde diese Art Ausbildung gerne noch absolvieren bei entsprechender Motivation. 100 Punkte müssen mindestens erreicht werden, um diese Prüfung zu bestehen - bei dieser Tabelle beginnt die Mindestpunktzahl bei 135 vergebenen Punkten. Dies allein spricht schon für die durchweg guten Ausbildungsarbeiten, die hier zu sehen waren, erschwerend kam für das ein oder andere Team noch hinzu, daß diese noch nie auf diesem Platz, begleitet mit vorclubschaulicher Hektik, waren.

Die Platzierungen :

Platz

Nr.

Name d. Hundes Hundeführer

Punkte

U/V

Punkte

G

1

Sigurwin Löwe v. Walhall Ludwig Strasser

70/80

150

1

Jackie Sabine Krauss

70/80

150

2

Virginia v. Welland Gabriele Müller

68/80

148

3

Droll v. Holzland Dieter Kurtz

67/80

147

3

Gesa v. Wasenwald Angelika Frank

67/80

147

4

Diva v. Kronenhof Irene Bauder

67/79

146

5

Inka v. Goldenen Vlies Sabine Specht

65/80

145

6

Vabiola-Valea v.d. Hexenbrücke Markus Quitter

67/78

145

7

Loona-Lena v. Haus Voigt Sabine Specht

63/80

143

8

Aragon the first of Lion Dream Kirstin Locher

65/78

143

9

Alea Löwe v. Drevenack Gisela Rühl

64/78

142

10

Olaf v. Knauersbach Anne Müller

65/77

142

11

Wolf-Jason v.d.Hirschhalde Uli Klein

63/78

141

11

Cimbaly v. Schloss-Turm Waltraud Pelz

63/78

141

12

Akira Leo v. Illertal Horst Certa

60/77

137

13

Damon v.d. Kaisereiche Susanne Rück

59/77

136

13

Aron v. Königsborner Tor Sabine Meyer

59/77

136

14

Namupalan Tutti di Mare Nathalie Mayer

57/78

135

Ein Dankeschön auch noch an die Hundeführer, weiterhin viel Spass bei der Ausbildung und die Hoffnung auf ein Wiedersehen in 2006 oder bei einer anderen Prüfungsform.

Ihre Barbara Heidi Brunner

Clubmeisterschaften 2005
Die Ergebnisse der Clubmeisterschaften 2005 19.03.2005 -

Begleithundeprüfung

Prüfungsleiter: Marion Wachinger, Uhlandstr. 5, 71229 Leonberg

Richter: Herr Hirsch/ Herr Marquardt, swhv

Name d. Hundes HF Platzierung Bewertung Zidaya v. Welland Julian Pflugmacher 1. O’Neills v.Mühlenberg Dr.Jens-Uwe Klöditz 1. Ambrosia v. Holzland Andreas Pflugmacher 2. Ariska Löwe v. Atzenberg Barbara Brunner 3. Diva v. Kronenhof Irene Bauder bestanden ElVital v.VeldensteinerForst Barbara Brunner bestanden Donja v. HambacherSchloss Gretel Hess bestanden Wolf-Jason v.d.Hirschhalde Uli Klein bestanden Olaf v. Knauersbach Anne Müller bestanden Virgina v. Welland Gabriele Müller bestanden Bacina-Baronesse v.SchlossTurm Waltraud Pelz bestanden Trine v. Königstein Hanne Rock bestanden Außer Konkurenz startete noch Sabine Krauss mit Jackie, die auch mit einer hervorragenden Leistung, so die amtierenden Leistungsrichter, ihre BHPrüfung bestand. 20.03.2005 - Leonbergerprüfungen Leistungsrichter: Harry Pfeffer, DCLH Prüfungsleitung: Barbara Brunner, Unterer Kurweg 18, 67316 Carlsberg Name d. Hundes Okley v. Mühlenbach LF3 Waltraud Pelz 1.Platz 98Punkte Aika Löwe v. Atzenberg LF1 Brigitte Hättich 2.Platz 95Punkte Vinetta-Vakira v.d.Hexenbrücke LF2 Brigitte Hättich 3.Platz 88 Diva v. Kronenhof LF1 Irene Bauder 4.Platz 70 Punkte Bacina Baronesse v. SchlossTurm LF2 Waltraud Pelz 4. Platz 70 Okley v. Mühlenbach LG3 Waltraud Pelz 1. 88 Kombinationssieger LF/LG mit insgesmt 186 Punkten: Okley v. Mühlenbach mit Waltraud Pelz

Barbara Heidi Brunner
TeamtTest ist....
Was ist Team-Test?

