Was wurde aktualisiert ?

Datum

Änderungen erfolgten unter:
täglich aktualisiert
Zucht

Welpenliste


01.04.2020
Zucht
neue Deck & Wurf - Meldungen online
31.03.2020 Der Vorstand in formiert

SARS-CoV-2

ein Virus beeinträchtigt unser aller Freiheit gewohntes Denken in ungeahnter Weise!


Zur Verinnerlichung noch einmal die Veröffentlichung über die Besprechung der Bundeskanzlerin
mit den Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder, auszugsweise,die uns alle angeht:

„Die rasante Verbreitung des Coronavirus (SARS-CoV-2) in den vergangenen Tagen in Deutschland
ist besorgniserregend. Wir müssen alles dafür tun, um einen unkontrollierten Anstieg der
Fallzahlen zu verhindern und unser Gesundheitssystem leistungsfähig zu halten.
Dafür ist die Reduzierung von Kontakten entscheidend.

„Die Bürgerinnen und Bürger werden angehalten, die Kontakte zu anderen Menschen
außerhalb der Angehörigen des eigenen Hausstands auf ein absolut nötiges Minimum zu reduzieren.“

Unter diesem Aspekt sollte jeder Züchter gewissenhaft abwägen, ob er einen
Deckakt, eine Welpenaufzucht, eine Welpenabgabe in dieser Zeit, die doch
sehr von gravierenden Einschränkungen unserer Lebensweise geprägt ist,verantworten kann.

Deckakt, Welpenaufzucht und Welpenabgabe bringen im Allgemeinen sehr viele
zwischenmenschliche Kontakte mit sich, die es derzeit doch zu vermeiden gilt
Bei eigener Erkrankung oder Quarantäne ist die Versorgung der erwachsenen Hunde und
insbesondere der Welpen/Mutterhündin nur schwerlich möglich. Gleiches gilt, sollte der
vertraute/diensthabende Tierarzt nicht verfügbar sein. Die wirtschaftlichen Folgen der Pandemie
sind derzeit nicht absehbar, wodurch leider auch das Hobby Hund betroffen sein wird
und dieAnschaffung eines neuen Welpen mehr als sonst überdacht werden wird.
Welpen, die aufgrund nicht erlaubter Abgabemöglichkeiten bei Ausgangssperren
oder aufgrund fehlender seriöser Nachfrage beim Züchter verbleiben müssen, kosten.
Geld, Zeit und Nerven!
Weitere Impfungen werden fällig,Wurmkuren und Futter. Die Möglichkeiten adäquater
Sozialisation sind aufgrund der Kontaktbegrenzungen ebenfalls drastisch eingeschränkt.

Verantwortungsvolles Handeln ist gefordert von uns allen für unsere Gesellschaft und

für uns selbst, damit wir einer unserer wichtigsten Aufgaben gerecht werden können:

- die immerwährende Fürsorge für unsere Hunde -

Dem sind wir verpflichtet.

In diesem Sinn „Bleiben Sie gesund!“

Ihr Vorstand DCLH

25.03.2020 Zucht Körung Weißenhorn (08./09.02.2020)
Nachtrag
Amica Annabell vom Kraichgauer-Hügelland             erstmals              
Emma Leo vom Jerichower Land                                erstmals
23.03.2020 Die Zuchtleiterin informiert

Der Zuchtausschuss des DCLH e.V. hat sich entschlossen, den Empfehlungen des VDH zu folgen,
demnach eine Wurfabnahme
derzeit nur durch den Tierarzt erfolgen soll.
geändertes Wurfabnahmeprotokoll als *.doc Datei  
Seite 1         Seite 2 

geändertes Wurfabnahmeprotokoll als *.pdf-Datei     Seite 1         Seite 2 

Bitte füllen Sie die erste Seite des Wurfabnahmeprotokolls selber aus, auf Seite 2 tragen Sie bitte die
Namen & Zuchtbuchnummern analog zum Wurfeintragungsantrag ein und nehmen ihn mit zum
Impftermin bei Ihrem Tierarzt und bitten ihn, die übrigen Daten auszufüllen.
Bei festgestellten Nabelbrüchen lassen Sie ein Attest beifügen, ob eine OP notwendig ist oder nicht.
Bei erfolgter OP über diese ebenfalls ein Attest beifügen und alles an das Zuchtbuchamt schicken.

Vielen Dank

Nathalie Mayer

22.03.2020 Zucht Körung Weißenhorn (08./09.02.2020)
Nachtrag
Gigolo - Goodyear vom Mönchswald              erstmals
19.03.2020 Der Vorstand
informiert
LG Baden-
Württemberg

Aus aktuellem Anlass:
Die Corona-Verordnung in Baden-Württemberg besagt, dass alle Termine, auch die Mai-Schau, abgesagt werden müssen! Die Verordnung gilt vorerst bis zum 15. Juni 2020.
Deshalb ist die Clubanlage in Leonberg für alle bis auf Weiteres geschlossen.
Im Namen der Vorstandschaft
Peter Rühl
1. Vorsitzender LG Baden-Wütttemberg

LG West/
BG Rhein-Ruhr

SRA LG West Pfingsten 2020 und NZB

Liebe Leonberger Freunde,
wir, die LG West und BG Rhein-Ruhr, haben uns sehr auf die Pfingst SRA 2020 gefreut.
Aufgrund der aktuellen Lage und der auch für längere Zeit zu erwartenden Einschränkungen
für Veranstaltungen und Versammlungen haben wir uns aber dazu entschlossen,
die Pfingst SRA 2020 am 31.05.2020  und die am Vortag (30.05.2020) geplante NZB, abzusagen.
Ob und wann wir im Laufe der zweiten Jahreshälfte eine Veranstaltung, wie z.B. eine NZB,
anbieten können, werden wir zu gegebener Zeit veröffentlichen.

Alle bisher gemeldeten Teilnehmer werden angeschrieben und die bisher gezahlten Melde-
gebühren erstattet.
Uwe Giesa-Stausberg, 1. Vorsitzender BG Rhein-Ruhr
Volker Marahrens, 1. Vorsitzender LG West

18.03.2020 LG Sachsen An alle Mitglieder der LG-Sachsen im DCLH e.V.,

den allgemeinen Verhaltensregeln und der Empfehlung des VDH und des
Landes Sachsen (Veranstaltungen, Prüfungen, Ausstellungen bis zum
20.04.20 abzusagen) folgend, wird die Jahreshauptversammlung der
Landesgruppe Sachsen am 18.04.2020 in Bannewitz auf einen späteren Zeitpunkt verschoben.
Auch das Training am 22.03.20 muss auf Grund der Vorgaben des SGSV
ausfallen.

Vorstand LG-Sachsen
Leotreff Niederrhein Leider wird auch der Leosonntag in Hünxe aufgrund der derzeitigen Lage
nicht stattfinden, wir freuen uns, Euch hoffentlich im Mai treffen zu können.
Das Orga-Team
16.03.2020 CACIB Lingen Die CACIB Lingen wird verschoben
Gesundheitsministerin Carola Reimann hat wegen der dynamischen Entwicklung des
Infektionsgeschehens erlassen, dass Veranstaltungen mit mehr als 1000 Personen abgesagt
werden müssen. Da Veranstalter, bevor ihnen eine offizielle Anordnung vorliegt,
nicht agieren können, gibt es noch keine offiziellen Informationen an uns,
die wir weiterleiten können.