Liebe LeoFreunde,
in der vorhergehenden Ausgabe des „Leonberger“ habe ich geschrieben, daß eine gut fundierte Basisausbildung für unsere Hunde wünschenswert wäre und habe dabei insbesondere von einem TeamTest gesprochen. Für alle, die diese Prüfungsform noch nicht kennen hier eine kleine Vorstellung. Näheres erfahren Sie hierzu bei unseren Übungsleitern bzw. können Sie bei mir erfragen.

„Gut erzogene Hunde und solche Hundehalter, die an einem positiven Zusammenleben mit Nicht-Hundehaltern höchst interessiert sein müssen, sind das Ergebnis, das mit dem TeamTest angestrebt wird. Mit dem Team soll gezeigt werden, daß sich auch heute noch Hunde jeglicher Rasse und Art reibungslos in das tägliche Leben einfügen können. Dazu gehören besonders die Übungen im Begegnungsverkehr mit Radfahrern, Joggern und Menschengruppen. Gerade hier läßt sich der Erfolg einer Ausbildung im Hundesport ersehen. Der Team-Test wurde im Südwestdeutschen Hundesportverband (swhv) entwickelt und nach seiner erfolgreichen Einführung in einer für alle Hundehalter schwierigen Zeit von den Mitgliedsverbänden des Deutschen Hundesportverbandes (dhv) als Angebot für alle daran interessierten Hundehalter übernommen. Flächendeckend in ganz Deutschland bieten die dhv-Mitgliedsverbände und deren Ortsvereine heute Team als Basisausbildung und Einstieg in den Hundesport an.“ So das Vorwort der Teamtest-Prüfungsordnung von Herrn Gerstlauer, dem ehem. Vorsitzenden des swhv.

Der Ablauf der Prüfung gestaltet sich wie folgt:
Die Team-Test-Prüfung gliedert sich in zwei Teile,
1. dem Gehorsamsteil:
hier müssen sowohl eine Leinenführigkeit als auch eine Freifolge nach einem bestimmten Laufschema in
verschiedenen Gangarten, mit Winkel und Kehrtwendungen gezeigt werden. Loben und Aufmuntern sind
hierbei erlaubt, so lange das Gesamtbild der Vorführung nicht gestört wird. Anschliessend wird eine
Sitzübung gezeigt, d.h. auf Hörzeichen (Hz) „Sitz“ hat sich der Hund hinzusetzen während der Hundeführer
(HF) mindestens 20 Schritte weiter geht. Der Gehorsamsteil endet mit dem „Platzmachen mit Herankommen“;
hier muß sich der Hund auf Hz „Platz“ schnell hinlegen, während der HF mindestens 20 Schritte weiter
geht, auf Abrufen muß der schnell und freudig zu seinem HF kommen, sich vor ihn setzen und auf HZ
„Fuß“ die Grundstellung einzunehmen.
Während dieser Übungen wird ein anderer Hund an einem Pfosten angebunden und in „Platz“ abgelegt,
der Hundeführer begibt sich außer Sicht seines abgelegten Hundes.

2. die Übungen im Alltagsverkehr:
sie beginnen mit dem Durchqueren einer Personengruppe, sowohl an der Leine als auch unangeleint; der
Hund darf die Personen weder beschnuppern, noch sonstwie belästigen. Die Unbefangenheit des Hundes
gegenüber Fahrzeugen und Personen wird ausgetestet, hier wird eine Parkplatzsituation nachgestellt.
Weiter folgen die Übungen im Begegnungsverkehr; eine Personengruppe kommt entgegen, der Hund läuft
frei und muß auf Ruf zurück kommen um angeleint zu werden, ein Fahrrad überholt den angeleinten Hund,
eine Gruppe von Joggern kommt dem Hund entgegen und überholt ihn anschliessend wieder, dabei darf der
Hund wahlweise frei oder angeleint sein.
Während dieser Übungen darf sich der Hund weder schreckhaft zeigen, noch darf er belästigen.

Die Prüfungen werden von Leistungsrichtern der entsprechenden Landesverbände des dhv abgenommen.
Zum Bestehen der Prüfung müssen von 150 möglichen Punkten 100 erreicht werden; bei den Übungen im Alltagsverkehr muß bei jeder einzelnen Übung mindestens die Hälfte der zu vergebenden Punkte erreicht werden; über der geforderten Punktzahl liegende Punkte einer Übung können nicht gegen fehlende einer anderen Übung aufgerechnet werden. Das erreichte Gesamtergebnis zählt für den Erwerb des HF-Sportabzeichens mit der ermittelten Punktzahl sofern die weiteren Voraussetzungen hierzu vorliegen.



Lust auf TT? Ich würde mich freuen,

Ihre Barbara Heidi Brunner, Ausbildungsleiterin

Ausbildung im DCLH


Nach meiner Wahl zum Ausbildungsleiter, in diesem Fall wurde es eine Ausbildungsleiterin, wurde ich gefragt, wie ich mir die Ausbildung im Club weiterhin vorstelle, ob Änderungen zu erwarten sind. Mit den nachfolgenden Ausführungen möchte ich diese Fragen beantworten:

Ausbildung bedeutet für mich die vorgegebenen Fähigkeiten eines Lebewesens, sowohl die des Menschen als auch die des Tieres, optimal in seine Umwelt einzupassen.
Ausbildung beim DCLH, und hier sei ganz deutlich herausgestellt, daß es sich beim DCLH um einen Rassehundezuchtverein handelt, bedeutet für mich etwas anderes, als die Ausbildung in einem Hundesportverein.
Ausbildung beim DCLH bedeutet für mich den nach Vorgaben des Rassestandards geschaffenen Hund optimal in seine Umwelt einzupassen.

Der Leonberger ist der FCI-Klassifikaktion Gruppe 2 - Pinscher und Schnauzer, Molosser und Schweizer Sennenhunde; Sektion 2.2 - Molosser, Berghunde; ohne Arbeitsprüfung zugeordnet. Die Vorgaben des Rassestandards bezüglich Verhalten und Charakter lauten: „Als Familienhund ist der Leonberger unter den heutigen Wohn- und Lebensbedingungen ein angenehmer Partner, der ohne Schwierigkeiten überall mit hin genommen werden kann und der sich durch ausgesprochene Kinderfreundlichkeit auszeichnet. Er ist weder scheu noch aggressiv. Als Begleithund ist er ein angenehmer, folgsamer und furchtloser Begleiter in allen Lebenssituationen. Zur geforderten Wesensfestigkeit gehören insbesondere: Selbstsicherheit und souveräne Gelassenheit, mittleres Temperament (u.a. Spieltrieb), Unterordnungsbereitschaft, gute Lern- und Merkfähigkeit, Lärmunempfindlichkeit .“

Noch ein kleiner Exkurs in Sachen Ausbildung:
Ausbildung für Hunde war in ihrem Ursprung reine Sache der Dienst- u. Gebrauchshunde und eigentlich erst in den letzten 20 Jahren hat sich die Ausbildung auch auf Nichtgebrauchshunde erweitert. Dementsprechend wurden auch die theoretischen Vorgaben hierfür, die Ausbildungs- und Prüfungsordnungen, geschaffen.