Fakt ist jedoch, dass das Niedersächsische Ministerium für Soziales, Gesundheit und
Gleichstellung zu einem Runderlass vom 9.3.2020 (AZ 401.41609-11-3) eine
fachaufsichtliche Weisung ergänzt hat :
"..Weisung 1a. Bei Großveranstaltungen mit mehr als 1000 erwarteten Besuchern/
Teilnehmern ist aufgrund der aktuellen Erkenntnislage davon auszugehen,
dass in der Regel keine Schutzmaßnahmen durch den Veranstalter getroffen werden können,
die gleich effektiv aber weniger eingriffs­intensiv sind, als eine Veranstaltung mit
dieser Teilnehmer-/Besucherzahl nicht durchzuführen.
Das Auswahlermessen der zuständigen Behörden reduziert sich damit dahingehend,
dass nur die Absage der Veranstaltung oder eine Durchführung ohne Zuschauerbeteiligung
in Betracht kommt."
Somit kann die CACIB in Lingen am 18./19. April 2020 nicht stattfinden!
Wir bemühen uns, die Veranstaltung nachzuholen und baldmöglichst darüber an dieser
Stelle und per Mail an Sie zu informieren. Sie verstehen sicherlich, dass wir aktuell Anfragen
noch nicht beantworten können. Bitte nehmen Sie daher von telefonischen und elektronischen Rückfragen Abstand.
Bitte unternehmen Sie auch nichts, um Meldegelder zurückzufordern – wir möchten zusätzlichen
Zeit- und Kostenaufwand vermeiden. Selbstverständlich werden die vorhandenen Meldungen
und Meldegelder entsprechend der Ausstellungsordnung zum neuen Termin der Ausstellung
übernommen.

Mit besten Grüßen
Stefan Damer 1. Vorsitzender VDH-LV Weser-Ems
15.03.2020 Der Vorstand
informiert
Für die Mitglieder des erweiterten Vorstandes DCLH

Das Coronavirus beeinträchtigt auch die Aktivitäten des DCLH.
Aus gegebener Veranlassung wird die erweiterte Vorstandsitzung,
terminiert auf den 04.04.2020 nicht stattfinden.
Ein neuer Termin kann z.Zt. nicht anberaumt werden.
Eine Nachricht hierzu finden Sie auch in Ihrem E-Mail-Postfach.

Für den Vorstand DCLH

Barbara Heidi Brunner, Schriftführerin
Die Jahreshauptversammlung des DCLH 2020 ist zum 17.05.2020 anberaumt.
Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der “Leo-Zeit”, die Ihnen in Kürze
zugestellt wird.
Angepasst der aktuellen Lage, wird der Vorstand DCLH den Empfehlungen
der Bundesregierung, der Bundesländer –hier Hessen, da die JHV in Hessen
stattfindet- und dem VDH folgen:
 
Bekanntgabe des VDH:
 
Verband für das Deutsche Hundewesen - VDH e.V.

veröffentlicht 13.03.2020 - 13.00 auf Facebook

“Der VDH-Vorstand empfiehlt aufgrund der aktuellen Gefährdungslage durch das Coronavirus, Ausstellungen/ Versammlungen/Qualifikationen/Prüfungen etc. für die nächsten vier Wochen auszusetzen. Die Situation wird täglich neu bewertet und die Empfehlung ggf. angepasst”

Ihr Vorstand DCLH

Die Zuchtleiterin informiert Auch das Erstzüchterseminar entfällt aufgrund der derzeitigen Situation.
Ein Ersatztermin wird , sobald die Lage absehbar besser wird, bekannt gegeben.

Nathalie Mayer
Zuchteiterin
Der Ausstellungs-beauftragte
informiert
Auch die Veranstaltungen am 21. 03. und 29.03.2020 bzgl des neuen Meldeportals
des DCLH müssen aufgrund der aktuellen Lage verschoben werden.
Die Ausweichtermine werden, sobald die Lage sich bessert, bekannt gegeben.

Holger Munzlinger
LG Nord

An alle Mitglieder der LG Nord im DCLH e.V.,

den allgemeinen Verhaltensregeln und der Empfehlung des VDH und des
Landes Niedersachsen (Veranstaltungen, Prüfungen, Ausstellungen in den nächsten
4 Wochen abzusagen) folgend, wird die Jahreshauptversammlung Landesgruppe Nord am 22.03.2020 in Gyhum/Nartum auf einen späteren Zeitpunkt verschoben.

Nach telefonischer Abstimmung mit dem Vorstand DCLH e.V. gibt es aufgrund
der besonderen Umstände keine Einzelinformation in Schriftform,  sondern diese Verschiebung wird über die Webseiten DCLH e.V., LG Nord, sowie über alle weiteren,
uns zur Verfügung stehenden Möglichkeiten, weitergegeben.

Ein neuer Termin für die zweite Jahreshälfte 2020wird geplant, sofern dies dann möglich ist.