Zurück zu „unseren Leonbergern“. Wer sich entschließt, die nächsten Jahre mit einem Leonberger zu teilen, wird sich mehr oder weniger mit der theoretischen Repräsentation, dem schriftlich niedergelegten Rassestandard vertraut machen und dem gemäß kann er einen eher ruhigen, ausgeglichenen, sich sehr gut an seine Umwelt anpassenden Hund erwarten. Um dies zu erreichen muß der Hund erzogen, um seine Erziehung vergleichbar mit Artgenossen zu machen, muß ausgebildet werden nach den allgemein gültigen Regeln der entsprechenden Ausbildungsordnung. Hundebesitzer möchten evtl. gerne ihren Hund der Öffentlichkeit zeigen, sie wollen ausstellen. Der Hundebesitzer muß lernen die Vorzüge seines Hundes zu erkennen diese ganz besonders heraus zu stellen; dies wird erreicht durch Ausbildung hinsichtlich der Repräsentation, durch Ringtraining. Leonberger, die zur Zucht eingesetzt werden sollen, müssen Körprüfungen absolvieren, auch hier hat ein gut ausgebildeter Hund bessere Chancen eine sehr gute Beurteilung zu erreichen. Mancher LeoBesitzer möchte sich gerne im Hundesport engagieren und sich auf Wettkampfbasis mit anderen Sportlern messen, auch hierfür ist Ausbildung unerlässlich. All dies gehört m.E. zu dem Aufgabengebiet der Ausbildung in einem Rassehundezuchtverein.

Allen vorgenannten Ausbildungsaktivitäten geht eine Basisausbildung voraus, dieser muß aus diesem Grund die größte Sorgfalt gewidmet werden.

Die Basisarbeit findet ihren Abschluss mit einer Begleithundeprüfung (BH), insbesondere für diejenigen, die gerne im Hundesport weiterarbeiten wollen, oder in dem vor ein paar Jahren neu hinzu gekommen TeamTest (TT). Beide Prüfungen bestehen aus zwei Teilen. Erstens dem Unterordnungsteil; hier hat der Hund in einer zügigen Ausführung der diversen Kommandos seinen Ausbildungsstand zu beweisen und zweitens dem sog. Verkehrsteil, hier muß der Hund seinen Gehorsam in der Öffentlichkeit unter Ablenkung beweisen. Bei der BH-Prüfung liegt die größere Gewichtung in der Bewertung der gezeigten Arbeit bei dem Unterordnungsteil, bei dem TT hingegen steht das umweltfreundliche Verhalten im Verkehrsteil im Vordergrund, auch ist dieser Prüfungsteil hier wesentlich umfangreicher. Der Leonberger soll, wie zu Beginn schon erwähnt, ein alltagstauglicher Hund sein, der ohne Schwierigkeiten überall mit hin genommen werden kann und nie seine souveräne Gelassenheit verliert. In einem TT, mit seinen hohen Anforderungen an das umweltverträgliche Verhalten der Hunde, das heute unabdingbar von der Öffentlichkeit gefordert wird, kann unser ausgebildeter Leonberger seine absolute Stärke unter Beweis stellen. Es ist für mich die Ausbildungsbestätigung für unsere Hunderasse.

Und genau aus diesem Grund möchte ich, im Einvernehmen mit der Clubvorstandschaft, unserem alljährlichen Clubwochenende, dem letzten Wochenende im September, an dem unsere Hunderasse doch sehr im Blickpunkt der leonbergerlichen Öffentlichkeit steht, einen TT der Clubschau voran gehen lassen.

Die Clubmeisterschaften möchte ich in das frühe Frühjahr verlegen - nicht zuletzt wegen der enormen Schwierigkeiten hinsichtlich des Fährtengeländes im September - und mit unserem Begleithundepokalwettkampf im Spätherbst sind die sportlichen Aktivitäten recht gut über das Jahr verteilt.

Liebe Leonbergerfreunde, so meine ausführlichen Vorstellungen zur Ausbildung im DCLH. Mein Wunsch an Sie ist natürlich, daß Sie sich meinen Ausführungen anschließen können und ich hoffe auf eine rege Beteiligung an den sportlichen Veranstaltungen.

Ihre Ausbildungsleiterin
Barbara Heidi Brunner