Dieser Termin wird fristgerecht veröffentlicht.
14.03.2020
Der Vorstand der LG Nord

13.03.2020 LG West

Liebe Leonberger Freunde,

den allgemeinen Verhaltensregeln (RKI, Bundesregierung, Land NRW) und der Empfehlung des VDH (Veranstaltungen, Prüfungen, Ausstellungen etc in den nächsten 4 Wochen abzusagen) folgend, wird in Absprache mit dem Vorstand DCLH e.V. die

Jahreshauptversammlung Landesgruppe West am 05.04.2020 in Unna

abgesagt und auf einen späteren Zeit verschoben.

Nach telefonischer Abstimmung mit dem Vorstand DCLH e.V. gibt es aufgrund der besonderen Umstände keine Einzelinformation in Schriftform, sondern diese Absage/Verschiebung wird über die Webseiten DCLH e.V., LG West und BG Rhein-Ruhr, sowie über alle weiteren, uns zur Verfügung stehenden Kanäle, verteilt.

Ein neuer Termin ist für die zweite Jahreshälfte 2020 geplant, sofern dies dann möglich ist. Dieser Termin wird fristgerecht veröffentlicht.

Rietberg, 13.03.2020
Volker Marahrens
- 1. Vorsitzender LG West -

12.03.2020 CACIB Chemnitz Die CACIB Chemnitz wird abgesagt
Informationen HIER (externer Link)
09.03.2020 CACIB Offenburg Die CACIB Offenburg wird verschoben,
der neue Termin folgt nach Abstimmung mit der Messe
Informationen HIER (externer Link)
08.03.2020
Landesgruppen
Überarbeitung der Züchter und Deckrüden in den Landesgruppen,
bitte kontrollieren Sie, ob Ihr Zwinger bzw Ihr Deckrüde korrekt eingetragen ist.
Züchter, die länger als 3 Jahre keinen Wurf hatten, sind nicht mehr in den Listen geführt und werden demnächst auf einer separaten Liste als "Nicht aktive Züchter" geführt.
03.03.2020
Zucht
Meldescheine für Junghundebeurteilungen und Körungen online
01.03.2020
Zucht
neue Deck & Wurf - Meldungen online
29.02.2020
Zucht
Körung Weißenhorn (08./09.02.2020)
Nachtrag
House-of-Leos Seven Seas Dutchman              erstmals

Angie                                                                   erstmals
26.02.2020
Zucht
Körung Weißenhorn (08./09.02.2020) Ergebnisse
20.02.2020
Ausstellung
Seminar für das neue Meldeportal
Der Vorstand informiert
Herr Mathias Ehm wird gem. § 2 der Ehrenratsordnung

das Amt des Ehrenratsvorsitzenden übernehmen
.
09.02.2020
Zucht
Hündin sucht neues Zuhause
LG Bayern Einladung zur JHV

Zucht

Projekt der Internationalen Union für Leonberger Hunde (I.L.U)
„WIE SICHERT MAN DIE GENETISCHE VIELFALT BEIM LEONBERGER“
ist als Video mit deutschen Untertiteln fertiggestellt.

Die Veröffentlichung erfolgte unter folgendem Link https://www.youtube.com/watch?v=e2Vejybf_5E online abrufbar.

Dauerhaft zu sehen auch hier

Zucht
DNA-Auswertung von DNA-Proben die in der Uni Bern gelagert sind.

Herr Prof Drögemüller Uni Bern, hat sich bereiterklärt gegen einen Unkostenbeitrag von 25,00€ DNA-Proben an Laboklin für die Erstellung eines DNA-Profils zu senden. Die Rechnungsstellung erfolgt über den DCLH.

Die Anfragen sollen bis zum 06.12.2016 an folgende E-Mail Adresse cord.droegemueller@vetsuisse.unibe.ch geschickt werden, dem Antrag ist das DCLH Formular „Antrag DNA-Profil“ (kann auf der Homepage unter Formulare heruntergeladen werden) ausgefüllt und vom Hundebesitzer unterschrieben angefügt werden.

Der DCLH hat mit Laboklin einen Vertrag über den ab dem 01.01.2017 nötigen DNA - Antrag für Zuchthunde abgeschlossen, bitte den Antrag auf der Formularseite nutzen.